> > > > ASUS verpasst GeForce GTX 950 teilweise einen weißen Anstrich

ASUS verpasst GeForce GTX 950 teilweise einen weißen Anstrich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusAuch wenn sicherlich Leistungswerte und Preis beim Kauf einer Grafikkarte im Vordergrund stehen, so versuchen sich die Hersteller auch immer wieder durch das Design vom Einheitsbrei abzuheben. Die aktuelle Designsprache bei ASUS, vor allem bei der ROG-Serie, hält vieles in schwarz mit roten Akzenten, wenngleich bestimmte Sondereditionen auch mal gerne kupferfarben gehalten werden. Echte Ausreißer hinsichtlich der Farbgebung gibt es meist aber nicht.

Mit der GTX950-OC-2GD5 stellt ASUS nun eine Ausnahme der Regel vor. Dabei kann, muss aber nicht von einer "weißen GeForce GTX 950" die Rede sein, denn anders als KFA2 bei seinen High-End-Modellen mit weißem PCB, entsprechende lackierten Bauteilen und einem vollständig weißen Kühler, setzte ASUS bei seiner Karte nur auf eine weiße Kühlerabdeckung. Farblich soll die Karte vor allem zur Mainboard-Reihe mit Z170-Chipsatz passen. Basis ist eine GeForce GTX 950, für die NVIDIA einen Basis-Takt von 1.024 und einen Boost-Takt von 1.188 MHz vorsieht. ASUS spendiert seinem Modell eine werksseitige Übertaktung auf 1.202 und 1.279 MHz - zumindenst wenn der Anwender den OC-Mode verwendet. Im Gaming-Mode liegen die Taktraten bei 1.076 bzw. 1.253 MHz. Die 2 GB GDDR5-Speicher werden in beiden Modi mit 1.650 MHz betrieben.

Um dem eigenen Premium-Anspruch gerecht zu werden, verbaut ASUS nach eigenen Angaben nur hochwertige Komponenten auf dem PCB. Diese sollen zum einen die Leistung verbessern und zum anderen auch eine gewisse Langlebigkeit vorzuweisen haben. Die Bestückung aller Bauteile erfolgt auch bei der GTX950-OC-2GD5 vollautomatisch und ohne Zutun eines Menschen, was abstehene Lötnasen auf der Rückseite des PCBs überflüssig macht. Zwei Lüfter sollen für eine ausreichende Frischluftversorgung bereitstehen. Ein größeres Luftvolumen soll dabei einer geringen Lautstärke nicht entgegen stehen.

Warum nun ausgerechnet eine GeForce GTX 950 zu den Z170-Mainboards passen soll und muss, erschließt sich uns nicht. Einem solchen Mainboard stünde sicherlich auch eine deutlich schnellere Karte gut zur Seite. Mainboards mit Schwarz/Rot-Kombination oder bestimmte Sondermodelle wie das ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha und ROG Maximus VIII Extreme/Assembly haben bereits ihre farblichen Gegenspieler auf Seiten der Grafikkarten aus gleichem Hause erhalten. Hier kann der gewillte Käufer sich aber auch sicher sein, eine entsprechende schnelle Grafikkarte angeboten zu bekommen.

Derzeit gibt es noch keinen Preis oder Angaben zur Verfügbarkeit der Karte. Im Laufe des November sollen aber nähere Details folgen bzw. die Karte bereits erhältlich sein.