> > > > NZXT stellt 120-mm-Variante des Havik-Kühlers vor

NZXT stellt 120-mm-Variante des Havik-Kühlers vor

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

nzxtMit dem Havik 140 hat der in Kalifornien ansässige Gehäusespezialist NZXT den Schritt ins Kühlersegment gewagt. Unser Test bescheinigte dem Tower-Kühler mit seinen zwei 140-mm-Lüftern eine überzeugende Vorstellung. Auch NZXT scheint mit dem Erfolg des Havik 140 zufrieden zu sein und baut die Produktpalette nun um einen weiteren Kühler aus.

Der Havik 120 ist praktisch eine kompaktere Variante des Havik 140. Er bietet zwar ebenfalls zwei Lüfter, diese haben aber nur 120 mm Durchmesser. Damit sollte sich die Kompatibilität verbessern. Beide Lüfter können mit zwei Settings betrieben werden - auf Low laufen sie mit 1200 U/min, auf High mit 1500 U/min. Zum Wärmetransport dienen vier 8-mm-Heatpipes. Der Kühler ist zu den gängigen Intel-Sockeln (LGA 775, 1156/1155, 1366 und 2011) sowie zu den AMD-Sockeln AM2, AM2+ und AM3 kompatibel. Er ist 125 x 160 x 112 mm (mit Lüftern) bzw. 125 x 160 x 58 mm (nur Kühler) groß und mit Lüftern 980 Gramm schwer (680 Gramm ohne Lüfter).

In unserem Preisvergleich wird der Havik 120 noch nicht gelistet. Er sollte jedoch etwas günstiger als der Havik 140 angeboten werden, der aktuell für 63 Euro erhältlich ist.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Hardawreluxx Inforamtiker
Beiträge: 15534
Zitat
auf Low laufen sie mit 1200 U/min


naja, wirklich "low" ist das ja nun nicht, so 600 oder maximal 800rpm stell ich mir da eher vor.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: EKL Alpenföhn Brocken 2

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/BROCKEN2/TEASER_BROCKEN_2

Mit dem Alpenföhn Brocken 2 platziert EKL einen weiteren Tower-Kühler auf dem Markt, der preislich etwas über seinem Vorgänger liegt, dafür aber nicht nur in puncto Größe oder Belüftung zugelegt hat, sondern auch mehr Leistung bieten soll. Grund genug dem neuen Brocken 2 einmal näher auf... [mehr]

Corsair H110 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/H110/H110

Mit der Corsair H110 haben wir eine der aktuell größten und leistungsstärksten All-in-One-Wasserkühlungen im Test. Leistet die H110 wirklich mehr als die Spitzenmodelle des Luftkühler-Segments und wie weit kann sie sich von diesen absetzen? Dies und vieles mehr möchten wir im folgenden Test... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/DRP3/DRP3

Mit der Dark Rock Serie versorgt der Netzteilspezialist be quiet! seit einer Weile auch anspruchsvolle Nutzer, die auf der Suche nach einem sehr leisen aber auch möglichst guten Kühler für CPUs sind. Pünktlich zum Fall der NDA haben wir mit dem Dark Rock Pro 3 das neue Spitzenmodell der... [mehr]

Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/SB-E-X/SB-E-X

Mit dem Thermalright Silver Arrow SB-E Extreme hat Thermalright eine spezielle Version des Silver Arrow auf den Markt gebracht, die besonders für Übertakter und Enthusiasten, die auch das letzte Quäntchen Leistung aus ihrer Kühlung und aus ihrem System herauskitzeln wollen, sehr interessant... [mehr]

Test: Scythe Ashura

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/ASHURA/ASHURA

Mit dem Ashura hat Scythe im Frühjahr diesen Jahres einen weiteren interessanten Kühler auf den Markt gebracht, der sehr leise zu Werke gehen soll, ohne dabei aber auf Kühlleistung verzichten zu müssen. Darüber hinaus soll der Ashura auch noch eine sehr hohe Kompatibilität zu RAM Modulen mit... [mehr]

Thermalright AXP-200 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/AXP200/AXP200

Mit dem Thermalright AXP-200 bringt Thermalright eine Neuauflage des AXP-140 auf den Markt. Der bekannte und bei vielen Nutzern sehr beliebte Top-Flow Kühler AXP-100 erhält somit wieder einen großen Bruder. Grund genug für uns, den AXP-200 näher in Augenschein zu nehmen und gegen die aktuelle... [mehr]