> > > > Abit NF8 - nForce3 Mainboard

Abit NF8 - nForce3 Mainboard

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Als die ersten nForce3 Mainboards auf den Markt kamen, war Abit einer der wenigen Hersteller, die kein entsprechendes Mainboard auf den Markt brachten. Damals sagte man, man sei nicht überzeugt von der Leistungsfähigkeit des nForce3 Chipsatzes. Nun aber ist es soweit und das erste nForce3 Mainboard aus dem Hause Abit namens NF8 wurde der Öffentlichkeit präsentiert.

ABIT hat mit dem legendären NF7 Motherboard die Welt der Übertaker im Sturm genommen. Mit halsbrecherischer Performance und BulletProof Stabilität, repräsentiert das NF7 den Maßstab, an dem alle Force 2 basierten Motherboards gemessen werden. Heute bringt ABIT das Nachfolgemodell des nForce Brummer heraus – das NF8 Motherboard. Durch Kombination der besten ABIT und nForce Technologien, geht die Legende des ABIT nForce Motherboards mit dem NF8 weiter.

Durch Einbau des NVIDIA nForce 3 250 Gb Chipsatzes liefert die NF8 herausragende Netzwerksicherheit und Speichermöglichkeiten auf der Athlon 64 Plattform. Das NF8 hat ein Gigabit Ethernet LAN Kontroller der auf der nForce MCP integriert ist. Durch den Einbau eines Ethernet Kontrollers der nicht vom PCI-Bus abhängt, reduziert das NF8 im hohen Maße Latenz und erhöht die gesamte Systemperformance. Tatsächlich liefert das NF8 eine kolossale 200 %ige Bandbreitenerweiterung für ultraschnelle Datentransfers. Ihr Netzwerk zu managen ist einfach mit dem in das NF8’s eingebauten Network Access Manager. Sie können mit Ihrem Lieblingsbrowser eine Vielzahl an Netzwerkeinstellungen vornehmen.

Das NF8 schützt Ihr System vor ruchlosen Internethackern mit der integrierten NV Firewall. Die NV Firewall bietet superben Anti-Hacking-Schutz, der direkt in der nForce MCP eingebaut ist. Durch die Verwendung einer Hardware- statt einer Softwarebasierten Lösung, bietet das NF8 nicht nur exzeptionellen Antihacking Schutz der „instant on“ fähig ist, sondern auch die CPU entlastete und damit die Performance erhöht. Benutzen Sie den Web-basierten Network Access Manager um die Firewall auf dem NF8 zu modifizieren. Ihr System zu schützen ist einfach mit dem NF8.

Die Speicherperformance des NF8 wird durch NV RAID gegeben, welche es dem Benutzer ermöglicht RAID 0, 1, und 0+1 Modi zu nutzen. Mit der RAID Funktionalität zeigt das NF8 eine  über 40 %ige Verbesserung der Speicherperformance. Was gibt es noch, das NF8 ermöglicht RAID

Funktionalität sowohl über SATA als auch PATA Kanäle und sorgt so für extreme Flexibilität.  

Das NF8 bietet exklusive ABIT Technologien, die es bei anderen Motherboards nicht gibt. Konstruiert für den PC-Enthusiast ist das NF8 auf extreme Stabilität und Performance ausgelegt. Das NF8 ist 100 %ig mit japanischen Kondensatoren bestückt, für ultimative Verlässlichkeit . Weiterhin ist das NF8 Layout speziell für einen stabilen Poweroutput für die CPU, DDR, AGP und PCI Geräte ausgelegt, damit wird sichergestellt, dass das System, das auf dem NF8 aufgebaut ist, felsenfest ist. Als zusätzliche Systemkühlung setzt ABIT OC Strips ein, die Wärme von dem PCB ableiten und die gesamten Systemtemperaturen niedrig halten. Qualitätskomponenten und herausragendes Design stellen sicher, dass ABIT Engineering ein Plattform liefert, die sowohl Leistungsstark als auch Stabil ist.  

Für Tuner und Performancefreaks ist das NF8 mit ABITs legendären SoftMenu™ Technologie ausgestattet, die eine beispiellose Kontrolle über die Systemparameter bietet. Das mit eingebaute EQ™ von ABIT erlaubt dem Benutzer alle kritischen Systeminformation in einem einfach zu benutzenden Windowsinterface zu überwachen und FlashMenu™ erlaubt es dem Benutzer ihr System mit dem 1-Klick BIOS update Funktion zu aktualisieren.  

Gestaltet für die Zukunft

Das NF8 ist mit dem NVIDIA nForce 3 250 Gb Chipsatz gebaut, der die neuste Socket 754 AMD Athlon 64 und Sempron CPUs unterstützt. 1.6 GHz HyperTransport Technologie bietet massive Gesamtsystem-Bandbreite für die neusten 3D Spiele und Programme. Cool n’ Quiet Technologie stellt sicher, dass das System kühl bleibt in der Hitze des Gefechts. 2 DDR 400 DIMM Slots unterstützen einen kolossalen 2 GB Speicher. Speicheroptionen sind mit 2 SATA Ports und 2 IDE Ports, die das NF8 schmücken, geben. Damit sind zukünftige Speichererweiterungen eine einfache Sache. Eingebautes USB 2.0 erlaubt es die heißesten  high-speed Peripheriegeräte an das NF8 anzuschließen und die optionale IEEE 1394 Funktion ist ein Geschenk des Himmels für Multimediafans. Mit diesem robusten Featuresatz ist das NF8 ein ideales Backbone für Ihr Athlon 64-basiertes Traumgerät.

Wie alle ABIT Motherboards ist das NF8 mit Bulletproof Technologie ausgerüstet – ein neuer Standard in Hinblick auf Qualität, Verlässlichkeit, Stabilität und Konstruktion. Bulletproof Technologie beginnt mit der Auswahl der besten Qualitätskomponenten die erhältlich sind. ABIT verwendet nur japanische Kondensatoren auf ABIT Motherboards – Kondensatoren die ein vielfaches der regulären Kondensatoren kosten. Während Andere versuchen bei Komponenten zu sparen, kommt bei ABIT Qualität zu erst. Bulletproof Technologie bedeutet auch Stabilität. Das NF8 hat den Torture Test bestanden hat, eine Serie von  Looping Demos und Tauglichkeitstests, die die Platine weit über den normalen Gebrauch belasten. Sobald ein Motherboard den Torture Test bestanden hat, ist es langlebig. Verlässlichkeit ist eine andere Komponente der Bulletproof Technologie. Um dem Benutzer zu helfen die Geräte und Komponenten auszuwählen, die problemfrei mit ABIT Motherboards funktionieren, hat ABIT sein ABIT Approved Programm entwickelt. Nachdem Hardware den Kompatibilitätstest bestanden hat, bekommt sie das ABIT Approved-Siegel. Das ABIT Approved-Siegel lässt ABIT Benutzer erkennen, welche Geräte und Komponenten sie auswählen können um Ihr System zu komplettieren. Zusammengenommen lassen all diese exklusiven ABIT konstruierten

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6: Neue Skylake-Platine mit Killer E2500 und Lightning-USB

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI_2016

Passend zur Veröffentlichung der Neuerungen des Killer-E2500-Netzwerkcontrollers von Rivet Networks präsentiert MSI heute mit dem Z170A Gaming M6 ein neues Mainboard für den Sockel LGA1151 und damit für die Skylake-S-Prozessoren. Gefertigt wurde es im gängigen ATX-Format mit schwarzem PCB. Neu... [mehr]