> > > > MSI mit neuer Mini-ITX-Platine für AMDs "Kaveri"-APUs

MSI mit neuer Mini-ITX-Platine für AMDs "Kaveri"-APUs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msi newVor knapp vier Wochen entließ AMD seine neue „Kaveri“-Generation unter den Kombiprozessoren in den Handel. Im Vergleich zum „Richland“-Vorgänger konnten die US-Amerikaner vor allem an der Performance-Schraube der integrierten Grafiklösung drehen und die Effizienz weiter verbessern. Nun kündigt MSI für die neuen APUs seine erste Mini-ITX-Platine an. Das neue MSI A88XI AC ist trotz des kleinen Formfaktors mit allerlei Features bestückt.

So setzt MSI auf den A88X-Chipsatz, verbaut zwei Speicherbänke für herkömmlichen DDR3-Arbeitsspeicher und brachte auch noch einen PCI-Express-x16-Grafikkartenslot für all diejenigen unter, die einen potenteren 3D-Beschleuniger als die integrierte Radeon-R7-Grafik benötigen oder vielleicht ein Dual-Graphics-System – ein Test hierzu erfolgt in der nächsten Woche – aufsetzen wollen. Ansonsten besitzt die kleine Hauptplatine vier Serial-ATA-Ports, einen Gigabit-LAN-Port und einen Mini-Card-PCIe-Steckplatz. Dieser ist ab Werk aber mit einem Wireless-LAN- und Bluetooth-Modul belegt. Dieses funkt im aktuellen 802.11ac-Standard bzw. entspricht dem Bluetooth-4.0-Standard. Dazu gibt es 7.1-Sound, Unterstützung für verschiedene Raid-Systeme, zwei USB-3.0-Schnittstellen und vier weitere USB-Ports der zweiten Generation.

Die integrierte Grafiklösung lässt sich wahlweise über HDMI, DVI oder D-Sub ansteuern. Das Slotblech hält zudem einen älteren PS/2-Anschluss, die obligatorischen 3,5-mm-Klinkenbuchsen für die Sound-Ein- und –Ausgabe sowie einen optischen Soundausgang parat. Ebenfalls dort angebracht sind zwei Buchsen für den Anschluss der WLAN-Antennen. Abgerundet wird das Gesamtpaket von hochwertigen Bauteilen der Military-Class-4-Reihe, der Übertaktungsfunktion OC Genie sowie Click BIOS und dem Command-Center.

Das neue MSI A88XI AC soll sich demnächst im Fachhandel einfinden. Unser Preisvergleich listet die neue Mini-ITX-Platine derzeit schon für knapp über 80 Euro, nennt aber noch keinen genauen Liefertermin. Passend dazu kündigten die Taiwaner vor wenigen Wochen mit der MSI GeForce GTX 760 Gaming ITX eine schlanke Grafikkarte an.