> > > > Neuer Weltrekord: Intel Pentium 4 mit 6042.5 MHz

Neuer Weltrekord: Intel Pentium 4 mit 6042.5 MHz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Das Team Akiba wurde in Sachen schnellste übertaktete CPU wieder einmal übertrumpft und hat somit wieder das Nachsehen. Ein asiatisches Team hat es geschafft, einen Intel Pentium 4 Prescott 560 auf 6042.5 MHz zu takten. Zum Einsatz kam ein ASUS P5P800 Mainboard, 2x Kingston KHX3500 CL2 256 MB RAM und eine Canopus PWR128P (PCI-Grafikkarte). Die CPU wurde dabei wie so oft mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Wieder einmal wurde also die Grenze des Machbaren nach oben verschoben und die 6042.5 MHz sind mit Sicherheit auch noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wir werden sehen, wie die Extrem-Übertakter Macci & Co zurückschlagen werden. Unter "Read More" haben wir die weiteren Details des Rekordes zusammengestellt.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/clock6042.jpg[/img][/center]


  • Mainboard: ASUS P5P800 (47MG) / BIOS: 1005
  • CPU: Pentium4 560 3.6 GHz SL7J9(D0) L423A932
  • CPU Cooling: Flüssigstickstoff (LN2)
  • Memory: 2x Kingston [email protected]@256 MB
  • VGA: Canopus PWR128P (PCI)
  • HDD: IBM DTLA-307015
  • Power Supply: Zippy 460 Watt
  • Vcore: 1.7 Volt
  • Vddr: 3.53 Volt
  • Vio: 3.7 Volt
  • OS: Windows Server 2003
  • MEM: DDR266(3F2)@
  • ClockF [email protected]~18
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

    Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

    Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

    Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

    Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

    Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

    Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

    Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

    be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

    Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

    Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

    Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]