> > > > Gigabyte GA-A75M-UD2H in der Redaktion eingetroffen

Gigabyte GA-A75M-UD2H in der Redaktion eingetroffen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Heute stellte AMD die "Llano"-Prozessoren für den Desktop vor und damit einher geht natürlich auch die Präsentation der entsprechenden Mainboards. Einige Mainboard-Hersteller sind in den vergangenen Tagen bereits vorgeprecht und haben ihre Desktop-Mainboards im Vorfeld präsentiert. Uns erreichten natürlich auch schon die ersten Boards und das Gigabyte GA-A75M-UD2H macht den Anfang. In den kommenden Tagen werden weitere Mainboards folgen und wir werden daraufhin einen Vergleich der Boards erstellen.

Technische Daten:

  • AMD A75
  • Speicherslots: 4x DDR3
  • 1x PCI-Express 2.0 x16
  • 1x PCI-Express 2.0 x16 (elektrisch x4)
  • 1x PCI-Express 2.0 x1
  • 1x PCI
  • Videoausgänge: 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI, 1x DisplayPort
  • 2x USB 3.0
  • 4x USB 2.0
  • 1x FireWire
  • 1x eSATA 6 Gb/s
  • 1x Gb LAN
  • 7.1 Audio (ALC889)
  • 5x SATA 6 Gb/s RAID 0/1/10

In unserem Preisvergleich ist das Gigabyte GA-A75M-UD2H zu einem Preis von 95 Euro gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 29.08.2007

Matrose
Beiträge: 21
Sind denn bei euch schon die ersten APUs für entwaige Tests vorhanden? Wann kann man mit den ersten Ergebnissen rechnen? Ich will genau das UD2H mit Triple-Core in mein HTPC einsetzen...
#2
customavatars/avatar67206_1.gif
Registriert seit: 01.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 104
Zitat Don;17111762
Uns erreichten natürlich auch schon die ersten Boards und das Gigabyte GA-GA-A75M-UD2H macht den Anfang.


Ich hatte auch mal ein Gigabyte Board welches richtig GA-GA war :shot:
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29148
Wir haben einen A8-3850 da. Die Triple-Core-Modelle sind noch nicht offiziell.
#4
Registriert seit: 29.08.2007

Matrose
Beiträge: 21
Danke, ich habe vor Freude den Artikel bzgl. Llano gänzlich übersehen. Nichts desto trotz scheint mir nun der A8-3800 dann doch geeigneter aufgrund der höheren Grafikleistung, wenn man am Fernseher die ein oder andere kleine Partie bestreiten möchte.
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29148
A8-3850 und A8-3800 haben die gleiche integrierte GPU (Radeon HD 6550D).
#6
Registriert seit: 29.08.2007

Matrose
Beiträge: 21
Korrekt, ich habe mich da vll. missverständlich ausgedrückt. Von der CPU-Leistung würde ich den Triple-Core (A6) als ausreichend für den HTPC halten. Jedoch wäre die (deutlich) stärkere GPU im A8 dann Grund genug mich für diesen zu entscheiden - dann aber natürlich das kleinere Modell ;)
#7
Registriert seit: 06.08.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 963
Weiß jemand, ob die Boards bzw die APU auch Ram mit 1,65V gut vertragen? Gigabyte spricht nur von 1,5 V, hat in der QVL aber auch welche mit 1,65 V drin (allerdings bei Triple-Channel-Kits, welshalb ich den Angaben nicht so vertraue.
Bei den Sandys wird ja von mehr als 1,5 V abgeraten, deshalb frage ich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

MSI Z170A MPower Gaming Titanium im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM/ARTIKEL_MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Der Launch von Intels Kaby-Lake-Plattform steht demnächst an und stellt neben neuen Prozessoren auch neue Mainboards bereit. Doch zuvor möchten wir ganz gern noch MSIs nahezu jungfräuliches Z170A MPower Gaming Titanium untersuchen und es natürlich den bisher getesteten LGA1151-Mainboards... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]