> > > > Neues High-End-Mainboard mit AMDs Sockel AM3+ - das ASRock 990FX Extreme9

Neues High-End-Mainboard mit AMDs Sockel AM3+ - das ASRock 990FX Extreme9

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

asrock logo 2010AMD setzt für die High-End-Prozessoren Zambezi bzw. Vishera schon länger auf den Sockel AM3+. Nachdem die Mainboardhersteller zum Bulldozer/Zambezi-Launch ihre AM3+-Mainboards auf den Markt gebracht hatten, gab es nur noch wenige Neuvorstellungen. ASRock schwimmt einmal mehr gegen den Strom und stellt mit dem 990FX Extreme9 ein neues AM3+-Mainboard vor - und zwar ein durchaus ambitioniertes.

Bisher hat ASRock drei Mainboards mit dem AMD 990FX-Chipsatz angeboten: das Gamer-Modell Fatal1ty 990FX Professional, das Mittelklassemodell 990FX Extreme4 und das vergleichsweise günstige 990FX Extreme3. Schon der Sprung bei der Bezeichnung des 990FX Extreme9 macht deutlich, wie ASRock das neue Modell positionieren möchte. Der Hersteller wirbt dann auch selbstbewusst mit der Parole: "Saving the best for last!".

Die Ausstattung ist auf einem entsprechenden Level. Zur Stromversorgung der AM3+-CPU dient ein 12+2-Phasen-Design. In den vier Speicherslots kann DDR3-2450 (OC)-Speicher verbaut werden. XMP und AMP werden unterstützt. Ganze vier PCIe x16-Slots ermöglichen 3-Way SLI und 3-Way CrossFireX. Für die Anbindung von Laufwerken gibt es acht interne SATA 6 Gb/s-Ports und zwei eSATA 6 Gb/s-Ports. Auch USB 3.0 wird geboten - sowohl die vier USB 3.0-Ports des I/O-Panels als auch die zwei internen Header für je zwei Ports werden per Etron EJ188H realisiert. Als Sound-Chip wird ein Realtek ALC898 eingesetzt, Gigabit-LAN stellt ASRock über einen Intel 82583V-Chip bereit.

Weitere Ausstattungsmerkmale des 990FX Extreme9 sind unter anderem On-Board-Switches und eine Debug-Anzeige. Mit X-Boost ist auch eine Funktion für das automatische Übertakten an Bord.

Uns liegen noch keine Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des neuen AM3+-Mainboards von ASRock vor. Offen bleibt auch, ob irgendwann noch ein 990FX Extreme11 folgen wird.

Wir danken unserem Moderator emissary42 für den News-Hinweis.

{alt}
Für volle Größe anklicken

{alt}
Für volle Größe anklicken

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar175899_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012
Oberbayern
Stabsgefreiter
Beiträge: 375
Heißes Teil
#2
customavatars/avatar150807_1.gif
Registriert seit: 24.02.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Tolles Mainboard. Ich bin gespannt ob Nick Shih auch
mit diesem Board auf Rekordjagd geht.

MfG
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Super Moderator
Beiträge: 25544
Ein AMD OC Formula, das wär mal was...
#4
customavatars/avatar13626_1.gif
Registriert seit: 19.09.2004
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Gibt es doch schon

CPU-Z Validator 3.1
#5
customavatars/avatar4888_1.gif
Registriert seit: 05.03.2003
nähe München
Fregattenkapitän
Beiträge: 2664
Ja das Board sieht verlockend aus und wird wohl mein asus sabertooth ersetzen. Jetzt ist es ja bei Geizhals gelistet und verfügbar.:-) :coolblue:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-E WS mit 64 PCI-Express-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_X99_E_WS/IMG_4_LOGO

Dass die Haswell-E-Plattform je nach CPU-, Arbeitsspeicher- und Mainboardwahl richtig ins Geld gehen kann, ist weitestgehend bekannt. Mancher Interessent setzt allerdings absichtlich auf die höhere Preisklasse, und entsprechend muss in diesem Fall auch ein entsprechender Unterbau her. Ein sehr... [mehr]

ASUS Z97-Pro Gamer im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_Z97_PRO_GAMER/IMG_4_LOGO

Heute werden wir einen gehörigen Abstand zu den zuletzt getesteten extrem teuren Mainboards nehmen und auch zugleich die Plattform wechseln. Denn auch wenn der Sockel LGA1150 schon seit längerer Zeit auf dem Markt ist, ist es für die meisten Anwender die Plattform, die sich am meisten lohnt.... [mehr]

Die besten Mainboards mit Intels Z97- und X99-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_X99_E_WS/IMG_4_LOGO

Das Jahr 2014 war für Intel sicherlich ein ganz besonderes. Neben dem Start der Haswell-Refresh-Plattform mit den 9-Series-Chipsätzen wurde Ende August die Haswell-E-Plattform gelauncht. Mit im Gepäck: Die dritte Revision des Sockel LGA2011, der X99-Chipsatz, neuer DDR4-Arbeitsspeicher und... [mehr]

ASUS Z97-A/USB 3.1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_Z97_A_USB31/IMG_4_LOGO

Die USB-3.0-Schnittstelle ist mittlerweile auf fast jeder Plattform zum Standard geworden. Dass jedoch die theoretische Bandbreite von 5 GBit/s nicht für die Ewigkeit ausreicht, war aber von vornherein klar und so wurden nach und nach Informationen zur USB-3.1-Spezifikation veröffentlicht, die... [mehr]

ASRock X99 WS-E (/10G) mit 64 PCIe-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASROCK_X99_WS_E_10G/IMG_4_LOGO

Bei den X99-Platinen kann sich ASRock gleich zwei Rekorde sichern. Im Produkt-Portfolio befindet sich der aktuell günstigste und auch teuerste Sockel LGA2011-v3-Unterbau. Pünktlich zu Heiligabend des Jahres 2014 haben wir das ASRock X99 Extreme3 durchleuchtet, das günstigste Modell. Doch dieses... [mehr]

ASUS Maximus VII Impact im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/ASUS_MAXIMUS_VII_IMPACT/IMG_4_LOGO

Im letzten Jahr hat ASUS in der Maximus-VI-Serie ein weiteres Familienmitglied begrüßen können. Was dem Hersteller noch fehlte, war ein leistungsstarkes Produkt im Mini-ITX-Format, dem kleinsten Mainboard-Format für den Desktop-Markt. So ist es nur verständlich, dass bei der aktuellen... [mehr]