> > > > Computex: DFI mit speziellem P55-Board

Computex: DFI mit speziellem P55-Board

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

dfi2Immer mehr Hersteller veröffentlichen ihre P55-Platinen. So will auch DFI mit einem LanParty-P55-Mainboard den Markt erobern. Anders als die meisten Hersteller, versucht DFI mit besonderen Funktionen die Gunst der Overclocker zu erlangen. Demnach sollen diese bald keine Angst mehr bei einem Missglückten BIOS-Flash-Versuch haben: ein Mini-USB-Port an der Platine sowie ein zweiter PC sollen dann Abhilfe schaffen. Eine entfernte Installation über eine spezielle Software von DFI soll dann ein funktionierendes BIOS aufspielen. Dank der Patentierung dieser Idee werden wahrscheinlich nur wenige Platinen, die nicht von DFI stammen, ein solches Feature bieten. Aus der Produktlinie von DFI sollen alle Boards ab dem P55-Chipsatz diese Funktion besitzen.

{gallery}galleries/news/mpater/DFI_P55_Platine{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar58910_1.gif
Registriert seit: 26.02.2007
am Nerdpol
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Eigentlich eine schöne Idee - so lässt sich gerade bei DFI sicherlich die Ein oder Andere RMA verhindern. Neu ist die Idee des wiederherstellens eines BIOS allerdings nicht - nur die Art und Weise ^^
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
die Idee könnten sie noch ausbauen, indem sie Systemparameter an den 2. PC ausgibt. Dann könnte man sein System mit einem Net-/Notebook überwachen.
#3
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3244
Du meinst sowas wie Server-Bretter, die über einen Konsolenanschluss verfügen ?
Ist nicht neu die Idee.
Aber das mit dem BIOS Flash vom zweitrechner aus, halte ich für ne top Idee.
Kommt sicher wesentlich billiger, als ein dual BIOS.
Zum Flashen braucht man ja auch genau die 5 V, die ein USB Port bietet. Oder das NT als Dauerstrom bereitstellt eben. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6: Neue Skylake-Platine mit Killer E2500 und Lightning-USB

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI_2016

Passend zur Veröffentlichung der Neuerungen des Killer-E2500-Netzwerkcontrollers von Rivet Networks präsentiert MSI heute mit dem Z170A Gaming M6 ein neues Mainboard für den Sockel LGA1151 und damit für die Skylake-S-Prozessoren. Gefertigt wurde es im gängigen ATX-Format mit schwarzem PCB. Neu... [mehr]