> > > > Grafikkarten-Kühler Arctic Accelero Xtreme IV könnte demnächst kommen

Grafikkarten-Kühler Arctic Accelero Xtreme IV könnte demnächst kommen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

arcticIn Kürze könnte Kühlerspezialist Arctic eine neue Generation seines Grafikkarten-Kühlers Accelero Xtreme auf den Markt werfen, zumindest ist im Forum von Chiphell.com jetzt ein erstes Foto aufgetaucht. Der Arctic Accelero Xtreme IV soll dabei allerdings zu großen Teilen seinem Vorgänger entsprechen. Hinzugekommen ist allerdings Support für eine Reihe weiterer Grafikkarten, darunter vor allem Modelle mit GK110-Chip, wie die GeForce GTX Titan oder GeForce GTX 780 und GTX 770. Eine neue Grundplatte soll zudem für bessere Temperaturen sorgen.

Zur Kühlung stehen fünf 6-mm-Heatpipes, insgesamt 84 Aluminiumfinnen und drei Axiallüfter mit einem Durchmesser von jeweils 92 mm zur Verfügung. Diese sollen sich wie bisher über PWM steuern lassen. Sollten die gleichen Lüfter wie beim Vorgänger ihren Einsatz finden, arbeiten diese mit 900 bis 2.000 Umdrehungen in der Minute und erzeugen einen Schallpegel von maximal 0,5 Sone – so zumindest laut Arctic für den Accelero Xtreme III. Der 288 x 103 x 50 mm große und etwa 650 Gramm schwere Triple-Slot-Kühler soll mit einer Wärmeleistung von bis zu 300 Watt zurechtkommen. Unterstützt werden die aktuellen AMD-Grafikkarten auf „Hawaii“-Basis, die kleineren „Tahiti“-Chips und die jeweiligen Vorgänger-Modelle. Selbst auf einer Radeon HD 3870 soll sich der Kühler noch montieren lassen. Neben den aktuellen NVIDIA-Modellen ab der GeForce GTX 770 werden auch die höherklassigen 3D-Beschleuniger der älteren Generation unterstützt.

Wann der Arctic Accelero Xtreme IV in die Läden kommen soll, ist nicht bekannt. Die dritte Generation ist derzeit weder bei Amazon noch bei Caseking.de erhältlich.

chiphell arctic accelero xtreme4 k
Mit dem Arctic Accelero Xtreme IV könnte demnächst eine neue Generation des leistungsstarken Grafikkarten-Kühlers auf den Markt kommen.