> > > > Gigabyte GeForce GTX 1080 XTREME Gaming Waterforce WB mit Full-Cover-Wasserkühler vorgestellt

Gigabyte GeForce GTX 1080 XTREME Gaming Waterforce WB mit Full-Cover-Wasserkühler vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyteImmer mehr Hersteller nehmen inzwischen Grafikkarten mit All-in-One-Wasserkühlung in ihr Programm auf, doch auch die Sondermodelle mit vormontiertem Wasserkühler zur Einbindung in einen bereits bestehenden Wasserkühlungskreislauf haben durchaus noch ihre Daseinsberechtigung und daher hat Gigabyte wohl auch die GeForce GTX 1080 XTREME Gaming Waserforce WB vorgestellt, die mit einem eben solchen Wasserkühler versehen ist.

Basis dieses Grafikkartenmodells ist die von uns getestete Gigabyte GeForce GTX 1080 XTREME Gaming mit Luftkühlung. Ein Highlight sind hier sicherlich die Kühlung, die niedrige Lautstärke sowie die beiden zusätzlichen HDMI-Anschlüsse am hinteren Ende der Karte, um daran schnell und einfach eine VR-Brille anzuschließen. Ebenfalls mit an Bord ist natürlich eine inzwischen obligatorische RGB-LED-Beleuchtung und eine auf 12+2 Phasen aufgebohrte Spannungsversorgung.

Die dazugehörige Software ermöglicht den Betrieb in unterschiedlichen Modi und damit verbundenen Taktraten. Im Gaming-Mode beläuft sich der Basis-Takt auf 1.759 MHz und per GPU-Boost kommt die Karte auf mindestens 1.898 MHz. Im OC-Mode sollen es sogar 1.784 bzw. 1.936 MHz sein und damit gehört die Karte zu den schnellsten ab Werk. Aufgrund des Wasserkühlers sollte die Karte die Boost-Taktraten auch immer halten können, zumindest wenn es um die Einschränkungen durch die Temperatur geht.

Der vormontierte Wasserkühler deckt die GPU, die Speicherchips und einige Komponenten der Strom- und Spannungsversorgung ab. Offensichtlich besteht er vollständig aus Kupfer, ist auf der Front aber mit einer schwarzen Abdeckung versehen worden. Die Anschlüsse für die Wasserkühlung befinden sich in einem Anschlussblock auf der Stirnseite der Karte und sind beidseitig ausgeführt. Über die Leistung des Kühlers lässt sich derzeit wenig sagen, da auch kein Hersteller des Wasserkühlers bekannt ist. Auf der Rückseite der Karte kommt weiterhin eine Backplate zum Einsatz.

Dass eine aktuelle Grafikkarte mit NVIDIA-GPU von einer Wasserkühlung profitiert, konnten wir zuletzt mit der Zotac GeForce GTX 1080 ArcticStorm unter Beweis stellen. Sie erreichte die bisher höchsten Taktraten im Test. Die Gigabyte GeForce GTX 1080 XTREME Gaming Waterforce WB ist derzeit noch nicht im Handel zu finden, dürfte dann ab 850 Euro zu finden sein. Dieser Preis wird für ähnliche Modelle aufgerufen.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar40809_1.gif
Registriert seit: 28.05.2006
Bremen
Bootsmann
Beiträge: 697
Meine EVGA 1080 hält auch ihre 2012Mhz Boost-Takt ohne 12+2 Phasen Spannungsversorgung.
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 745
Wozu noch Lüftungschlitzen am IO wenn da keine Lüfter sind ?! Und der DVI Port sowie die 2,5 Zoll sind etwas übertrieben... hätte man Platztechnisch viel einsparen können..
#3
customavatars/avatar10892_1.gif
Registriert seit: 17.05.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3762
bischel teuer für karte+kühler. wenn man einzeln kauft kommt man knapp 100€ günstiger weg.
#4
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1937
Da haste dann aber kein RGB Bling Bling dran. Das' doch schonmal 100€ Aufpreis wert, ne? :d
#5
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 846
keinen kühler wechseln müssen + wlp + wlp pads + keine garantieprobleme können einem auch n 100er wert sein. find ich bei den 6-700 die man eh zahlt jetzt nicht so wild
#6
Registriert seit: 28.09.2014

Obergefreiter
Beiträge: 105
apropo, gibts eigentlich mal neue infos zur msi gtx 1080 30 anniversary edition?
#7
Registriert seit: 06.06.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5717
die karte gefällt mir....hoffe das sie besser und bald verfügbar sein wird.
Meine Favoritenkarte kommt einfach nicht, müsste dann noch auf Wakü umgebaut werden...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

bisl zeit hat sie noch....mal sehen was zuerst kommt.....die 1080 ti oder die Strix verfügbar :lol:
#8
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 745
Welche Ti ? da schiebt wer Hoffnung ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]