> > > > CES 2011: ASUS zeigt Rampage III Black Edition und neue Grafikkarte

CES 2011: ASUS zeigt Rampage III Black Edition und neue Grafikkarte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asus Nicht anders zu erwarten war die Präsentation neuer Mainboards bei ASUS. Nahezu alle Modelledürften in der Zwischenzeit bekannt sein und werden nur noch einmal ausgestellt. Bisher unbekannt ist allerdings das Rampage III Black Edition. ASUS präsentiert das Mainboard auch mehr oder weniger versteckt in einem Glaskasten ohne Hinweis oder Auflistung der Features. Einziger Unterschied zum Rampage III Extreme scheint das matt schwarze PCB zu sein. Die auf Nachfrage von ASUS genannten Features decken sich mit denen des Rampage III Extreme.

Ebenfalls bislang unbekannt ist die ASUS EAH6970 DirectCu. Bei dieser Grafikkarte handelt es sich offensichtlich um ein Modell auf Basis der Radeon HD 6970 mit DirectCu-Kühlung. ASUS hat allerdings nicht nur die Kühlung getauscht, sondern auch gleich das PCB überarbeitet. Auf eine werksseitige Übertaktung verzichtet man allerdings. Bei den zusätzlichen Stromanschlüssen sind zwei 8-Pin-Ausführungen zu sehen. AMD sieht hier nur jeweils einmal 6-Pin und einmal 8-Pin vor. Auf Seiten der Anschlüsse geht ASUS ebenfalls in die Vollen. Neben zwei Dual-Link-DVI-Anschlüssen sind hier auch noch vier DisplayPort-Anschlüsse zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar102678_1.gif
Registriert seit: 17.11.2008
Germany\Saarland
Kapitän zur See
Beiträge: 3727
fette Graka 2x 8Pin und 4 HDMI Anschlüsse oder sind das DP ? :fresse: Alsodie kann man bestimmt Prügeln auf 1100Mhz GPU und 1500Mhz Ram.
#2
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 837
Letzter Satz --> DP ;)
#3
customavatars/avatar65409_1.gif
Registriert seit: 04.06.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3223
wie im text steht 4x displayport ;)


schaut auf jedenfall nice aus :)
#4
Registriert seit: 21.11.2010

Matrose
Beiträge: 0
wow das rampage III extreme black edition hört sich interessant an. wird es in der gleichen preislage sein wie das rampage III extreme???
#5
Registriert seit: 03.07.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2664
Das wird bestimmt 100 euro teurer sein als das normale. So wie ich asus kenne!

Sent from my HTC Wildfire
#6
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
THX für die News, jedoch in der 2. Zeile: Modelledürften.

Da fehlt ein leerzeichen, so stressig bei euch? :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

MSI Z170A MPower Gaming Titanium im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM/ARTIKEL_MSI_Z170A_MPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Der Launch von Intels Kaby-Lake-Plattform steht demnächst an und stellt neben neuen Prozessoren auch neue Mainboards bereit. Doch zuvor möchten wir ganz gern noch MSIs nahezu jungfräuliches Z170A MPower Gaming Titanium untersuchen und es natürlich den bisher getesteten LGA1151-Mainboards... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]

Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 im Test - Effizient im Idle inklusive Thunderbolt 3.0

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING_7/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z170X_GAMING7_004_LOGO

Nachdem wir uns vor zwei Monaten mit dem GA-X99-Ultra Gaming zuletzt ein Mainboard von Gigabyte angeschaut haben, wird es Zeit, dass wir uns auch noch ein einmal mit einer LGA1151-Platine aus dem Hause Gigabyte befassen. Bei der großen Anzahl von Modellvariationen haben wir uns das GA-Z170X-Gaming... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]