> > > > Foxconn Quantum Force P67 gesichtet

Foxconn Quantum Force P67 gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

foxconnt3iMit der Quantum Force-Serie bietet Foxconn High-End-Mainboards an. Jetzt ist auch ein neues P67-Modell aus dieser Serie aufgetaucht - das "Quantum Force P67".

Der Sockel LGA 1155-Prozessor wird in diesem Mainboard von Spannungswandlern mit 14 Phasen versorgt, die Spannungsversorgung des Speichers hat zwei Phasen. Von manchem High-End-Produkt der Konkurrenz unterscheidet sich das Foxconn-Mainboard darin, dass es nur zwei PCIe x16-Slots bieten kann, die Crossfire- und SLI-Unterstützung bieten. Werden beide genutzt, ist die elektrische Belegung als x8/x8 gestaltet. Daneben gibt es drei PCIe x1-Slot und einen herkömmlichen PCI-Slot. Das "Quantum Force P67" bietet einige Ausstattungsmerkmale für Übertakter. Dazu gehören die Debug-Anzeige, zwei separate BIOS-Chips, Spannungskontrolle über ein Volterra PWM IC und der Clear-CMOS-Schalter auf der I/O-Blende. Für den Anschluss von Laufwerken hält das Mainboard zweimal SATA 6 Gb/s, viermal SATA 3 Gb/s und sogar einmal IDE bereit. Die I/O-Blende bietet zweimal USB 3.0, sechsmal USB 2.0, zweimal eSATA, Dual-Gigabit-LAN, Firewire, PS/2 und 8+2-Kanal-Audio.

Das "Quantum Force P67" wird vermutlich mit Sandy Bridge-Einführung zum Jahresbeginn 2011 verfügbar werden, sein Preis ist noch unbekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 729
Tue ich der Marke unrecht oder ist das nicht eine von der man allgemein die Finger lassen sollte? Foxconn steht für mich auf einer Stufe mit Biostar und Elitegroup...
#2
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
Zeiten ändern sich , Marken auch , siehe Asrock ,mfg
#3
customavatars/avatar62019_1.gif
Registriert seit: 12.04.2007
Nahe Münster
Verluxxt nochmal!
Beiträge: 8535
@G00fY: Du tust der Marke unrecht ;)

Endlich noch mal ein Board aus der QF-Reihe. Mit meinem Bloodrage bin ich ebenfalls sehr zufrieden und wenn ich auf SB umsteigen sollte, ist dieses Board definitiv interessant.
#4
customavatars/avatar54600_1.gif
Registriert seit: 29.12.2006
Stuttgart/Berlin
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1493
Ist der CPU-Sockel verrostet und das ist das der neueste Farb-Trend? :p
#5
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 17760
Zitat G00fY;15981787
Tue ich der Marke unrecht oder ist das nicht eine von der man allgemein die Finger lassen sollte? Foxconn steht für mich auf einer Stufe mit Biostar und Elitegroup...


Foxconn ist einer (wenn nicht sogar DER) Elektronikauftragshersteller der welt. Die Spielen, was die Elektronikbranche angeht, in der selben Grabbelgruppe wie Samsung.

Apple zB kauf bei denen ein.

Von daher, die wissen schon was sie tun, und das nicht zu knapp.
#6
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1949
Foxconn fällt bei mir aber leider schon aufgrund der miserablen Firmenpolitik raus.
Da können die Boards noch so gut sein, und dass sie gute Boards bauen können, haben sie ja ein ums andere Mal gezeigt.
Außerdem gibt es sicherlich einige SB-Boards, die besser aussehen als das Board hier.

Gruß
Gruba

Eine Frage meinerseits: Gibt es eigentlich schon irgendwelche Infos, wann AMDs AM3+ kommen soll? Also in welchem Quartal \'11?
#7
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2194
der Sockel Clip schaut ja lecker aus, Fingerschweißoxidation???? :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6: Neue Skylake-Platine mit Killer E2500 und Lightning-USB

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI_2016

Passend zur Veröffentlichung der Neuerungen des Killer-E2500-Netzwerkcontrollers von Rivet Networks präsentiert MSI heute mit dem Z170A Gaming M6 ein neues Mainboard für den Sockel LGA1151 und damit für die Skylake-S-Prozessoren. Gefertigt wurde es im gängigen ATX-Format mit schwarzem PCB. Neu... [mehr]