> > > > Samsung SyncMaster T27A950: Neues 3D-Display mit TV-Funktion

Samsung SyncMaster T27A950: Neues 3D-Display mit TV-Funktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungMit dem Samsung T27A950 brachte der gleichnamige Hersteller nun einen schicken 27-Zoll-Bildschirm auf den Markt, der nicht nur 3D-Funktionalität bietet, sondern auch gleich einen eigenen TV-Tuner für DVB-S, DVB-T und DVB-C mit sich bringt. Dabei besitzt das TFT eine native Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, eine Reaktionsgeschwindigkeit von 5 Millisekunden und eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Auf der Anschluss-Seite des 27 Zöllers warten neben einem HDMI-Port auch ein Netzwerk-Anschluss und eine USB-Schnittstelle für den Anschluss mobiler Festplatten oder USB-Sticks auf ihre Verwendung. Multimedia-Inhalte lassen sich damit ohne einen PC genießen. Doch nicht nur aktuelle PC-Titel können mittels zusätzlicher Shutterbrille in 3D ausgegeben werden. Auch die TV-Inhalte soll der neue Samsung-Hybrid auf 3D konvertieren.

Der neue Samsung T27A950 soll ab Ende März im Fachhandel erhältlich sein. Dann soll das Design-orientierte Hybrid-Display für 799 Euro seinen Besitzer wechseln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Nein, wie häßlich und unpraktisch...das Design sieht aus wie eine alte Singer-Nähmaschine, die unter eine Dampfwalze gekommen ist!

Und sollte der Bildschirm auch noch, wie auf den Fotos zu befürchten, ein Glare-Typ sein, dann ist das Ding vollends unbrauchbar. Ich habe nen Panasonic Plasma-Fernseher (der leider prinzipbedingt immer Glare ist), so ein elektronischer High-Tech-Spiegel ist das Allerletzte, egal ob Plasma, LCD, TFT oder Notebook, sowas würde ich mir nieeeeee wieder kaufen. Am Tag hat man mehr Spiegelung als Bildschirminhalt, da nützen einem die knackigen Glare-Farben herzlich wenig...Glare-Typs gehören meiner Meinung nach eigentlich gesetzlich aus Ergonomie-Gründen verboten!
#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5265
Find den gar nicht mal hässlich, auch wenn das geschwungene Design des Standfußes quasi nie zu sehen ist, weil man das Gerät immer von vorn sieht. Schade eigentlich, denn ich find besonders die Seitenansicht sehr gelungen.
Glare Displays finde ich im Hausgebrauch nicht schlimm. Mobil hab ich auch lieber ein mattes, aber zu Hause ists imo kein Problem das Ding so hinzustellen, dass die Sonne nicht direkt draufscheint.
#3
Registriert seit: 25.12.2010
Nordfriesland SH
Leutnant zur See
Beiträge: 1229
Es ist deine Meinung, aber wer will schon ein tft lcd oder plasma haben die scheiß farben hat?! den kann ich auch aus mein fenster gucken ;) obwohl am tag hat man da auch spiegelungen :s also eine metall scheibe vor? :D
#4
customavatars/avatar30699_1.gif
Registriert seit: 03.12.2005
Bonn
Stabsgefreiter
Beiträge: 281
Meint ihr, das Ding ist neigbar? da unten im Fuß ist zwar so ne Rille, aber ob das ein Neigemechanismus ist?
Wenn nicht ist das Ding aus meiner sicht bloß ein Fernseher, wovon man gleichwertigere billiger bekommt:
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a551037.html
"kann" nicht weniger und is 32"...
#5
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
ideal fürs Schlafzimmer :)
#6
customavatars/avatar130848_1.gif
Registriert seit: 07.03.2010
Deutschland
Matrose
Beiträge: 22
@Thestroyer:
Der Monitor kann 3D, dein verlinkter Fernseher nicht.

Außerdem ist das mehr ein Design-Monitor und in diversen anderen Foren gefällt den Meisten dieser Monitor.
Und bei Hardwareluxx sollte man auch solche Monitore haben bzw. vorstellen und nicht nur die übliche Billigware von der Stange.

Ich finde ihn auch "stylisch" und würde ihn gerne kaufen, wenn der Preis in eine anständige Region rutscht.
Damit wäre das mein erster 3D-Monitor.

P.S:
Vergleiche mal andere 3D-Monitore in der Größe mit dem Samsung.
Du wirst lange suchen müssen.
Und zum Schluss: Ein Monitor kann man nicht mit einem Fernseher vergleichen, das sind zwei unterschiedliche Techniken.
#7
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 276
Also was die 27" angeht: in dieser Grösse gibt's noch ein billigeres Model von Samsung, nicht "Design" und ohne 2D->3D Wandlung, aber dafür günstiger. Und sonst gibt's noch einen vonAcer im Preisvergleich, den Acer HN274Hbmiiiiiid (was soll der Name? Tastatur verklemmt???)... Auf den 27''er ASUS warte ich weiterhin vergeblich schon seit einem halben Jahr... :(
#8
Registriert seit: 21.08.2006

Gefreiter
Beiträge: 46
Hallo,

ich habe Interesse an dem bald erscheinenden Samsung SyncMaster T27A750 LED,
der ja bis auf das Design mit dem T27A950 identisch sein sollte (deshalb benutz ich mal diesen Thread).

Ich frage mich jedoch wie es mit dem 3D PC-Gaming aussieht mit diesem Monitor.

Der Monitor nutzt ja eine 3D Shutter-Brille mit entsprechendem Sender von Samsung selbst.
Kann ich damit nun PC Spiele in 3D mit voller Auflösung in 1080p60 spielen, oder wird damit nur 720p60 und 1080p24 möglich sein
(ähnlich wiebei nVidia 3DTV Play + FullHD LCD TV).

Wenn 1080p60 mit der mitgelieferten 3D Brille von Samsung nicht möglich ist, wäre es möglich mit dem nVidia 3D Vision Kit
(das ja mit 120Hz Monitoren 3D in 1080p60 darstellen kann)?

Wie sieht es dabei mit den Anschlüssen aus?
Ich habe gelesen das HDMI 1.4 da der limitierende Faktor sein soll und 3D ebenfalls nur in 720p60 oder 1080p24 darstellen kann und
1080p60 nur mit Dual Link DVI und Display Port möglich sein soll stimmt das?

Wäre es dann also auch mit dem nVidia 3D Vision Kit nicht möglich, da der T27A750 ja "nur" 2x HDMI 1.4, Component, Composite, Scart hat?

An sich würde mir der Monitor gut zusagen, da ich ihn auch als 3D TV nutzen könnte und meine Konsolen anschleißen könnte (PS3 & Wii).
Jedoch nur wenn er auch PC Spiele in voller Auflösung bei 60Hz in 3D darstellen kann.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Gruß
h0ngE
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]