> > > > Noctua führt Tradition fort - der NF-S12A-Lüfter

Noctua führt Tradition fort - der NF-S12A-Lüfter

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

noctuaDer österreichische Luftkühlungsspezialist Noctua hat 2006 mit dem NF-S12 einen Lüfter auf den Markt gebracht, der seinerzeit auf ein sehr positives Echo gestoßen ist und immer noch beliebt ist. 2009 folgte mit dem NF-S12B die zweite Generation mit einem verbesserten Verhältnis von Förderleistung zu Lautstärke. Heute wurde per Pressemitteilung die dritte Generation vorgestellt: Der Noctua NF-S12A.

Laut Noctua sind drei Jahre Entwicklungsarbeit in diesen 120-mm-Lüfter eingeflossen. Überarbeitet wurde vor allem die Blattgeometrie und der Rahmen des Lüfters. Bei der Blattgeometrie hebt Noctua besonders die neuen Anti-Stall Knobs hervor. Diese kleinen Erhebungen sollen die Strömungsabrissgrenze erweitern. Der neue AAO-Rahmen (AAO: Advandced Acoustic Optimisation) bietet integrierte Vibrationspuffer, einen abgestuften Einlassbereich und eine Mikrostruktur im Inneren. Diese Inner Surface Microstructures sollen das Verhältnis von Kühlleistung zu Lautstärke weiter verbessern.

noctua nf s12a flx 1

Noctua bietet den NF-S12A in drei Varianten an. Die FLX-Version wird mit dreistufigem Low-Noise-Adapter ausgeliefert. Dadurch kann der Lüfter mit 700, 900 oder 1200 U/min betrieben werden. Die ULN-Version ist für besonders leisen Betrieb ausgelegt, sie läuft mit 600 oder 800 U/min. Schließlich gibt es noch die PWM-Version mit NE-FD1 IC. Ihr liegt ein Adapter bei, der die Maximalgeschwindigkeit im PWM-Betrieb von 1200 auf 900 U/min senkt. Noctua gewährt auf alle Varianten volle sechs Jahre Garantie. Unabhängig von der Variante liegt der Preis des NF-S12A-Lüfters bei 19,90 Euro. Die neuen Lüfter sind ab sofort verfügbar.