> > > > MSI schickt das Z97 MPower und XPower offiziell ins Rennen

MSI schickt das Z97 MPower und XPower offiziell ins Rennen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiNachdem bereits im Vorfeld immer wieder Bilder zum neuen MSI Z97 MPower MAX AC auftauchten, zog man nun nach und stellte seine neuen Mainboards der XPower- und MPower-Reihe offiziell in Dienst. Die neuen Untersätze sind allesamt mit Intels neuem Z97-Chipsatz ausgestattet und nehmen somit auch die aktuellen „Haswell Refresh“-Prozessoren auf, die man in der vergangenen Woche präsentierte. Wie gewohnt richten sich die Platinen überwiegend an ambitionierte Übertakter und sind dementsprechend mit einigen Features dahingehend ausgestattet.

So sollen das MSI Z97 XPower AC, das Z97 MPower MAX AC und das MSI Z97 MPower vor der Auslieferung einem 24-Stunden-Burn-In-Test unterzogen worden sein, um den hohen Ansprüchen des Overclockings gerecht zu werden. Ebenfalls mit dabei sind die Komponenten der Military-Class-IV-Reihe (DrMOS 4, Hi-C CAPs, SFCs, Dark CAPs), die eine längere Lebenszeit ermöglichen und vor allem größeren Belastungen standhalten sollen.

Neu bei den MPower- und XPower-Modellen ist der Delid-Die-Guard, der durch ein neues Befestigungssystem eine sichere Montage von geköpften CPUs, also Prozessoren denen der Heatspreader entfernt wurde, ermöglichen soll. Um auch große LN2-Aufbauten auf den neuen Mainboards verbauen zu können, setzt MSI auf besonders niedrige Hi-C Caps und einen zusätzlichen Platz um den CPU-Sockel. Das UEFI-BIOS ist mit allerlei OC-Funktionen ausgestattet. So lassen sich fünf Favoritenprofile anlegen, um anschließend mit nur einem Klick die vorher abgespeicherten OC-Einstellungen abzurufen. Zudem sind die Power-Reset-Buttons direkt auf dem PCB zu finden. Leicht abzugreifende Spannungsmesspunkte für den Anschluss von bis zu drei Multimetern sind ebenfalls direkt auf dem PCB untergebracht.

Um die Kühlung der hitzigen Spannungswandler kümmert sich eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion, der Chipsatz selbst wird ebenfalls von einem groß proportionierten Passiv-Kühler auf Temperatur gehalten. Farblich sind die Boards wie für die Produktfamilie üblich in Schwarz-Gelb gehalten. Die größte Neuerung des Z97-Chipsatzes ist der M.2-Slot für eine schnelle Anbindung von M.2-SSDs mit einer Übertragungsrate von bis zu 10 GBit pro Sekunde.

Die beiden AC-Ableger des MPower und XPower verfügen zudem über ein kombiniertes WLAN- und Bluetooth-Modul. Über WLAN-ac können Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 867 MB in der Sekunde drahtlos übertragen werden. Ansonsten bieten alle Boards eine Vielzahl von SATA-Steckplätzen, USB-3.0-Ports und PCI-Express-x16-Grafikkartenslots.

Die neuen OC-Modelle von MSI sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Das MSI Z97 MPower soll für empfohlene 175 Euro seinen Besitzer wechseln, während das MPower MAX AC 235 Euro kosten soll. Das Spitzenmodell, das MSI Z97 XPower, soll hingegen zu einem Preis von 345 Euro angeboten werden. Den Vorgänger, das MSI Z87 XPower, haben wir bereits ausführlich getestet. Ein Test des Z97 MPower Max AC ist bereits in Vorbereitung.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
la famiglia della banana
Beiträge: 13041
Nur auf dem XPower sind DrMOS. Die MPower haben PowerPAK.
Beim Review würde mich ein Test des EcoCenters/EcoPower-Features freuen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X99 Professional Gaming i7 im Test - Ein schneller Gaming-Unterbau ohne...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_X99_GAMING_I7/ASROCK_X99_GAMING_I7_4_LOGO

Pünktlich zur Veröffentlichung von Intels Broadwell-E-Prozessoren haben vor allem die vier renommierten Mainboard-Hersteller neue Platinen entwickelt und auf dem Markt platziert. Sei es das MSI X99A Gaming Pro Carbon, das ASUS X99-Deluxe II, das ASUS X99-A II oder auch das Gigabyte GA-X99-Ultra... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6 im Test - Mit dem Killer E2500 und ASM2142 in die neue...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_GAMING_M6/ARTIKEL_MSI_Z170A_GAMING_M6_4_LOGO

Am 15. September hat MSI mit dem Z170A Gaming M6 ein neues LGA1151-Mainboard für die Enthusiast-Gaming-Mainboardserie vorgestellt. Auf diesem Skylake-Unterbau feiert nicht nur der Killer-E2500-Netzwerkcontroller von Rivet Networks seine Premiere, sondern im gleichen Atemzug auch der brandneue... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

Zwei Mainboards mit AM4-Sockel von Gigabyte gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/GIGABYTE

AMD wird im kommenden Jahr erstmals Prozessoren auf Basis des Sockels AM4 in den Handel bringen. Um die neuen CPUs zu nutzen, werden natürlich auch die entsprechenden Mainboards benötigt. Im Hintergrund entwickeln die Hersteller schon kräftig ihre Modelle und zwei Mainboards sind nun von... [mehr]

Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/NEWS_2016/SUPERO-C7Z270-CG-L_LOGO

Auf der koreanischen SuperO-Webseite sind vier Bilder von kommenden LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie von Supermicro aus der SuperO-Serie aufgetaucht. Damit macht das Unternehmen deutlich, dass sie auch weiterhin im Desktop-Segment mitmischen möchten. Mit den Modellen "C7Z270-CG",... [mehr]

ASRocks Z270 Gaming K6 für Intel Kaby Lake abgelichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Bezogen auf die LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie kommt der Stein so langsam ins Rollen. Für die anstehenden Kaby-Lake-Prozessoren werden von den zahlreichen Mainboardherstellern wieder viele Mainboards erwartet. Vor über einer Woche wurden einige Modelle von Supermicro gezeigt.... [mehr]