> > > > Viewsonic VX2268wm: Neues TFT-Display für 3DVision

Viewsonic VX2268wm: Neues TFT-Display für 3DVision

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

viewsonicAuch wenn man NVIDIAs 3DVision schon mit nahezu jedem aktuellen LCD-Monitor erleben könnte, empfiehlt der kalifornische Grafikkartenhersteller den Einstieg in die 3D-Welt nur mit einem 120-Hertz-Monitor zu wagen. Bislang gab es in Deutschland aber nur ein einziges Gerät dieser Art zu kaufen: Den Samsung SyncMaster-2233RZ, welcher auch im Bundle mit 3DVision-Brille angeboten wird. NVIDIA versprach uns auf der Gamescom 2009 noch im ersten Quartal 2010 für eine größere Display-Auswahl zu sorgen. Nun trudelte auch schon der nächste Monitor samt 120-Hertz-Technologie ein. So stellte Viewsonic jetzt seinen VX2268wm in den Dienst. Der 22-Zoll-Widescreen-Monitor verfügt dabei über eine native Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten und bringt es auf eine Helligkeit von maximal 300 cd/m². Während man die Blickwinkel auf 170 bzw. 160 Grad angibt, beziffert man das Kontrastverhältnis hingegen auf 1000:1. Die Reaktionsgeschwindigkeit soll laut Hersteller bei zwei Millisekunden (grau zu grau) liegen. Zudem kann der neue Viewsonic VX2268vm, welcher im Übrigen mit einem TN-Panel daherkommt, wahlweise über D-Sub oder auch DVI-D angeschlossen werden. Zudem besitzt das in schwarz gehaltene Display zwei integrierte Lautsprecher samt SRS-WOW-HD-Sound-Technologie.

Der neue 120-Hertz-fähige 22-Zöller aus dem Hause Viewsonic soll ab sofort für 319 Euro im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist er schon für knapp 275 Euro zu haben.

viewsonic_vx2268wm

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar112856_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 366
bin mal auf die ersten vergleichtests samsung syncmaster2233rz vs. Viewsonic vm2268 wm gespannt...Vom preis her ist der vm2268 jeden falls besser
#2
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
275€ für einen 22" Tft mit lausigem TN-Panel !?
Die ticken aber auch nicht mehr ganz sauber :stupid:
#3
customavatars/avatar112856_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 366
beim 2233rz haste aber auch weniger schlieren als bei den meisten anderen montoren
#4
customavatars/avatar7228_1.gif
Registriert seit: 22.09.2003
Bern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5054
dafür mit 120 Bildern was bei gewissen Anwendungen deutlichere Vorteile hat gegenüber mehr Farbraum ;) Aber neue Technologien (120hz) bezahlte man schon immer mit Aufpreis.

trotzdem, es wird zeit für OLED @ PC... dann hört das mit den Panel endlich mal auf...
#5
customavatars/avatar112856_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 366
Zitat //differentRob;12822167


trotzdem, es wird zeit für OLED @ PC... dann hört das mit den Panel endlich mal auf...


das wird aber noch ein paar jährchen dauern,die lebensdauer der oleds
ist ja nun anscheinund besser geworden,mal sehen was in nächster zeit sogeht...Aber die kontraste der oled.screens sind richtig hammer...
naja back to topic!
#6
customavatars/avatar7228_1.gif
Registriert seit: 22.09.2003
Bern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5054
nuja nächstes jahr sollen die ersten >20"er kommen. Die Frage ist dann halt nur der Preis (sony wirft von den XEL-1 jeden dritten in die tonne!) und vorallem ob die Industrie den PC Sektor endlich mal pusht und nicht lächerliche 11/15" TV's bringt... sowas will/braucht keiner.

ab 20/22/24" sind wir im Massenmark für PC TFT's.
LG will ja nächstes Jahr ziemlich dampf machen...

so nun wieder back to topic.
#7
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2442
Habe den VX2268WM heute verbindlich bei meinem lokalen Shop bestellt, bekomme Anruf wenn er da ist. Ergotron Neoflex Standfuß kommt auch gleich noch dran... :d
Ich werde hier mal berichten wie ich die 120Hz subjektiv wahrnehme, habe jetzt ein 19" TN-Gerät (Iiyama E1900sB2 von 2006) mit 75Hz, aber immer noch leichtem Tearing in CS:S.
Mal sehen, ob es übertrieben ist, dass man die Unterschiede schon unter 2D - beim Fensterziehen z.B.- bemerken soll.
Leider habe ich (mangels CRT) keine Möglichkeit, einen Stoppuhrvergleich zum angeblichen 0ms Inputlag zu machen. :(

Da wir in der Firma CRTs haben und ich den Neoflex Standfuß eh dort dranbauen will, würde ich mal ne kleine Bilderserie schießen und hier einstellen.
Interessiert bestimmt einige Kaufinteressierte.
Leider stelle ich mich irgendwie zu prasselig an, eines dieser Counter-Progs zu finden, mit denen immer die Ausgabelatenz verglichen wird.
#8
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2442
So, habe den VX2268WM jetzt ein paar Tage und komme hervorragend damit klar. Leider komme ich doch nicht an eine Röhre zum Vergleichen heran, da den CRT , der in der Firma steht, das Zeitliche gesegnet hat. :(
Pro:
- sehr schnell, alles fühlt sich sehr direkt an
- praktisch keine Unschärfe mehr
- keine Tearing-Effekte in Games
- Text selbst beim Scrollen scharf
- keine Doppelbilder bei Schriften usw.

Con:
- auf Werkseinstellungen zu hell
- Monitor fiept bei Helligkeit/Kontrast 70/70 (und darunter) deutlich :rolleyes:
- Fuß extrem wackelig, musste Ergotron Standfuß verwenden
- Demontage Originalfuß fummelig
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]