> > > > ASRock listet Mini-ITX-Mainboard für AMD Trinity - das FM2A85X-ITX (Update)

ASRock listet Mini-ITX-Mainboard für AMD Trinity - das FM2A85X-ITX (Update)

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

asrock logo 2010Heimlich, still und leise hat ASRock in den letzten Tagen zwei interessante AMD-Mainboards neu auf die Firmen-Seite gestellt. Das 990FX Extreme9 (wir berichteten) ist ein High-End-Board für Sockel AM3+-Prozessoren. Das zweite Mainboard ist hingegen anders ausgerichtet. Mit dem FM2A85X-ITX bietet ASRock ein gut ausgestattetes Mini-ITX-Mainboard für AMDs Trinity-APU an.

Als Chipsatz dient der AMD A85X Hudson D4, also das beste Modell für FM2-Prozessoren. Dadurch werden ganze acht SATA 6 Gb/s-Ports (einer als eSATA-Port) und vier USB 3.0-Ports (zwei an der I/O-Blende, zwei intern per Header) nativ bereitgestellt. Die bestmögliche Ausstattung des begrenzten Platzes ist bei Mini-ITX-Mainboards generell eine besondere Herausforderung. ASRock hat sich dazu entschieden, die beiden DDR3 2400+(OC)-Speicherslots an die Mainboardoberkante zu verlagern. An der rechten Seite des Mainboards haben dafür die SATA-Ports ihren Platz gefunden. Während der 24-Pin-ATX-Stromanschluss günstig sitzt, scheint die Position des zusätzlichen 4-Pin-12V-Anschlusses etwas ungünstig geraten zu sein. 

Das kleine Mainboard kann dank des vorhandenen PCIe x16-Slots mit einer Erweiterungskarte bestückt werden. Das I/O-Panel bietet neben den beiden USB 3.0-Ports und dem eSATA 6 Gb/s-Port unter anderem D-Sub, DVI und HDMI. Gigabit-LAN wird per Realtek RTL8111E umgesetzt, für den Sound zeichnet hingegen ein Realtek ALC892-Chip verantwortlich. Trotz der kompakten Maße soll sich das FM2A85X-ITX durchaus fürs Übertakten eignen. Zumindest bietet ASRock sein OC-Feature X-Boost an.

Zu Preis und Verfügbarkeit des FM2A85X-ITX gibt es noch keine Informationen.

asrock FM2A85X-ITX

<

{alt}
Für volle Größe anklicken

Wir danken unserem Moderator emissary42 für den News-Hinweis.

Update: Mittlerweile wird das ASRock FM2A85X-ITX auch in ersten Shops lieferbar gelistet. Bei Mindfactory ist es z.B. für 89,94 Euro erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar5899_1.gif
Registriert seit: 25.05.2003
HH
Korvettenkapitän
Beiträge: 2320
Aber warum wird wieder der schrottige Realtek ALC892-Chip verwendet und nicht der höherwertigere ALC898???
#6
Registriert seit: 17.06.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Sieht nicht schlecht aus; ein PCIe Miniport/mSATA Steckplatz wäre vielleicht noch nicht schlecht auch wenn freglich ist wo der noch Platz haben soll.
#7
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Ja, da ist der Platz eng. Die ganzen SATA-Ports nehmen auch ne Menge Platz weg. Aber können manche sicher gut gebrauchen. Die meisten haben ja eher weniger.

Aber sie könnten ja einfach auf SO-DIMM setzen. Und nen mini-SAS Stecker verbauen, spart auch Platz. :D
#8
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 472
Zitat sunnyboy;20002748
Aber warum wird wieder der schrottige Realtek ALC892-Chip verwendet und nicht der höherwertigere ALC898???


Kostet wohl leider nen halben Dollar mehr ;)
#9
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
die grauen Flachspulen sollte man unbedingt mit einem Kühler versehen, bei meinem Asrock z68-itx werden die nämlich knallheiß.
#10
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 866
Wow, ordentlich Platz gelassen zwischen Stromstecker und DIMM-Bänken. Das habe ich glaube ich noch nie gesehen bei einem ITX Board.
Aber dann... Stromstecker verkehrt rum drauf. In sehr kleinen Gehäuse mit Pico Netzteilen wird das Probleme machen.
#11
customavatars/avatar984_1.gif
Registriert seit: 11.11.2001
Würzburg
Meister Propper
Beiträge: 4191
Seit heute ist auch die Produktseite bei Asrock online. :D

Scheint also wohl bald verfügbar zu sein. :banana:
#12
customavatars/avatar181306_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 769
mit 7 sata onboard...

cool... ich hab mein neues board gefunden :-)
#13
Registriert seit: 05.10.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
7 Sata-Ports onboard ist echt super.

Wenn das Teil jetzt noch mit reg. ECC RAM laufen würde wär's mein perfektes NAS-Board :banana:
#14
customavatars/avatar984_1.gif
Registriert seit: 11.11.2001
Würzburg
Meister Propper
Beiträge: 4191
Gute Neuigkeiten zum Asrock FM2A85X-ITX.

Mit Bios 1.20 funzen endlich die Samsung low Profile DDR3-1600 (MV-3V4G3D) wie sie sollen.
Aktuell 2133Mhz CL11-11-11-28 1T 1.55V
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-E WS mit 64 PCI-Express-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_X99_E_WS/IMG_4_LOGO

Dass die Haswell-E-Plattform je nach CPU-, Arbeitsspeicher- und Mainboardwahl richtig ins Geld gehen kann, ist weitestgehend bekannt. Mancher Interessent setzt allerdings absichtlich auf die höhere Preisklasse, und entsprechend muss in diesem Fall auch ein entsprechender Unterbau her. Ein sehr... [mehr]

MSI X99S SLI PLUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/MSI_X99S_SLI_PLUS/IMG_4_LOGO

"Black is beautiful" heißt es bei diversen Produkten. Bei dem heute auf dem Prüfstand stehenden MSI X99S SLI PLUS ist das ebenso der Fall. Das Board hat MSI bereits knapp einen Monat vor der Veröffentlichung der Haswell-E-Plattform gezeigt, wir haben es jetzt endlich im Test und schauen, ob... [mehr]

ASRock X99 Extreme3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/ASROCK_X99_EXTREME3/IMG_4_LOGO

Die Anschaffung der Komponenten der im August erschienenen Haswell-E-Plattform ist generell ein sehr kostspieliges Unterfangen. Gerade die CPU und der neue DDR4-Arbeitsspeicher gehen dabei richtig ins Geld. Das größte Einsparpotential bietet dann eher das zwingend notwendige Mainboard mit Intels... [mehr]

ASUS Maximus VII Impact im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/ASUS_MAXIMUS_VII_IMPACT/IMG_4_LOGO

Im letzten Jahr hat ASUS in der Maximus-VI-Serie ein weiteres Familienmitglied begrüßen können. Was dem Hersteller noch fehlte, war ein leistungsstarkes Produkt im Mini-ITX-Format, dem kleinsten Mainboard-Format für den Desktop-Markt. So ist es nur verständlich, dass bei der aktuellen... [mehr]

ASRock X99 WS-E (/10G) mit 64 PCIe-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASROCK_X99_WS_E_10G/IMG_4_LOGO

Bei den X99-Platinen kann sich ASRock gleich zwei Rekorde sichern. Im Produkt-Portfolio befindet sich der aktuell günstigste und auch teuerste Sockel LGA2011-v3-Unterbau. Pünktlich zu Heiligabend des Jahres 2014 haben wir das ASRock X99 Extreme3 durchleuchtet, das günstigste Modell. Doch dieses... [mehr]

Biostar zeigt Gaming Z97X mit USB 3.1 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/BIOSTAR

USB 3.1 sollte auf der Computex 2014 bereits eine größere Rolle spielen, wurde dort von Herstellern aber noch nicht wirklich in Angriff genommen. Ein weiterer Anlauf wurde zur CES 2015 erwartet, doch auch hier war bis auf einige wenige Typ-C-Stecker Implementierungen sowie einigen wenigen... [mehr]