> > > > Computex 2014: ASUS zeigt Gaming-PCs ROG GR8 und ROG G20

Computex 2014: ASUS zeigt Gaming-PCs ROG GR8 und ROG G20

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusUnter dem Republic of Gamers-Label (ROG) hat ASUS im Rahmen der Computex 2014 neben dem 4K-Notebook GX500 auch zwei neue Komplettrechner vorgestellt, die vor allem in Hinblick auf Optik, Aufbau und Größe überraschen.

Der ROG G20 wird offiziell als Gaming-Desktop-System bezeichnet und verfügt über ein Gehäusevolumen von lediglich 12,5 Litern. Im Innern der in Schwarz und Rot gehaltenen Hülle verrichten ein nicht näher genannter Intel Core i7 sowie eine NVIDIA GeForce GTX 780 ihre Arbeit, Details zur weiteren Ausstattung gibt es nicht. Dafür verrät ASUS, dass das Gehäuse über eine ausgeklügelte Be- und Entlüftung verfügt. Denn sichtbare Lüfterausgänge gibt es nicht, dennoch soll der PC im Leerlauf lediglich 25 dB(A) produzieren, gleichzeitig wird der Verbrauch im nicht näher erläuterten Eco-Energy-Modus auf 20 Watt beziffert. Einen Preis nennt der Hersteller bislang nicht, der Verkauf soll jedoch bereits im dritten Quartal starten. Der ASUS ROG G20 ist auch der Gewinner des "Golden Award" des diesjährigen Best Choice Awards.

asus rog gr8 02

Zeitgleich soll auch die Windows-Variante des ROG GR8 starten. Auch hier setzt ASUS auf einen Core i7, begnügt sich hinsichtlich der GPU aber mit einer NVIDIA GeForce GTX 750 Ti. Der wohl wichtigste Grund für diese Entscheidung: Mit einem Volumen von nur 2,5 Litern fällt das Gehäuse vergleichsweise kompakt aus. Zur weiteren Ausstattung gibt es, abgesehen von einem integrierten Miracast-Empfänger, ebenfalls keine Angaben, zusammen mit Steam OS soll der ROG GR8 aber auch als offizielle Steam Machine angeboten werden.

Letzten Berichten zufolge dürfte sich der Start dieser Version bis 2015 verzögern, da Valve die Arbeiten am zum System gehörenden Controller noch nicht abgeschlossen hat.

asus rog gr8 01

asus rogg20 01

 

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar59308_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
im Stromspar Quatsch thread
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1396
Gefallen mir persönlich nicht schlecht. Ich frage mich ob in dem GR8 Notebookkomponenten verbaut worden sind um die Größe möglich zu machen.
#2
Registriert seit: 05.08.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Was ist das für eine Tastartur die finde ich Klasse ???
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6845
Die PCs gefallen mir auch nicht schlecht. Hätte aber lieber nur das Gehäuse und würde mir selber was mit bauen^^
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
Zitat MagicMayer;22276393
Gefallen mir persönlich nicht schlecht. Ich frage mich ob in dem GR8 Notebookkomponenten verbaut worden sind um die Größe möglich zu machen.


Bei der geringen Aufnahme Watt, Wärmeabführreserven und den Dimensionen liegt die vermutung nahe...mobile Haswell CPU+dedicated GTX?
#5
Registriert seit: 01.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 128
Also die Tasta sieht aus wie ne CM Storm Quickfire Rapid I, das Layout, das Design ohne Handballenauflage und die Beleuchtung sehen jedenfalls sehr nach CM aus, wo nur die Rapid-I h´Hintrgrundbeleuchtung ohne Nummernblock bietet.

Die PCs sehen imho sehr gut aus, ich steh auf sehr kleine leistungsfähige Rechner.
Aber Fertig-PC? Wird entweder überteuert oder Schwächen aufweisen...
LG
RMG
#6
customavatars/avatar59308_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
im Stromspar Quatsch thread
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1396
es wäre villeicht auch nicht schlecht wenn mann mal ein paar Maße für die ROG Pcs veröffentlicht hätte. Nach den bisherigen Videos kann mann sich ungefähr die Abmaße vorstellen. Der G20 wird sich in etwas im Bereich der Alienware X51 bewegen. Das selbe gilt wohl auch vom Preis der bei etwa 800 USD bis 1600 (wtf) liegen soll. Für den GR8 wurde wohl noch nichts bekannt gegeben.
#7
Registriert seit: 31.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Zitat berger3011;22276489
Was ist das für eine Tastartur die finde ich Klasse ???

Ich vermute mal, dass das die neue mechanische Tastatur mit dem ROG-Label ist. Die wurde nämlich bei Golem erwähnt.

Als kleiner Heimserver und Gaming-Maschine (sei es nur als Empfänger für Steam In-Home Streaming) für das Wohnzimmer scheint mir der GR8 schon recht lukrativ, sofern der Preis stimmt. Mit der Lautstärke auf jeden Fall besser als ein Intel NUC und vom Stromverbrauch her wohl auch noch in Ordnung.
#8
customavatars/avatar124910_1.gif
Registriert seit: 10.12.2009
Heidelberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4289
ROG Komplettsysteme ohne ROG Komponenten...

Hauptsache es macht bling-bling im Kinderzimmer :haha:
#9
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
also ist das ganze quasi ein gamer laptop ohne display zum laptop preis vermute ich mal :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]