> > > > IDF: Skulltrail unterstützt SLI (updated)

IDF: Skulltrail unterstützt SLI (updated)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Intels kommende High-End-Plattform "Skulltrail" wird mit SLI zusammenarbeiten. Intel demonstrierte auf dem IDF ein System, bestehend aus zwei 45-nm-Quadcore-Prozessoren (Xeon-Sockel) und zwei NVIDIA G80-Grafikkarten, die in einem SLI-Setup liefen. Die neue Plattform richtet sich ausschließlich an Enthusiasten. Sie basiert auf der Stoakley-Platform für Server (Sealand-Chipsatz). Der Sealand-Chipsatz unterstützt einen FSB von 1600 MHz und bindet bis zu vier Grafikkarten über vier x8-Links an. Diese können jedoch auch zu zwei x16-Links zusammengeschlossen werden. Der Nachteil der Plattform für den Enthusiasten besteht in der Nutzung von Fully-Buffered-Dimms und der ESB2-Southbridge, die Intel eigentlich für den professionellen Einsatz auslegt. Fotos des Systems und des zugrunde liegenden Mainboards zeigen wir unter "Read More".






Wie gerade von NVIDIA per Email mitgeteilt wurde, wird SLI beim Skulltrail über einen Zusatzchip ermöglicht:
    "NVIDIA gibt seine Treiber nicht fuer Intel Chipsaetze frei. Auf dem Skulltrail ist ein NVIDIA nForce 100 SLI Chip eingebaut der SLI ermoeglicht. Dies zeigt die gute Zusammenarbeit mit NVIDIA auf. So kann auf einer 2P Plattform, die wir nicht im Portfolio haben, SLI verwendet werden." (Jens Neuschäfer, NVIDIA)

Entsprechend wird NVIDIA also nicht die Treiber für Intel-Chipsätze freigeben. Wer SLI auf Intel-Chipsätzen verwenden möchte, kann dies über den nForce-100-SLI-Chip realisieren.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

STX-Formfaktor: ASRock verkauft das DeskMini-Mainboard nun auch einzeln

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Im Herbst verabschiedete Intel einen neuen Formfaktor, welcher sich von den Abmessungen her zwischen den hauseigenen NUC-Systemen und dem Mini-ITX-Format einsortieren sollte. Während sich Letzterer mit einer vollwertigen PCI-Express-Grafikkarte bestückt lässt, ist dies bei STX nicht mehr... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]