> > > > Asus P7P55D Deluxe abgelichtet

Asus P7P55D Deluxe abgelichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
asus Am heutigen Tage sind erste Bilder des ASUS P7P55D Deluxe im Netz aufgetaucht. Das Board stellt die High-End-Variante der LGA-1156-Sockel-Boards des Halbleiterspezialisten dar und reiht sich noch über den bisherigen Topmodellen, dem P7P55 EVO und dem P7P55 Pro, ein. Die Platine soll nicht nur durch zahlreiche Features für Übertakter daher kommen, sondern dank der 19 Phasen zusätzlich an Stabilität gewinnen. Ein passiver Kühlkörper kühlt die Spannungswandler und soll sie somit vor Überhitzung schützen.
Dem User stehen insgesamt vier DDR3-Speicher-Slots zur Verfügung, die sich durch die hauseigene TurboV-Technologie perfekt einstellen lassen sollen. Darüber hinaus kommt das Board mit einer Fernbedienung daher, die schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ermöglichen soll. Dem Benutzer stehen insgesamt drei PCI-Express-2.0-x16-Slots (x8, x8, x4) zur Verfügung.
Des Weiteren stehen insgesamt sechs S-ATA-II-Slots, zwei GBit-LAN-Anschlüsse, FireWire und ein optischer Ausgang zur Seite.

Wann und zu welchem Preis das Board auf den Markt kommt, ist bisher noch nicht sicher. In unserem Preisvergleich ist die Platine bisher noch nicht gelistet.

p7p55dd_1

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

p7p55dd_2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 12820
Hier gibts noch viele weitere Bilder von der Retail Version (inkl. Retail Verpackung etc)

http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12464239&postcount=82
#2
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
Danke für den Hinweis! :)
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6609
Wann wirds eigentlich SATA 3 standardmäßig auf Boards geben? Soll ja bald kommen, daher wären weningsten 2 Anschlüsse via extra Chip nicht schlecht~

Wo ist eigentlich der Sinn von ganzen 19 Phasen? Ich mein bei nem Auto bringen mehr Zylinder in der Regel mehr Leistung, aber reichen bei nem Highendboard nicht 8-10 Phasen aus??
#4
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Es bringt eine stabielere Spannung.

Finde das Board wirklich hübsch. Frage mich aber ob die Kühlung für die North/South-Bridge Ausreicht. Diese Platte mit der LED verhindert ja die Luftzirkulation.

Aber alles in allem eine geschmeidige Geschichte.
#5
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 12820
Sollte locker reichen, ist ja nur ne "Southbridge". Intel selbst hat nen noch kleineren Kühler drauf ;)

#6
customavatars/avatar22723_1.gif
Registriert seit: 11.05.2005
Köln
Vizeadmiral
Beiträge: 6579
ist doch nur ne SB, die NB ist doch in die CPU gewandert...

edit:
da war wohl einer schneller...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

STX-Formfaktor: ASRock verkauft das DeskMini-Mainboard nun auch einzeln

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Im Herbst verabschiedete Intel einen neuen Formfaktor, welcher sich von den Abmessungen her zwischen den hauseigenen NUC-Systemen und dem Mini-ITX-Format einsortieren sollte. Während sich Letzterer mit einer vollwertigen PCI-Express-Grafikkarte bestückt lässt, ist dies bei STX nicht mehr... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]