> > > > EKWB liefert ersten Full-Cover-Wasserkühler für die Radeon R9 Fury X

EKWB liefert ersten Full-Cover-Wasserkühler für die Radeon R9 Fury X

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ekwaterblocks logoAuch wenn AMD die Radeon R9 Fury X (Hardwareluxx-Artikel) bereits mit einem All-in-One-Wasserkühler ausliefert, schielen sicher viele Nutzer einer Wasserkühlung bereits auf die Karte und warten auf einen ersten Drittanbieter, der einen eigenen Wasserkühler für die Karte vorstellt. EKWB hat mit dem EK-FC R9 Fury X nun einen solchen Full-Cover-Wasserkühler vorgestellt.

Der Kühler wird dabei in verschiedenen Varianten erhältlich sein, vermissen wird man allerdings das neueste CSQ-Design. Damit wären die Versionen Kupfer/Plexiglas, Nickel/Plexiglas, Kupfer/Acetal und Nickel/Acetal erhältlich. In allen Versionen wird eine Single-Slot-Blende mitgeliefert. Auch bei der Backplate hat der Nutzer die Wahl zwischen den verschiedenen Farben und Oberflächenmaterialien Schwarz, Nickel, Rot, Blau und Gold/Gelb. Der EK-FC R9 Fury X ist ebenfalls nur einen Slot hoch, was natürlich auch zur mitgelieferten Slotblende passt und die ohnehin kurze Karte noch kompakter wirken lässt. Die Plexiglas-Variante lässt zudem einen Blick auf den Kühlkörper und das darunterliegende PCB zu – im Falle der Radeon R9 Fury X weiß das Gesamtpaket optisch zu überzeugen.

EKWB EK-FC R9 Fury X für die Radeon R9 Fury X
EKWB EK-FC R9 Fury X für die Radeon R9 Fury X

Leistungsdaten nennt EKWB noch nicht. Abhängig von der verwendeten Pumpe und dem dazugehörigen Radiator dürfte die Kühlleistung aber deutlich oberhalb der Werks-Wasserkühlung liegen. Unsere Messungen der Referenzversion der Radeon R9 Fury X ergaben aber selbst mit der von AMD verbauten Lösung unter Last nur gute Temperaturen von 58 °C auf der GPU. Allerdings haben Nutzer, die bereits eine Wasserkühlung in ihrem System verwenden, keine Möglichkeit, die Karte in ihren bestehenden Kreislauf einzubinden. Insofern spielt nicht nur die Leistung des Wasserkühlers eine Rolle.

Der EK-FC R9 Fury X von EKWB soll bereits in Kürze erhältlich sein und noch vor der zweiten Runde an Karten ausgeliefert werden. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht. Bereits von EKWB angekündigt wurde auch, dass man für eine Dual-GPU "Fiji"-Grafikkarte einen Wasserkühler entwickeln wird. Allerdings fehlen hier noch die wichtigen Angaben und vor Herbst ist mit einer Veröffentlichung der Karte nicht zu rechnen.

EKWB EK-FC R9 Fury X für die Radeon R9 Fury X
EKWB EK-FC R9 Fury X für die Radeon R9 Fury X

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 06.10.2006

Gefreiter
Beiträge: 32
Zitat Tonmann;23613030
Genau das ;)
Aber nach dem was man so hört ist es bei der FuryX wohl ungleich kritischer den Kühler zu entfernen als bei anderen Karten, wegen der Konstruktion.
Ob es stimmt, muss wohl jeder für sich herausfinden.
Es gibt auch Grobmotoriker, die sollten wohl besser die Finger davon lassen ;)


Das würde ich sogar die Feinmotoriker ergänzen. Durch diese winzigen Fertigungsverfahren und Interposer Verbund mit unterschiedlichen Höhen dürfte es nicht wenige geben, die 700€ über den Jordan schicken. Gewährleistung is eh weg und Garantie wohl auch (man darf annehmen, bei direkter Warnung von AMD gibt's keine Kulanz und feststellen kann man es immer) Eher dann ein paar hundert Euro drauf legen uun direkt von caseking später kaufen...
#16
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16821
Zitat NasaGTR;23613196
Nur weil es eine einzige Blende nutzt, heißt das nicht das es Singleslot ist. Der Kühler ragt über den Cover heraus!


Der macht was? :confused:

#17
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5107
Sorry meinte der Kühler/Cover ragt über die Blende heraus. Gut zu erkennen am Acryl direkt bei der Slotblende.

Somit muss man trotzdem auf den nächsten Slot verzichten!

Finde es natürlich trotzdem auch schön! :)
#18
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
hab ich ne kaputte optik? für mich siehts auf den wenigen bildern eher so aus als ob die slotblende über das plexi ragt o.0
#19
customavatars/avatar39845_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006
Türkei
Korvettenkapitän
Beiträge: 2073
Das schliesst bündig ab. Glaube ich. :fresse:

Sieh so aus als waere die Blende gekantet.
#20
Registriert seit: 27.07.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2857
meines wissens sind die blöcke doch immer single slot. nur die anschlüsse haben ein single slot design bei wakü oft verhindert.
#21
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1544
Die Kühler von EKWB werden aber auch immer schäbiger.
#22
Registriert seit: 13.01.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 330
Würde es bei einer solch kurzen Karte nicht Sinn machen, die Wasseranschlüsse nach hinten zu packen?
Hab zwar keine Wakü, könnte ich mir aber, zumindest optisch, gut vorstellen.
#23
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5107
Hab gerade nochmal ganz nahe dran gezoomt. Ich dachte die das hellere sei die Schnittkante des Acryl, dabei wird dort die PCI-Slotblende nach innen gebogen!

Also doch eine Single Slot Karte! Ich entschuldige mich für die Verwirrung! :D

Da Soundkarten ja nicht bis hoch zum Wasseranschluss reichen, gibt es jetzt noch eines was zur Perfektion fehlt:
Doppelslot iTX Mainboards/ neuer Standard dafür!
90% aller iTX Gehäuse haben Platz für dualslot!!


Gesendet von meinem D6603 mit der Hardwareluxx App
#24
customavatars/avatar78598_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007

Admiral
Beiträge: 10942
Du hast doch auch Tomaten auf den Augen :D

Der EKWB Kühler für die Fury X sieht einfach FANTASTISCH aus!

Es gäbe eine Sache die den Kühler für mich optisch zur Perfektion treiben würde -> schwarz getöntes Plexiglas.

Aber man muss sagen, dass EKWB einen hervorragenden Job macht, die Kühler sehen immer besser aus und kommen immer richtig schnell. Wenn EKWB es schafft irgendwann auf diese Stahlplättchen zu verzichten haben sie alles richtig gemacht.

Kühlleistung wird wie immer top sein!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dual-Tower-Riese Alpenföhn Olymp im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPENFöHN_OLYMP/ALPENFöHN_OLYMP_LOGO

Große Dual-Tower-Kühler sind die Königsklasse der Luftkühler. Doch gerade in dieser Klasse klaffte bei Alpenföhn eine Lücke. Sie wird jetzt mit dem Premium-Kühler Olymp geschlossen. Kann dieser Neuling vielleicht gar den Kühlleistungs-Olymp erklimmen? Es ist schon auffällig, dass... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Der hochkompatible Noctua NH-D15S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NOCTUA_NH-D15S/NOCTUA_NH-D15S_LOGO

Noctuas NH-D15 ist der Premiumkühler schlechthin. Das Flaggschiff des österreichischen Kühlerspezialisten kann als wuchtiger Dual-Tower-Kühler allerdings zu Kompatibilitätsproblemen führen. Deshalb hat Noctua ihm mit dem NH-D15S ein asymmetrisch gestaltetes Geschwistermodell zur Seite... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]