> > > > IFA 2011: Samsung zeigt PLS-Monitor mit Splitscreen und USB 3.0

IFA 2011: Samsung zeigt PLS-Monitor mit Splitscreen und USB 3.0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungNeben den ganzen Tablets, Smartphones und Notebooks auf der IFA hat Samsung natürlich auch fast klassische Hardware zu bieten. Ein weiteres durchaus interessantes Exemplar ist der SyncMaster S27A850D mit 27 Zoll Diagonale, der zwar schon auf der CES im Januar zu sehen war, nun aber mit einem Preis und einem baldigen Veröffentlichungstermin versehen wurde. Bei dem von Samsung primär auf das Büro ausgerichteten Monitor wird ein PLS-Panel (Plane to Line Switching) zum ersten Mal bei Desktop-Geräten zum Einsatz kommen, eine Weiterentwicklung der IPS-Varianten von Samsung. Bisher können damit quasi nur die Samsung Galaxy Tabs aufwarten.

Die PLS-Technik soll laut Samsung höhere Betrachtungswinkel und mehr Helligkeit zulassen, dabei aber kostengünstiger herzustellen sein. Das Topmodell der SA850-Reihe mit 27 Zoll besitzt eine Auflösung von 2560x1440 und soll den kompletten sRGB-Farbraum abdecken. Wie es sich für einen Arbeitsplatz-Gerät gehört, wird das Display matt sein. Der Monitor lässt sich in der Höhe verstellen, neigen und ins Hochformat drehen. Für die Verbindung zum Rechner wird das Gerät zwei DVI-Anschlüsse und einen Display-Port-Eingang bieten. Dabei wird es möglich sein sich auch zwei Eingänge gleichzeitig nebeneinander auf dem Monitor anzeigen lassen (Picture-by-Picture-Modus).

s27a850dw_front

Für die Hintergrundbeleuchtung werden LEDs verwendet. Um Energie zu sparen bringt der Monitor unter anderem einen Helligkeitssensor mit, der die Beleuchtung entsprechend der Umgebung anpasst, und einen Bewegungssensor, der den Monitor entweder abdunkelt oder in den Standby-Zustand versetzt, sobald kein Nutzer mehr vor dem Gerät sitzt. Im Standby soll das Gerät nur noch 0,3 Watt verbrauchen, was Samsung unter anderem durch Reduzierung der benötigten LEDs erreicht haben will. Im Betrieb werden 53 Watt Bedarf für den Monitor versprochen, allerdings ohne den aktiven USB Hub. Dieser wird drei Ports mitbringen, die alle USB 3.0 unterstützen werden. In den technischen Daten spricht Samsung von 0,4 und 69 Watt typischen Verbrauch für das Gerät.

s27a850dw_hinten

Clever gelöst ist die Unterbringung des Netzteils, welches man in eine Aussparung hinter dem Monitor stecken kann die ansonsten als Tragegriff fungiert. Das Gerät soll im Laufe des Septembers auf den Markt kommen und wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro angeben. Der kleine Bruder S24A850DW mit 24 Zoll Diagonale, 1920x1200 Pixeln und ohne Picture-by-Picture soll für 499 Euro angeboten werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 798
Mini-Review for 24" A850 (02.09.2011)

--------------------------------------------------------------------------------

So I was finally able to set up my 24" Samsung A850 this morning. I didn't have too much time to sit with it as I had to run into work. I hooked it up to my displayport on my Dell XPS 15 L502X and used it for a few minutes on default settings out of the box.

Here are some brief notes:

PROS
- Beautiful crisp clear picture! Colors look excellent and whites are very bright out of the box.
- Excellent viewing angles. This is my 1st IPS, and I love the fact I don't have to look at this monitor dead on to get the best picture.
- No Dead Pixels
- AG Coating is minimal as there is no screen door effect on white/light colors.
- USB 3.0 Hub. Perfect for my new 3.0 Portable Hard Drive and other USB accessories.
- Atheistically, this is a simple, professional, yet elegant looking monitor. MUCH thinner than my old Samsung and the materials are much nicer. Brushed Aluminum / metal surface all over.
- Monitor has many adjustments, and actually can be set very high (for pivot feature), however its great for my setup sitting behind and above my laptop.

CONS
- The bleeding / non even back-light seems to be apparent when I completely darkened my room and just had the screen turned to black. Right side was ok, seemed more apparent on left side top & bottom (see pic)

All that said, I really love this monitor and plan on keeping it. Mind you I'm not a heavy photo editor nor will I watch movies or TV on this monitor so my monitor will almost never be fully black.

Its main purpose is for work space, surfing, office work, some basic multimedia, etc. I just wanted an IPS display and this seems to fit the bill with all the features. Samsung has never disappointed me, and this monitor doesn't disappoint thus far... although I do plan to spend more time with it and try to find some optimal settings from other users.
#16
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Die Reaktions Zeit vom SA850 27 Zoll wäre mal interessant.
#17
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
@ Nuclear Virus

Dann solltest du dir mal den Unterschied zwischen deinem TN panel und einem h-ips panel wie ich es in meinem Nec habe direkt anschauen .
Bin sehr günstig an diesen monitor gekommen denn Tausend euro hätte ich wohl auch kaum gezahlt damals aber wenn der mal die grätsche macht kommt auf jeden fall was vergleichbares an seinen platz .
#18
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Uff, 500€ für den 24-Zöller, wo sich HP und Dell mit ihren direkt vergleichbaren Geräten bei 300€ duellieren? Da wird Samsung einen schweren Stand haben.

Was mir allerdings auffällt: trotz dieser relativ hohen UVP ist das Gerät bei Geizhals schon ab 390€ gelistet, obwohl es noch nicht mal verfügbar ist. Ulkig.
#19
Registriert seit: 11.09.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1325
Zitat KeinNameFrei;17481861
Uff, 500€ für den 24-Zöller, wo sich HP und Dell mit ihren direkt vergleichbaren Geräten bei 300€ duellieren? Da wird Samsung einen schweren Stand haben.

Was mir allerdings auffällt: trotz dieser relativ hohen UVP ist das Gerät bei Geizhals schon ab 390€ gelistet, obwohl es noch nicht mal verfügbar ist. Ulkig.



außer ein paar geräten von apple gibt es nichts, was zur uvp (bzw. darüber..) verkauft wird, soviel sollte heute doch klar sein, oder?

den dell gibts günstiger und den samsung natürlich auch.
#20
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
wann kommt endlich ein ordentlicher 16:10 - 3D Monitor...z.Z. gibt es nur diese schrottigen, billig-(hochglanz) Teile. Wird mal Zeit das EIZO hier vorlegt!
#21
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Ja, aber bei Dell ist die originale UVP 399 Dollar (nicht Euro), die Europäische kenne ich leider nicht. Und er ist verfügbar für 300 Euro. Da ist die Preisdifferenz zwischen Markt und UVP nicht sonderlich groß.

Wenn die Samsungs verfügbar werden, dürfte der Preis nochmal fallen - wahrscheinlich in Richtung 350€ oder weniger. Muss er auch, denn schließlich ist die Konkurrenz wie gesagt bei 300€ zu Gange. Dann haben wir plötzlich 150€ bis 200€ Preisdifferenz zwischen UVP und Marktpreis. Das ist doch albern.
#22
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Zitat Thunderburne;17480235
Die Reaktions Zeit vom SA850 27 Zoll wäre mal interessant.


Samsung sagt 5ms, aber ich glaube das schreiben sie bei allen, außer den Gaming-Geräten. Der mehrfach verlinkte Test sagt 6,4ms bis 13ms. Also soweit im Rahmen alles.
#23
Registriert seit: 24.01.2010
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 296
Wie schauts aus mit Schlieren und Koronabildung sowie Input Lag? Weiß da jemand was? ATm Streß und keine Zeit zum Test lesen.
#24
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Ich weiß ja jetzt nicht welches Modell von Dell ihr da aufgeführt habt (Preis ca. 300€), aber ich sehe den Monitor von Samsung eher in Konkurenz zum Ultrasharp (genau der U2410) von Dell und der kostet immerhin laut Dell etwa 530€ und auch bei Amazon noch 430 Euro.
Kann aber auch sein, dass ich das jetzt völlig falsch einschätze. :)

Ich denke, dass sich der 24" von Samsung auch in etwa dem Preis des Dells bei Amazon nähern wird, ich sag jetzt einfach mal 400 bis 450 Euro sollten realistisch sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]