> > > > Treibereinträge verraten Polaris bei der AMD Radeon R9 480M und 490M

Treibereinträge verraten Polaris bei der AMD Radeon R9 480M und 490M

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd radeon 2013AMD wird im aktuellen Jahr die Polaris-Architektur nicht nur im Desktop-Bereich einführen, sondern auch die mobilen Versionen seiner Grafikprozessoren auffrischen. Die Kollegen von Videocardz haben in den Treibern von AMD erste Hinweise auf den Einsatz von Polaris-GPUs gefunden. Demnach soll sowohl die Radeon R9 480M als auch die 490M auf Polaris basieren. Weitere mobile Grafikkarten mit der Polaris-Architektur seien aktuell in den Treibern noch nicht zu finden. Somit würde AMD erst einmal lediglich zwei mobile Grafikkarten mit Polaris an den Start bringen. Ob in der Zukunft noch weitere Ableger geplant sind, bleibt abzuwarten.

amd polaris mobile gpu

Außerdem verraten die Daten der Treibern, dass AMD zwar weitere neue Grafikkarten planen soll, dabei allerdings auf bereits bekannte mobile Grafikprozessoren zurückgreifen könnte. Laut den Kollegen würde AMD wie auch in der Vergangenheit bei manchen Modellen lediglich den Namen aktualisieren, aber weiterhin die ältere Technik verbauen. So soll beispielsweise die Radeon R9 470M mit einer Bonaire-GPU bestückt werden und von der Radeon R7 440M bis zur 460M komme der altbekannte Topaz-Chip zum Einsatz. Je nach Modell soll dabei die Taktfrequenz der einzelnen Grafikprozessoren variieren, um unterschiedliche Leistungsstufen anbieten zu können.

Wann AMD erstmals die mobilen Grafikkarten auf Basis der Polaris-Architektur in den Handel bringen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 522
Wurde nicht spekuliert, dass Polaris 10 nur bis zur Desktopvariante der 480 eingesetzt werden soll, und für die 490 sowie darüber die jeweiligen Vega Ableger? Oder ist es denkbar, dass die Desktoplösung der 480 als entsprechende M490 in Notebooks erscheint?
#2
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 541
Ja ganz genau so wird das kommen.

Du musst halt überlegen das im Notebook kaum mehr als 120-130 Watt für eine GPU abgeführt werden können. Vega geht ja eher in Richtung 250 Watt.

Ich freue mich auf die neuen GPUs! Vielleicht in einem Jahr Zen + R9 490M.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5088
Die Notebooks sind meistens um X10 tiefer als die Desktopversionen, Vega wird sicherlich nicht in ein Notebook kommen.
#4
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 846
Zitat NasaGTR;24510413
Die Notebooks sind meistens um X10 tiefer als die Desktopversionen, Vega wird sicherlich nicht in ein Notebook kommen.


so sicher wäre ich mir da nicht, immerhin ist eine 980 auch in notebooks verbaut, man kann also 200W abführen, prinzipiell könnte man also jetzt schon z.b. eine r9 nano verbauen
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5088
Ich meinte bei AMD.
Nano und Fury sind ja eh außerhalb der Zahlenbezeichnungen. Und die GTX980 ohne M ist auch ein sehr spezielles Sondermodell...
#6
customavatars/avatar139178_1.gif
Registriert seit: 20.08.2010
In the middle of nowhere
Kapitänleutnant
Beiträge: 1872
Aber es ist zumindest ein Modell was mit der Desktop GPU mithalten bzw. sogar besser ist auf Grund des größeren VRAM.
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Neue Roadmap zeigt AMD GPUs bis 2018 – Offenbar kein Rebranding für Radeon 400 Serie - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]