> > > > NVIDIA definiert mit der neuen GeForce 7800 GTX GPU Highend-PC-Grafik neu

NVIDIA definiert mit der neuen GeForce 7800 GTX GPU Highend-PC-Grafik neu

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
NVIDIA, ein weltweit führender Hersteller von Grafik- und digitalen Multimedia-Prozessoren, stellte heute die NVIDIA GeForce 7800 GTX GPU (Graphics Processing Unit) vor: das neue Flaggschiff der NVIDIA GeForce GPU-Familie. Die GeForce 7800 GTX GPUs sind ab sofort für Endkunden verfügbar. Die GPU weist eine vollständig neu entwickelte Architektur mit einer Reihe von innovativen Neuerungen auf. ”Mit mehr als 300 Millionen Transistoren ist die GeForce 7800 GTX GPU der höchstentwickelte Grafikprozessor, der je gebaut wurde,” sagte Ujesh Desai, General Manager für Desktopgrafik bei NVIDIA. ”Mit dieser neuen Grafikarchitektur können wir GPUs entwickeln, die so leistungsstark sind, dass Spiele-Entwickler ihre Visionen in die Realität umsetzen können und Gaming-Rendering in Echtzeit jetzt mit Offline-Film-Rendering konkurrieren kann.”

Ein ausführlicher Artikel mit Benchmarks wird in Kürze folgen.

Vollgas-Grafikleistung
Im Vergleich zur Dual-Slot GeForce 6800 Ultra erreicht die Single-Slot GeForce 7800 GTX einen bis zu 2,3-fachen Durchsatz bei Spielen. Ein Beweis für den Durchbruch dieser GPU-Architektur ist die Tatsache, dass die Single-Slot 7800 GTX dies mit einer Leistungsaufnahme erreicht, die bei nur 50 Prozent der Leistungsaufnahme einer Single-Slot GeForce 6800 Ultra liegt.

Erweiterte visuelle Effekte
Die vollständig neue Microsoft® DirectX® 9 Shader Model 3.0-Engine der GeForce 7800 GTX ist mit einem neuen 128-Bit Floating Point-Kern ausgestattet. Dieses leistungsstarke Design ermöglicht visuelle Effekte in Filmqualität, beispielsweise HDR-Lighting (High Dynamic Range) mit Echtzeit-Framerates.

”HDR-Lighting (High Dynamic-Range) und Parallax-Mapping machen einen großen Unterschied für das Erscheinungsbild eines Spiels: The Elder Scrolls IV: Oblivion verfügt definitiv über einen ganz neuen Grad an Realismus und Glanz,” sagte Todd Howard, Executive Producer bei Bethesda Softworks. ”NVIDIA liefert auch weiterhin die GPUs, die diese technischen Funktionen und vieles mehr bieten. Genau das benötigen wir, um heute schon Spiele der nächsten Generation erstellen zu können.”

Zusätzlich zur HDR-Unterstützung ermöglicht die GeForce 7800 GTX GPU außerdem neue Funktionen für die Bildqualität, beispielsweise Transparency Supersampling und Multisample Antialiasing. Mit diesen neuen Methoden kann hochwertiges Antialiasing nicht nur auf die Ecken von Polygonen, sondern auf ganze Szenen angewendet werden. Diese neuen Antialiasing-Modi verbessern die Bildqualität von Aussenszenen, die starken Gebrauch von transparenten oder halb-transparenten Objekten machen, beispielsweise Zäune und Pflanzen. Das Ergebnis sind überwältigend lebensechte und naturgetreue Bilder sowie ein verbesserter Realismus.

”Mit den neuen Antialiasing-Modi von NVIDIA konnten wir sogar in Battlefield 2 mehr Realismus erreichen,” sagte John Vifian, Sr. Development Director bei Electronic Arts. ”Diese neuen Modi bieten eine überwältigende visuelle Qualität ohne Einbußen bei der Leistung. Und das ist ein echter Beleg für die neue GeForce 7-Architektur.”

GeForce 7800 GTX GPUs unterstützen außerdem die NVIDIA SLI-Technologie, mit der Benutzer die Leistung von zwei GPUs in einem PC-System kombinieren können und so die absolut höchsten Framerates und die höchste heute realisierbare 3D Rendering-Qualität erzielen können. Höchste Qualitätseinstellungen sind damit sogar in den anspruchsvollsten Spielen möglich. Mit zwei GeForce 7800 GTX GPUs und SLI-Technologie können Gamer jetzt ihre Bildschirmauflösung auf bis zu 2560 x 1600 Punkte und 4-fach Antialiasing heraufsetzen.

Heute schon das High-Definition-Video von morgen!
Ein Heimkino-PC mit einer GeForce 7800 GTX GPU mit NVIDIA PureVideo Hardware- und Software-Technologie bietet eine hervorragende Bildklarheit und Präzision sowie lebendige Farben, und zwar für alle High-Definition (HD) ATSC-Videoformate.

Die 1080p HD-Ausgabe in höchster Qualität wird durch drei separate PureVideo-Engines, Unterstützung für 3:2- und 2:2-Pulldown (Inverse Telecine) und eine Reihe weiterer Funktionen ermöglicht. Dank der erweiterten Scaling- und De-Interlacing-Funktionalitäten der NVIDIA PureVideo-Technologie können DVD- und andere nicht-HD-interlaced Inhalte unglaublich klar, gleichmäßig und Artefakte-frei auf modernen Bildschirmen angezeigt werden, und zwar angefangen bei PC-Bildschirmen bis hin zu HDTV-Schirmen im Großformat.

ForceWare™-Grafiktreiber in der Version 75
In Verbindung mit der Ankündigung der GeForce 7800 GTX GPU gibt NVIDIA auch die sofortige Verfügbarkeit der neuen WHQL-zertifizierten (Windows Hardware Qualification Labs) NVIDIA ForceWare-Grafiktreiber in der Version 75 bekannt. Die neuen Treiber unterstützen mehr als sieben unterschiedliche Betriebssysteme und mehr als 250 NVIDIA Produkte. Zu den neuen Treiber-Funktionen gehören:

    • Unterstützung für OpenGL 2.0 – die aktuellste API und neue Erweiterungen ermöglichen umfangreiche Shader-Effekte auf NVIDIA GPUs
    • Verbesserte Steuerung der SLI-Profile und Rendering-Modi – Endbenutzer können damit die SLI-Technologie für alle Spiele und Anwendungen vollständig steuern und erhalten eine maximale Flexibilität beim Erstellen von Anwendungsprofilen für alle aktuellen und neuen Anwendungen
    • Verbesserte Video-Funktionalität – einschließlich der Unterstützung für inverse 2:2 Pulldown-Erkennung und Korrektur, High Definition 1080i De-Interlacing, HDCP-Unterstützung und vieles mehr

Verfügbarkeit
Der NVIDIA ForceWare-Treiber in der Version 75 steht ab sofort unter
http://www.nvidia.de/page/drivers.html bereit. NVIDIA GeForce 7800 GTX GPUs sind ebenfalls ab sofort auf Grafikkarten von führenden Herstellern von Add-In-Karten verfügbar. Hierzu gehören beispielsweise BFG, Gainward, Point of View und XFX bei wichtigen Online-Einzelhändlern. NVIDIA GeForce 7800 GTX GPUs kommen außerdem in Systemen von weltweit führenden Systemherstellern zum Einsatz. Hierzu gehören Atelco, Bow.it, Hyrican, IHDE, ISM, Komplett, LDLC, Paradigit, Scan, Top Notch Infotronix und Vobis Polen.

”Wir haben bisher bei keinem Hersteller eine derartig hohe Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Markteinführung gesehen. Die Tatsache, dass wir heute PCs mit der fantastischen neuen GeForce 7800 GTX GPU verkaufen, ist ein Beleg für die makellose Arbeitsweise, für die NVIDIA bekannt ist,” sagte Elan Raja III, Direktor von Scan UK.

”NVIDIA definierte den Begriff Highend-Gaming-PC mit die Einführung der SLI-Technologie im vergangenen Jahr neu. Die führende Rolle von NVIDIA in der Technologie ist nie offensichtlicher geworden als bei der leistungsstarken GeForce 7800 GTX GPU,” fügte Paolo Chiaramida, General Manager von BOW.IT, hinzu.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]