> > > > Aldi bringt PC mit Intel-Prozessor und NVIDIA-Grafikkarte

Aldi bringt PC mit Intel-Prozessor und NVIDIA-Grafikkarte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aldiKommende Woche bietet der Lebensmitteldiscounter Aldi erneut einen Komplett-PC an. Anders als der letzte Aldi-Rechner im Februar 2009, welcher noch mit AMDs "Kuma"-Prozessor ausgestattet war, kommt der neue Komplett-PC nun wieder mit einem Intel Prozessor daher. Im Detail kommt ein Core 2 Duo E7400 mit einer Taktfrequenz von 2,8 GHz und 3-MB-Cache zum Einsatz. Außerdem besitzt der „Akoya P4340 D“ einen 4096 MB großen DDR2-Arbeitsspeicher, eine 1 TB Festplatte mit 7200 U/min sowie ein Multiformat-DVD-Brenner. Als Grafikkarte dient eine NVIDIA GeForce GT 140 mit mit 512-MB-Videospeicher und DirectX-10-Unterstützung. Wie von Aldi-Rechnern gewohnt, kommt auch der „Akoya P4340 D“ mit diversen Anschlüssen daher. So stehen dem Anwender, neben einem herkömmlichen D-Sub-Anschluss, ein HDMI- sowie DVI-Ausgang zur Verfügung. Außerdem sind eSATA- und FireWire-Ports mit von der Partie. Ein integrierter USB-2.0-Flash-Kartenleser liest und schreibt alle gängigen Flashkarten. Beim Betriebssystem setzt Medion auf Microsofts Windows Vista Home Premium in der 32-Bit-Variante. Eine 64-Bit-Recovery-DVD ist zusätzlich im Lieferumfang enthalten. Der Komplett-PC ist ab Donnerstag inklusive einer kabellosen Tastatur und Maus verfügbar und wechselt für 599 Euro den Besitzer.

Anschlüsse (vorne):
2x USB 2.0, 1x Firewire, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer, 1x eSATA, Integrierter USB 2.0 Flash-Kartenleser

Anschlüsse (hinten):
2x PS/2, 6 x USB 2.0, 1x LAN (RJ45), 1x Com Port, 1x Firewire, 1x Line in, 1x Front line out, 1x Center/Subwoofer line out, 1x Back Surround out, 1x Side Surround out, 1x SPDIFout (opt.) 1x SPDIF out (coax.), 1x DVI-I, 1x VGA, 1x HDMI

1

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 32802
die früheren Aldi rechner von medion hatten eigentlich auch einen Intel CPU und eine NV graka :hmm:
#2
customavatars/avatar73780_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
56244
aka Smegm4_Troll
Beiträge: 6673
Passt irgendwie nicht zum Namen dieses Forums...A L D I...
#3
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Newsbot ist wohl immer noch kaputt? :hmm:

Was eher net zum Forum passt is das Wort "Komplett-PC" :shot:
#4
customavatars/avatar73780_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
56244
aka Smegm4_Troll
Beiträge: 6673
Zitat morgessa;11631826
Newsbot ist wohl immer noch kaputt? :hmm:

Was eher net zum Forum passt is das Wort "Komplett-PC" :shot:

Hehe...bei deiner Sig verständlich...
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Interressant finde ich dennoch die Grafikkarte: GeForce GT 140!

Könnte wohl eine 9600 GT das Retail-Gegenstük sein... :hmm:
#6
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3869
@Stegan:

laut CB: http://www.computerbase.de/news/hardware/komplettsysteme/2009/maerz/neuer_aldi-pc_e7400_gt_140_599_euro/

ist es "wirklich" eine 9600GT
#7
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31653
GT 140. Die ist bestimmt schneller als die 9800GTX :banana:
#8
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40067
Zitat FischOderAal;11632118
GT 140. Die ist bestimmt schneller als die 9800GTX :banana:


hehe, sei vorsichtig, am ende glaubt das noch jemand :asthanos:
#9
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4281
Naja für den normalen Office Nutzer der gelegentlich mal Moorhuhn spielt ist ein Komplett PC schon ok, auch einer von Aldi.

Leider hat Aldi immernoch einen super Ruf. Nach dem Motto:
Die haben doch nur Markenteile verbaut und das super billig.

Das wird sich wohl noch eine Zeit lang halten.
#10
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Naja aber wenigstens steckt jetzt mal keine Low-Profile-Karte mit 1024-MB-Speicher drin! ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]