> > > > 10.5.7: Apple-Update im ersten Performancecheck

10.5.7: Apple-Update im ersten Performancecheck

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logo Bereits vor einigen Tagen hat Apple das neue Update für Mac OS X 10.5 herausgebracht. Das auf Version 10.5.7 geupdatete Betriebssystem verursachte vereinzelt Fehler mit externen Monitoren, läuft aber ausgenommen davon scheinbar stabil. Ob die Performance demnach auch gesteigert werden konnte, hat die Internetseite "Maconly" getestet. Dort wurden die letzten drei Versionen auf den Prüfstand gestellt, um herauszufinden, welche Verbesserungen man mit der neuen Version erzielen konnte. Auch wenn die Version nicht in allen Bereichen Geschwindigkeitsvorteile bietet, sollte sie aus Sicherheitsgründen trotzdem installiert werden.

Das Testsystem besteht aus einem Mac Pro, der einen Dual Quad-Core mit 2,8 GHz und 6 GB Arbeitsspeicher besitzt. Leider sind die genauen Testbedingungen unklar, sodass nicht herausgelesen werden kann, ob jedes mal ein sauberes System installiert wurde und ob die Tests mehrmals durchgeführt wurden, um einen Durchschnittswert zu ermitteln. Insgesamt kann aber gesagt werden, dass sich Version 10.5.7 in den Bereichen, die das Update 10.5.6 verbessert hat nicht signifikant verschlechtert. Andere Bereiche können dafür deutlich an Performance gewinnen. Die genaue Aufschlüsselung gibt es in der untenstehenden Tabelle.

 

Benchmark: Version 10.5.5: Version 10.5.6: Version 10.5.7: Leistung 10.5.6 - 10.5.7:
Cinebench R10 Rendering
18870 18136 18751 + 3,3 %
Cinebench OpenGL Hardware Lighting
5301 6062 5927 - 2,2 %
Xbench 1.3 Quartz Graphics 205 227 244 + 6,9 %
Xbench 1.3 OpenGL Graphics
198 196 174 - 11,2 %
Xbench 1.3 UI Graphics
385 400 450 + 12,5 %
Q3A (fps)
986 970 981 + 1,2 %
Halo 2.0.3 (fps)
99 169 169 + 0,0 %

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]