> > > > 2,6 mm dünn: LG zeigt neuen LCD-Prototypen

2,6 mm dünn: LG zeigt neuen LCD-Prototypen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lgLG, bekannt für seine hochwertigen Displays, hat nun einen weiteren Prototypen vorgestellt. Das kommende LCD-Panel misst an der dünnsten Stelle trotz einer Diagonalen von 42 Zoll gerade einmal 2,6 mm. Ansonsten arbeitet das "Extreme Slim LCD TV" getaufte Gerät mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und kann dank der LED-Hintergrundbeleuchtung nicht nur bessere Helligkeitswerte liefern, sondern auch noch stromsparender arbeiten. Doch auch 3D-Inhalte sollen sich mit dem rund 4,0 Kilogramm schweren Gerät abspielen lassen, was eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz verspricht. Weitere technische Raffinessen und erste Angaben zum Preis, lassen allerdings noch auf sich warten. Diese will man sich bis zur Consumer Electronics Show (CES) in Las Vega Anfang Januar aufheben.

lg_extree_slim_lcd_tv-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar8343_1.gif
Registriert seit: 12.12.2003
Rüsselsheim
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 506
naja, ich würde mal sagen, dass die hersteller versuchen gute bildqualität mit einem schönen design zu kombinieren.
so wie du es ausdrückst unterstellst du den hersteller, dass sie nur auf das design achten, und das ist schlichtweg falsch.
ausserdem weisst du doch gar nicht wie die bildqualität des neuen lcd\'s ist?! aber eines muss ich auch zugeben, ich stehe auch mehr auf bildqualität^^
#4
customavatars/avatar14305_1.gif
Registriert seit: 13.10.2004
bonn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
wie bei kameras: mehr megapixel lassen sich besser verkaufen ;)
#5
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
geil, ist gekauft 3x Stück davon :)

Welche grösse sollen die haben ?
#6
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
also ich hab nen samsung mit local dimming.. den 46 Zoll... Noch keinen LCD mit nem besseren Bild gesehen! Das ist der Wahnsinn! :D
Bereue es kein Meter soviel Geld dafür rausgeworfen zu haben! ;)
der wahr mal ein Tag an, mit schwarzem bild als Signal... habs net bemerkt :D nur weil die kleine rote LED aus war^^ da bin ich drauf gekommen :P
#7
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
aber das sieht schon krass aus, so flach. da kann man das ja direkt in die wand integrieren :D
#8
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2912
Die gleiche Technik in Flugzeugen und es lassen sich etliche Kilo Kerosin einsparen.
#9
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2191
Zitat eqTLM;13585226
naja, ich würde mal sagen, dass die hersteller versuchen gute bildqualität mit einem schönen design zu kombinieren.
so wie du es ausdrückst unterstellst du den hersteller, dass sie nur auf das design achten, und das ist schlichtweg falsch.
ausserdem weisst du doch gar nicht wie die bildqualität des neuen lcd\'s ist?! aber eines muss ich auch zugeben, ich stehe auch mehr auf bildqualität^^


Weil alle in den "flach, flacher am flachsten" Wahn verfallen, aber die Technik kommt zu kurz.

LED TVs mit Global haben nur den Vorteil gegenüber den CCFL, dass die Ausleuchtung besser ist (mal abgesehen vom Stromverbrauch).
Der Schwarzwert ist aber genauso mies wie bei CCFL.
Filme wie Sin City oder The Spirit machen mit Local Dimming mehr Spass, aber auch andere Filme die Dunkel und Düster sind ;)

Vergleich doch mal beide Techniken, aber ein abgedunkelter Raum ist dafür pflicht ;)

Von mir aus sind die 20cm dick und haben ein Gehäuse im 80er look, wenn ich Filme schau ist eh alles dunkel und da zählt das Bild ^^
#10
customavatars/avatar80370_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2143
*auf oled wart* :shot:

is doch nur geplänkel mit den aktuellen bildschirmen. die hersteller verkaufen meiner meinung nach keine produkte mehr, sondern nur noch marketing-sprüche.

blickt ja auch keiner mehr durch. 90% der käufer kaufen ein günstiges produkt über das sie nichts wissen. oder weils zum gleichen preis größer oder flacher ist.

das wichtigste - bildverbesserungstechniken oder allgemein bildqualität interessiert die meisten nicht, weil sie sich gar nicht damit auseinander setzen wollen und es eh nicht verstehen durch 5minuten zuhören. mehr zeit wollen die meisten aber auch nicht investieren - hauptsache das gefühl haben, das beste gekauft zu haben. so sind viele beratungsresistent und kaufen am ende ohne verstand.

...gerade wieder erlebt. ich bequatsch nen bekannten, sag ihm was er für sein budget und seinen einsatzzweck kaufen soll und was macht der? kauft das nächstgrößere gerät (er wollte 32", kaufte 37") das genausoviel gekostet hat.

natürlich ist er der meinung dass er 100hz nicht braucht und das bild des 37" doch besser ist als das vom kleineren gerät mit besserer bildverbesserungstechnik und 100hz :rolleyes

....deswegen *wart auf oleds* ;)
#11
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2912
Da wirste echt noch lange warten müssen :)
#12
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Das Design ist nicht schlecht, aber der Sound wird richtig geil sein^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]