> > > > EVGA stellt zur Computex überarbeitetes X99 FTW K vor

EVGA stellt zur Computex überarbeitetes X99 FTW K vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

evgaEVGA wird laut Produktmanager Jacob Freeman mit dem X99 FTW K ein Update des bereits 2014 erschienen Mainboards in den Handel bringen. Zwar unterstützen auch die bisher erhältlichen X99-Mainboards die kommenden Broadwell-E-Prozessoren, doch der Hersteller möchte seinen Kunden auch neue Modelle präsentieren. Das X99 FTW K wird einem neuen Farbanstrich verpasst bekommen – laut Hersteller soll die Platine in einem komplett schwarzen Gewand erstrahlen. Als Sockel kommt natürlich der LGA2011v3 zum Einsatz, womit neben der nächsten Broadwell-E-Generation auch die CPUs der aktuellen Haswell-E-Serie verbaut werden können. Für den Speicher verbaut EVGA insgesamt acht DDR4-Slots mit Quad-Channel-Unterstützung. Die genaue Geschwindigkeit der Speicherslots wollte EVGA nicht verraten.

Um die Anbindung der Grafikkarten kümmern sich insgesamt fünf PCI-Express-3.0-x16-Steckplätze. Weiterhin steht ein PCI-Express-3.0-x1-Slot zur Verfügung. Zum Anschluss einer schnellen SSD wird ein M.2-Port verbaut sein, zudem soll eine SATA-Express-Schnittstelle zur Ausstattung zählen.

EVGA X99 FTW K

Weitere Angaben wie die genauen Anschlüsse oder Details zur Stromversorgung des Prozessors wollte der EVGAs Produktmanager Freeman noch nicht verraten. Die kompletten technischen Daten des EVGA X99 FTW K werden zur anstehenden Computex preisgegeben. Dort wird der Hersteller vermutlich auch einen Veröffentlichungszeitraum sowie den angepeilten Verkaufspreis nennen.