> > > > Micro-ATX-Mainboards für AMD Trinity - Sapphire Pure Platinum A85XM-PR FLEX und Pure White A55M-VA FLEX

Micro-ATX-Mainboards für AMD Trinity - Sapphire Pure Platinum A85XM-PR FLEX und Pure White A55M-VA FLEX

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sapphireSapphire hat schon zum Launch der AMD Trinity-APUs mit dem PURE PLATINUM A85XT ein passendes FM2-Mainboard vorgestellt. Dieses Mainboard ist allerdings eine typische ATX-Platine. AMDs Mainstreamplattform bietet sich aber auch gut für kompaktere Systeme an. Das hat auch Sapphire erkannt und wird scheinbar gleich zwei neue FM2-Mainboards im Micro-ATX-Format auf den Markt bringen.

Bisher gibt es  allerdings keine Angaben zu den Spezifikationen, sondern nur Bildmaterial vom Pure Platinum A85XM-PR FLEX und dem Pure White A55M-VA FLEX. Schon aus den Bildern und den Produktnamen lässt sich allerdings einiges ableiten. So ist klar, dass beide Mainboards unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.

Für das Pure White A55M-VA FLEX wird auf den AMD A55-Chipsatz zurückgegriffen. Dieser Chipsatz bietet nur SATA 3 Gb/s und USB 2.0. Dementsprechend muss man beim Pure White A55M-VA FLEX auf SATA 6 Gb/s und USB 3.0 verzichten. Auch die Bestückung mit Erweiterungskartenslots ist minimalistisch. Es gibt nur einen PCIe x16- und einen PCI-Slot. Die I/O-Blende kann zumindest D-Sub, DVI und HDMI für die Ausgabe von Bildsignalen der integrierten Grafik bieten.

{alt}
Für volle Größe anklicken

Deutlich besser ausgestattet ist das Pure Platinum A85XM-PR FLEX. Der AMD A85-Chipsatz ermöglicht sowohl SATA 6 Gb/s als auch USB 3.0. Das Mainboard bietet dementsprechend sechs SATA 6 Gb/s-Ports und je zwei USB 3.0-Ports am I/O-Panel bzw. per internem Header. Es gibt dem Micro-ATX-Standard entsprechend auch die vollen vier Erweiterungskartenslots. Zusätzlich zu dem PCIe x16-Slot und dem PCI-Slot werden noch zwei PCIe x1-Slots geboten. Außerdem gibt es bei diesem Modell nicht nur zwei, sondern vier DDR3-Speicherbänke. Abgesehen von den USB 3.0-Ports ähnelt das I/O-Panel großteils dem des A55-Modells. Das Pure Platinum A85XM-PR FLEX kann sich aber noch mit Details wie den Power- und Reset-Tastern von dem schlechter ausgestatteten Modell absetzen.

{alt}
Für volle Größe anklicken

Zu Preis und Verfügbarkeit der beiden Micro-ATX-Mainboards liegen uns noch keine Informationen vor.

Wir danken unserem Moderator emissary42 für den News-Hinweis.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Preislich gehts bei den Dingern ja echt rund. Das top ausgestattete ASRock FM2A85X Extreme4-M kostet aktuell 68€. Dazu 100€ Cpu und man hat eine Combo die alles gut kann. Irgendwann werde ich schwach ;)
#2
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
hab ich nen knick in der Optik?
Pure white?
Ich seh da nix weißes.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28780
Die Seriennamen haben bei Sapphire hat auch nichts mit der Farbe zu tun, sondern mit der Ausrichtung/Ausstattung (Pure Black/Platinum/White).
#4
customavatars/avatar62653_1.gif
Registriert seit: 23.04.2007
MSP
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
keine abgewinkelten sata stecker....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X99 Professional Gaming i7 im Test - Ein schneller Gaming-Unterbau ohne...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_X99_GAMING_I7/ASROCK_X99_GAMING_I7_4_LOGO

Pünktlich zur Veröffentlichung von Intels Broadwell-E-Prozessoren haben vor allem die vier renommierten Mainboard-Hersteller neue Platinen entwickelt und auf dem Markt platziert. Sei es das MSI X99A Gaming Pro Carbon, das ASUS X99-Deluxe II, das ASUS X99-A II oder auch das Gigabyte GA-X99-Ultra... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6 im Test - Mit dem Killer E2500 und ASM2142 in die neue...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_GAMING_M6/ARTIKEL_MSI_Z170A_GAMING_M6_4_LOGO

Am 15. September hat MSI mit dem Z170A Gaming M6 ein neues LGA1151-Mainboard für die Enthusiast-Gaming-Mainboardserie vorgestellt. Auf diesem Skylake-Unterbau feiert nicht nur der Killer-E2500-Netzwerkcontroller von Rivet Networks seine Premiere, sondern im gleichen Atemzug auch der brandneue... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

Zwei Mainboards mit AM4-Sockel von Gigabyte gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/GIGABYTE

AMD wird im kommenden Jahr erstmals Prozessoren auf Basis des Sockels AM4 in den Handel bringen. Um die neuen CPUs zu nutzen, werden natürlich auch die entsprechenden Mainboards benötigt. Im Hintergrund entwickeln die Hersteller schon kräftig ihre Modelle und zwei Mainboards sind nun von... [mehr]

Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/NEWS_2016/SUPERO-C7Z270-CG-L_LOGO

Auf der koreanischen SuperO-Webseite sind vier Bilder von kommenden LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie von Supermicro aus der SuperO-Serie aufgetaucht. Damit macht das Unternehmen deutlich, dass sie auch weiterhin im Desktop-Segment mitmischen möchten. Mit den Modellen "C7Z270-CG",... [mehr]

ASRocks Z270 Gaming K6 für Intel Kaby Lake abgelichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Bezogen auf die LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie kommt der Stein so langsam ins Rollen. Für die anstehenden Kaby-Lake-Prozessoren werden von den zahlreichen Mainboardherstellern wieder viele Mainboards erwartet. Vor über einer Woche wurden einige Modelle von Supermicro gezeigt.... [mehr]