> > > > EIZO präsentiert Gaming-Monitor FORIS FS2331-BK

EIZO präsentiert Gaming-Monitor FORIS FS2331-BK

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

eizoDer bekannte Monitorhersteller EIZO wird mit dem "Foris FS2331-BK" einen neuen 23-Zoll-Minotor mit PVA-Panel auf den Markt bringen. Das Display löst beim 16:9-Format mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf und kann dank des PVA-Panels Blickwinkel von bis zu 178 Grad horizontal und vertikal ermöglichen. Der Bildschirm wurde vom Hersteller entspiegelt und soll laut eigenen Angaben dank einer Reaktionsgeschwindigkeit von 7 ms auch für aktuelle Spiele geeignet sein. Das dynamische Kontrastverhältnis wird bei 10.000:1 liegen - der reale Wert noch bei hohen 3000:1. Die maximal Helligkeit liegt laut Datenblatt bei 300 cd/m². Die Monitoreingänge werden ein D-Sub-, ein DVI- und zwei HDMI-Anschlüsse bilden. Auf einen USB-Hub mit zwei Ports und auf einen Kopfhöreranschluss muss der Nutzer ebenfalls nicht verzichten. Das Display bietet leider nicht die typischen Ergonomiefunktionen, der Nutzer kann das Display lediglich drehen und neigen. Eine Höhenverstellung wird bei diesem Modell nicht angeboten. Durch den eingebauten "EcoView"-Sensor wird das Licht der Umgebung gemessen und die Helligkeit dementsprechend angepasst. Bei heller Beleuchtung wird die Bildhelligkeit verstärkt - bei weniger hellen Räumen reduziert. Durch diese Funktion wird der Verbrauch mit durchschnittlich 23 Watt angegeben.

eizo_4545

Der EIZO Foris FS2331-BK soll ab Anfang November 2010 erhältlich sein. Der Preis wird laut Hersteller bei rund 480 Euro liegen.

Weiterührende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40041
sehr interessanter monitor von eizo.
wenn sie nicht an der ergonomie gespart hätten, wäre es durchaus eine ablösung für meinen s1931 gewesen.
aber die höhenverstellung muss schon sein.
ansonsten bin ich mir sicher, das panel erfüllt alle wünsche und ist dem standard tn um längen überlegen.
#7
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Zitat -Elli-;15488067


man könnte meinen es sei ihnen einfach egal


glaub mir, das ist es - ich habe früher ne Zeit lang für RaabKarcher electronic gearbeitet (nein, hat nichts mit dem Hochdruckreiniger Kärcher zu tun, sondern war ein Zulieferer für Eizo und hat auch teilweise den Kundernservice für Deren Geschäftskunden abgewickelt). Eizo hat es nicht nötig dem einzelnen durch besonderes Design zu gefallen oder beim Preiskampf mitzumachen ... die Bildschirme werden trotzdem verkauft ;)
#8
Registriert seit: 12.12.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1195
Zitat Megamiac;15488386
Das Panel ist aber mit Sicherheit jedem TN Panel Haushoch überlegen nur leider sehr Teuer .


Das ist wieder so eine Ansage die zeigt das man 0 Plan hat ... sicher hat das Panel seine Vorteile ... aber eben keine die wirklich interessant für einen Gamer sind.
#9
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1609
ich finde den auch ganicht so häßlich...sieht sehr solide aus...nicht so ein Klavierlack-Staubfänger-Dreck wie bei meinem LG...
#10
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40041
Zitat Bullz;15488559
Das ist wieder so eine Ansage die zeigt das man 0 Plan hat ... sicher hat das Panel seine Vorteile ... aber eben keine die wirklich interessant für einen Gamer sind.


wo siehst du, dass der monitor nur an gamer adressiert ist?
er ist vielmehr auch zum gamen geeignet.
#11
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
hmm also mir gefällt der irgendwie gut :D

Und ja ich bin von der *hust* Hochwertigen *hust* klavierlack optik auch genervt -.-
#12
Registriert seit: 29.08.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Find das Design super ! endlich mal...

mir geht dieser Sciense Fiction Trend bei Geheusen und Bieldschirmen ehh gehörig uff den Sack!
#13
Registriert seit: 06.06.2009

Matrose
Beiträge: 26
@ liath:
Klavierlack-Gehäuse von heutigen TFTs sollen Science-Ficiton-artig aussehen? Ich finde, dieser Eizo verkörpert mit seinem bordeauxroten \"Boah, bin ich ja so 80s\"-Streifen über den Bedientasten eher die Science-Fiction-Lebensart als die Staubmagneten von heute :-D
#14
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12797
Also mit 120Hz wäre mir das lieber weil sonst ist das teil klar zu langsam!
#15
Registriert seit: 04.11.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
Zitat Bullz;15488559
Das ist wieder so eine Ansage die zeigt das man 0 Plan hat ... sicher hat das Panel seine Vorteile ... aber eben keine die wirklich interessant für einen Gamer sind.


Bin hier eigentlich nicht aktiv aber dazu muss ich was loswerden:

Doch, ein gutes Panel hat sogar mehr Vorzüge als ein TN Panel für Gamer.
Der einzige Vorteil des TNs liegt in der schnelleren Darstellung, welche nur für "Progamer" oder die die es werden wollen interessant ist.
Vorteile eines gute SPVA/SIPS Panels:
deutlich besserer Schwarzwerte -> bessere Spielatmosphäre und man erkennt Gegner im Dunkeln deutlich besser
bessere Blickwinkel, bessere Farben... und mehr kann ja ein TFT gar nicht besser machen :xmas:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]