> > > > Pendant zum Eee-Keyboard auf ION-Basis gesichtet

Pendant zum Eee-Keyboard auf ION-Basis gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newMit dem Eee-Keyboard arbeitet ASUS an einer ungewöhnlichen Tastatur mit integriertem Atom-System. Die offizielle Vorstellung des ASUS-Produkts ist für die kommende CeBit und der Verkaufsstart für den Zeitraum danach vorgesehen (wir berichteten). Jetzt ist zwischenzeitlich ein Produkt chinesischen Fabrikats aufgetaucht, das durch das Eee-Keyboard inspiriert zu sein scheint. Zusätzlich kommt dort aber NVIDIAs ION-Chipsatz mit integrierter GeForce 9400 zum Einsatz. Das als "Cross PC U510" benannte Gerät bietet einen 5-Zoll-Touchscreen, der nur arbeitet, solange kein externes Display angeschlossen wird und verzichtet wie das Pendant aus dem Hause ASUS auf einen integrierten Akku. Es kommt ein klassischer 1,6 GHz-Atom-Prozessor zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher und einer 250-GB-Festplatte zum Einsatz. WLAN ist ebenfalls mit an Bord, genauso wie ein vorinstalliertes Windows XP. Es wird laut Bildmaterial eine schwarze und eine silberne Variante geben.

Ob der "Cross PC U510" international vertrieben werden wird, ist noch unklar. Als Preis stehen bereits 569 Dollar im Raum.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar103066_1.gif
Registriert seit: 23.11.2008
endlich wieder dhoim! INFERNO VIII
Stabsgefreiter
Beiträge: 345
comodore-prinz(ip) is back!
#2
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
Jaja, die Chinesen... :D
#3
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Zitat SPIROW;13839009
comodore-prinz(ip) is back!


Und die rechenleistung von damals beinahe auch! Bzw. was man damit im verhältnis dazu anfangen kann.. :fresse:
#4
customavatars/avatar103066_1.gif
Registriert seit: 23.11.2008
endlich wieder dhoim! INFERNO VIII
Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Zitat Gani;13839383
Und die rechenleistung von damals beinahe auch! Bzw. was man damit im verhältnis dazu anfangen kann.. :fresse:


hmm, vielleicht wenn man n mountainmod-kühlturm mit allen! maximal möglichen sr1 560 radis & laing d5 hat, dann... ja, dann reicht die rechenleistung von dem ding vielleicht grad mal zur lüfter & pumpensteuerung??? :lol:
#5
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5267
Im kopieren waren die Chinesen schon immer gut :D
#6
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
um mal was sinnvolles zu sagen: Den Touchscreen kann man meiner Meinung nach weglassen... auf dem Ding kann man jawohl kaum arbeiten. So als MiniPC ist die Lösung garnicht mal so schlecht. Aber wenn das Display nicht als zweit Display genutzt werden kann, ziemlich fürn Arsch.... Außerdem wohl ein riesen Kabelsalat auf dem Tisch :D
#7
Registriert seit: 23.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1928
Mit Akku und Funk-Bildübertragung wäre das ganze ja interresant...

Nur könnte man dann, bei dem Preis ja gleich auf nen Richtigen Rehner + Funktastatur setzen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]