> > > > Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Supero C7Z270 CG L logoAuf der koreanischen SuperO-Webseite sind vier Bilder von kommenden LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie von Supermicro aus der SuperO-Serie aufgetaucht. Damit macht das Unternehmen deutlich, dass sie auch weiterhin im Desktop-Segment mitmischen möchten. Mit den Modellen "C7Z270-CG", "C7Z270-CG-L" und dem "C7Z270-PG" handelt es sich drei Mainboards im ATX-Format und erhalten den Z270-PCH. Des Weiteren möchte Supermicro mit dem "C7H270-CG-ML" zumindest einen LGA1151-Unterbau mit Intels H270-Chipsatz anbieten. Letzteres wurde ersichtlich im Micro-ATX-Format gefertigt.

Für Schwarz-Liebhaber bietet Supermicro mit dem "C7Z270-PG" ein dunkles Mainboard für die bald erscheinenden Kaby-Lake-Prozessoren an. Auf dem ATX-Mainboard sind in Sachen Erweiterungsslots vier mechanische PCIe-3.0-x16-Steckplätze und ein PCIe-3.0-x4-Anschluss vertreten. Zu sehen sind außerdem sechs SATA-6GBit/s-Ports und dazu jeweils zwei U.2- und M.2-M-Key-Schnittstellen. In kräftigem Grün präsentiert sich das "C7Z270-CG", bei dem auch die Farbe Schwarz eine große Rolle spielt. Im Storage-Bereich ist es mit dem "C7Z270-PG gleichgestellt, doch an Erweiterungsanschlüssen halten sich hier jeweils drei (mechanische) PCIe-3.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Slots bereit.

In klassischer Supermicro-Manier gibt es dann auch noch das "C7Z270-CG-L", bei dem die Farben Rot und Schwarz dominieren. Zwar stellt es ebenfalls zwei M.2-Schnittstellen zur Verfügung, doch wurden bei diesem Modell die beiden U.2-Ports gestrichen. Auffällig sind hier die beiden roten (CPU-seitigen) PCIe-3.0-x16- und die drei PCIe-3.0-x1-Steckplätze sowie ein PCIe-3.0-x4-Anschluss.

Eine Nummer kleiner präsentiert sich hingegen das "C7H270-CG-ML", das als bisher einziges Modell von Supermicro den H270-PCH erhalten wird. Platzbedingt finden sich hier jeweils eine PCIe-3.0-x16-, PCIe-3.0-x4- und PCIe-3.0-x1-Schnittstelle ein, zusammen mit sechs SATA-6GBit/s-Buchsen und einem M.2-Anschluss mit der M-Key-Kodierung. Bei allen vier Mainboards hat Supermicro zusätzlich etwas Onboard-Komfort in Form von Onboard-Buttons berücksichtigt. Auf den ATX-Modellen ist auch eine Diagnostic-LED anzutreffen.

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit sind natürlich noch keine Informationen bekannt.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28972
Der Countdown auf der SuperO Webseite läuft noch *G*

Damit wird es wohl Zeit für eine neue Übersicht...
#2
customavatars/avatar53356_1.gif
Registriert seit: 10.12.2006
Süd-Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3180
Optisch auf jedenfall toll, dezent geil aber nicht so übertrieben "ULTRATHORHAMMERGAMERSICKRULEZVERSION"
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4390
Hoffentlich haben sie Ton über Glasfaser mit an Board. Würde mich freuen einen neuen Anbieter am Markt zu testen.:)
#4
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Mönchengladbach
Flottillenadmiral
Beiträge: 4901
Gott ist das C7Z270-CG-L Sexy. :D Wird gekauft aus Gründen.
#5
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40290
hoffentlich kann supermicro hier auch wieder mit der herausragenden effizienz glänzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

MSI Z170A MPower Gaming Titanium im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM/ARTIKEL_MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Der Launch von Intels Kaby-Lake-Plattform steht demnächst an und stellt neben neuen Prozessoren auch neue Mainboards bereit. Doch zuvor möchten wir ganz gern noch MSIs nahezu jungfräuliches Z170A MPower Gaming Titanium untersuchen und es natürlich den bisher getesteten LGA1151-Mainboards... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]