> > > > NVIDIA blockt das Übertakten bei mobilen Grafikchips (Update)

NVIDIA blockt das Übertakten bei mobilen Grafikchips (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013NVIDIA blockiert seit dem neusten Treiber-Update das Übertakten seiner Grafikchips, sofern diese in einem Notebook stecken. Damit ist es nicht mehr möglich, bei einem Notebook mit sehr guter Kühlung den Grafikchip zu übertakten und somit etwas mehr Leistung aus seinem Gerät heraus zu kitzeln.

NVIDIA begründet die Sperre damit, die Lebensdauer der Komponenten sichern und die Kühlung nicht überfordern zu wollen. Zudem soll so das Netzteil des Gerätes nicht überlastet werden. Mit dieser Politik werden vor allem Nutzer vor den Kopf gestoßen, die sich ein Gerät mit GeForce GTX 970M zugelegt hatten, um diese auf die Leistung der GeForce GTX 980M zu übertakten. Außerdem sind vor allem die Chips, die auf der "Maxwell"-Architektur basieren, sehr energieeffizient was das Übertakten in einem gewissen Rahmen sogar sinnvoll machen würde, um mehr Leistung zu erlangen.

Hinter dieser Politik könnten aber nicht nur die Sorge um die Komponenten stehen, sondern auch finanzielle Interessen. Mit dem Vorgehen könnten mehr Nutzer eventuell zur stärkeren GeFore GTX 980M greifen als beispielsweise zur GeForce GTX 965M, um diese dann zu übertakten. Auch die Tatsache, dass NVIDIA seine Meinung nach vielen Jahren ändert, dürfte viele vor den Kopf stoßen.

Update: Im GeForce-Forum versprach NVIDIA nun die Übertaktungsfunktion mit dem nächsten Treiber-Update wieder zurückzubringen. Dieses soll allerdings erst im Laufe des nächsten Monats erscheinen. Wer seine mobile GeForce-Grafikkarte schon jetzt übertakten möchte, könne aber auch auf den GeForce 344.75 zurückwechseln, heißt es.

Im Support-Forum schreibt ein Mitarbeiter:

As you know, we are constantly tuning and optimizing the performance of your GeForce PC.

We obsess over every possible optimization so that you can enjoy a perfectly stable machine that balances game, thermal, power, and acoustic performance.

Still, many of you enjoy pushing the system even further with overclocking.

Our recent driver update disabled overclocking on some GTX notebooks. We heard from many of you that you would like this feature enabled again. So, we will again be enabling overclocking in our upcoming driver release next month for those affected notebooks.

If you are eager to regain this capability right away, you can also revert back to 344.75.

 

Social Links

Kommentare (111)

#102
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat SFVogt;102
Du schreibst meine Behauptung sei Unsinn, stellst im nächsten Teilsatz selber eine Behauptung auf und belegst diese aber selbst freilich nicht mit Nachweisen
Und weil du das ganze Mobil Grafikkarten Thema verfolgt hast, ist dir ja auch sicherlich aufgefallen das fast die gesamten HD8(9/8)xx Karten schlicht in R9-M2xx umbenannt wurden bis auf wenige Ausnahmen.


So ein langer Beitrag anstatt einmal zu beantworten, wieso AMD keine Gegenspieler zu den ebenfalls relabelten Nvidiakarten hatte.
Wir lernen also von dir: Wenn ein Hersteller eine neue Serie launcht, die in der Spitze etwas schneller ist, prinzipiell aber umgelabelt ist, dan haben auch die kleineren Derivate keine Gegenspieler. Ok, ich habs kapiert.

Auch die GTX 970 hat demnach keinen Gegenspieler ( R9 290x ), genauso wie die 870m offenbar laut deiner völlig nachvollziehbaren Argumentation plötzlich auch keine mehr besitzt. :rolleyes:

Und da reitest du auf deiner Behauptung seitenlang herum, ohne mal konkret zu beantworten wieso sie keinen Gegenspieler besitzen.
Tatsache ist wiedermal, dass du einfach unwahres behauptest und jetzt mit einer Themaverfehlung versuchst, deine Aussage irgendwie als wahr hinzubiegen.

Zitat
Das kann man ebenso mit den zwei nächstkleineren VGAs vollführen. Wie nennt man denn einen kaum vorhandenen Fortschritt?


Und wieso soll dann kein Gegenspieler vorhanden sein, beispielsweise bei einer 970m oder 860m? Die Frage lässt du weiterhin unbeantwortet.
Und die Karten sind nicht schneller wie eine r9 m290x, ja nihtmal die 880m setzt sich wirklich ab.:wink:

Zitat
Du bist derjenige der hier auf der günstigen Midrange Karten 'rumreitet', die sich logischerweise nicht mit einem teureren High-End Produkt messen kann aufgrund des völlig unterschiedlichen Performance/Preis Ansatzes! Lächerlich überhaupt solch einen Vergleich zu ziehen, oder nimmst du auch die Desktop GTX 960 zum Test um zu zeigen das die 'ältere' Desktop R9-290X noch mithalten kann


Du lieferst doch mit deinen MEssergebnissen gleich meine Argumente, wenn die 870m offenbar auf dem Niveau einer r9 m290x liegt und daher der Gegenspieler zur r9 m290x ist, während sich die 880m absetzt und das nichtmal weit....., lächerliche 20%.
Du behauptest jedoch das klare Gegenteil, oder muss ich jetzt die Aussage nochmals hervorkramen?

Muss man nicht verstehen.

Wie gesagt, hättest du die Kepler Serie ausgeklammert, gebe ich dir uneingeschränkt recht.
Das andere ist wie gesagt auch anhand der Daten klar falsch.
Eine GTX 770 war ja schließlich auch der Gegenspieler zur r9 280x, auch wenn es vorher eine HD 7970 ghz gab...

Zitat
Du bist derjenige der hier auf der günstigen Midrange Karten 'rumreitet',


Die 870m ist also "Midrange", weil sie 20% hinter der schnellsten Kepler 880m liegt?

Als Midrange würde man eher eine GTX 960 oder 270x bezeichnen, aber ganz sicherlich nicht eine GTX 970, die ja auch um den Dreh soviel langsamer ist wie eine GTX 980 im Vergleich zu der Kepler Mobile Situation, von der wir reden.:rolleyes:
Völlig absurde Argumente, die schon daran scheitern die Karten leistungsmäßig einzuordnen, obwohl du doch selbst noch in der Lage bist Benchmarks zu suchen.

Ich reite sicherlich nicht auf Midrange Karten herum. Ansonsten hast du bereits selbst gezeigt, dass eine 870m alles andere als Midrange ist, wenn sie auf dem Niveau einer 780m liegt, die ja das schnellste Modell war.
Midrange ist eine 950m oder ähnliches.
#103
customavatars/avatar18548_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5361
Zitat Cippoli;23191664
Deine vertrauenswürdige Quelle in Ehren, aber es hört sich eher nach einer typischen "wie sind besser als die Konkurrenz" Floskel an. Aber OK...

Die Aussage hatte nichts mit Schenker zu tun! Generell wirst du höchstwahrscheinlich auch nie zu so einem Thema eine offizielle Aussage von AMD noch nVidia hören. Aber du hast angesprochen ob es früher 'größere' Probleme in der Richtung gab und ich schrieb dir was mir erzählt wurde. Das es so ist kann(/will) ich (gar) nicht belegen und du brauchst es ja auch nicht zu glauben. Was diese Aussage jedoch stützen könnte, das es mehrere User in Clevo Themen gab, die von ihren HD7970M RMAs geschrieben haben auch hier bei HLuxx.

Zitat
Worauf ich hinaus wollte ist, das es mir gefühlt(!) nicht so vorkommt, dass es hier in der Vergangenheit sowie in der Gegenwart massive Ausfallzahlen gab/gibt, die es unbedingt rechtfertigen würden eine Übertaktung [U]komplett[/U] zu verbieten. Hätte es ja noch verstehen können, wenn man das Übertakten einschränkt, und so z.b. extreme Übertaktungen unterbindet, aber leichte Übertaktungen dennoch ermöglicht. Aus technischer Sicht sollten ein paar MHz mehr keine nennenswerte Mehrbelastung für die GPU und die restliche Hardware sein. Für mich wäre das Argument, das die technische Seite hier nämlich ursächlich ist, dann auch eher nachvollziehbar gewesen, aber ein 100%iges Verbot erweckt auf mich eher den Eindruck weiterer marketingstrategischer Gründe, als einen rein technischen Hintergrund.

Du oder ich werden davon doch sowieso höchstwahrscheinlich nie irgendwas offizielles in der Richtung erfahren. Und nehmen wir einfach mal an, das die RMA Rate von den neuen 'soldered-QuadCore-HighEndGPU' Designs (erstmalig mit GTX 970/980M) bereits in den ersten nicht mal sechs Monaten Marktpräsens höher liegt als bei 'konventionellen' Designs, dann kann ich mir schon vorstellen das die Notebook Hersteller/Händler eingreifen wollen bzw. Handlungsbedarf sehen, eben Aufgrund der teuren Ersatz-Hardware. Ich denke keiner uns uns Anwesenden ist so naiv zu glauben, das die Notebook Hersteller/Händler nicht über die guten OC Voraussetzungen/Eigenschaften der 970/980M Karten Bescheid wüssten und sich somit gar nicht erklären könnten, woher das RMA Aufkommen herrühren könnte, zumal die Foren voll davon sind. Ist nur ein Gedankengang und kann ja aber auch ganz anders sein.

Zitat
Wenn es wirklich an der teuren AiO-Platine liegt, dann sollen die Hersteller wieder zur konventionellen Methode greifen und die Grafikeinheit auf einer Zusatzplatine unterbringen. High-End GPU und ultraschlank Gehäuse passt nämlich auch nicht so wirklich zusammen.

So ist aber der 'gewollte' Trend, denn bei bisher 'konventionellen' Designs wurde oft (auch in Tests) bemängelt: zu dick, zu klobig, zu schwer etc.


Zitat Schaffe89;23192358
So ein langer Beitrag anstatt einmal zu beantworten, wieso AMD keine Gegenspieler zu den ebenfalls relabelten Nvidiakarten hatte.
Wir lernen also von dir: Wenn ein Hersteller eine neue Serie launcht, die in der Spitze etwas schneller ist, prinzipiell aber umgelabelt ist, dan haben auch die kleineren Derivate keine Gegenspieler. Ok, ich habs kapiert.

Auch die GTX 970 hat demnach keinen Gegenspieler ( R9 290x ), genauso wie die 870m offenbar laut deiner völlig nachvollziehbaren Argumentation plötzlich auch keine mehr besitzt. :rolleyes:

Und da reitest du auf deiner Behauptung seitenlang herum, ohne mal konkret zu beantworten wieso sie keinen Gegenspieler besitzen.
Tatsache ist wiedermal, dass du einfach unwahres behauptest und jetzt mit einer Themaverfehlung versuchst, deine Aussage irgendwie als wahr hinzubiegen.

Und wieso soll dann kein Gegenspieler vorhanden sein, beispielsweise bei einer 970m oder 860m? Die Frage lässt du weiterhin unbeantwortet.
Und die Karten sind nicht schneller wie eine r9 m290x, ja nihtmal die 880m setzt sich wirklich ab.:wink:

Du bist DER einzige der hier auf einer seitenlangen 'Gegenspieler' Diskussion rumreitet und dir Sachen zurecht interpretierst die ich nicht geschrieben habe und um die es mir von Anfang an gar nicht ging. Augenscheinlich im Gegensatz zu dir wollen 'High-End-Gaming-Notebook' Käufer - zur Erinnerung an das Thema GTX 970/980M - möglicherweise nicht im Q1/2015 mit Leistung von 2013 (HD8970M=R9-M290X) bedient werden.

Zitat SFVogt;23185643
Ähh? ...vielleicht weil seit der HD8970M Umbenennung, ja Umbenennung, in R9-M290X nichts 'neues' passiert ist?!

Selbst die HD8970M ist nur eine HD7970M mit doppeltem Speicher +50MHz Takt und einem +50MHz GPU Boost, die drei Karten basieren auf dem sonst gleichem 'Pitcairn' DIE.

Seit 2012 kam von AMD nichts wirklich neues im High-End Mobil-GPU Bereich, bis auf die R9-M295X (Tonga) und der ist anscheinend 'Apple exclusive'.

Zitat SFVogt;23185918
[...]

Die HD8970M wurde per VBIOS und Notebook BIOS sprichwörtlich und praktisch [U]umbenannt[/U] in eine R9-M290X! Mit '0' (ausgeschrieben: 'null') Änderungen ein 100% Rebranding, konnte ich in meinem eigenem P570WM (XMG U702) live beobachten. Ganz im Gegenteil zu den verschiedenen Ausbaustufen des GK104 Chips mit deutlichen Hardware Abweichungen. Die R9-M290X Umbenennung fand zu GTX 780M Zeiten statt. Seit dem hat sich bei AMD nichts getan im Mobil Bereich! Es kam von AMD nichts gegen die GTX 880M! Es kam von AMD nichts gegen die 980M! Die R9-M290X liegt leistungsmäßig unterhalb einer GTX 780M! Dass sind Fakten die du im Netz finden kannst, wenn du möchtest.

[...]

Zitat SFVogt;23185934
[...]

Das scheinst du eben nicht zu begreifen, AMD tritt seit 2012 bei leistungsfähigen Notebook GPUs mehr oder weniger auf der Stelle, hier hat nVidia deulich mehr getan, was dir die Leistungsunterschiede der Grafikkarten objektiv in der Theorie aufzeigen sollten. Praktisch sieht man an deiner ausufernden Reaktion, das diese Informationen mit deinem Weltbild anscheinend nicht vereinbar sind. 'Tonga' ist bereits seit wieviel Monaten im Markt in Form der 'R9-285'? Seit Q4 2014 auch in Form einer mobilen 'R9-M295X'. Die mobilfähige GPU ist bei AMD also seit Monaten da!

[...]




Zitat
Du lieferst doch mit deinen MEssergebnissen gleich meine Argumente, wenn die 870m offenbar auf dem Niveau einer r9 m290x liegt und daher der Gegenspieler zur r9 m290x ist, während sich die 880m absetzt und das nichtmal weit....., lächerliche 20%.
Du behauptest jedoch das klare Gegenteil, oder muss ich jetzt die Aussage nochmals hervorkramen?

Muss man nicht verstehen.

'Lächerliche' durchschnittliche 20% [U]in Notebooks[/U] mit klar definierten Grenzen ... du weißt schon das man Notebook Grafikkarten nicht mit AiO Wasserkühlungen ausliefern kann, oder? Zumal, wo ist die AMD Karte die diese 'lächerlichen' 20% aufbietet und damit dem interessierten Kunden nur die gleiche Leistung des 'alten GK104 Rebrandings' bieten kann?


Zitat
Die 870m ist also "Midrange", weil sie 20% hinter der schnellsten Kepler 880m liegt?

Wo schreibe ich das die GTX 870M 'Midrange' ist? Wieder eine falsche Unterstellung deiner Seits! Die 870M ist eher nVidias 'Performance' Karte und die 880M ist 'High-End'. Ja und sogar nVidia's 'Performance' Karte der Vorgängergeneration hat bereits die 'aktuelle' AMD 'High-End' Karte überrundet. Da reden wir noch nicht mal von der hier eigentlich 'no-OC' thematisierten 970M 'Performance' und 980M 'High-End'.


Zitat
Als Midrange würde man eher eine GTX 960 oder 270x bezeichnen, aber ganz sicherlich nicht eine GTX 970, die ja auch um den Dreh soviel langsamer ist wie eine GTX 980 im Vergleich zu der Kepler Mobile Situation, von der wir reden.:rolleyes:
Völlig absurde Argumente, die schon daran scheitern die Karten leistungsmäßig einzuordnen, obwohl du doch selbst noch in der Lage bist Benchmarks zu suchen.

Ich reite sicherlich nicht auf Midrange Karten herum. Ansonsten hast du bereits selbst gezeigt, dass eine 870m alles andere als Midrange ist, wenn sie auf dem Niveau einer 780m liegt, die ja das schnellste Modell war.
Midrange ist eine 950m oder ähnliches.

Das hab ich dann wohl in deinem Beitrag vorher 'falsch' verstanden :fresse:

Zitat Schaffe89;23189065
Das Problem ist dass du keine Fragen beantwortest.
Und dass die Behauptung, AMD habe gegen die 860m bis 880m keinen Gegenspieler gehabt, einseitiger Unsinn ist, erschließt sich eigentlich jedem der etwas die mobilen Grafikkarten verfolgt hat.

Ich stimme zu, dass AMD keinen Gegenspieler zu den neuen Leistungsfähigeren Maxwellkarten hat, aber zu den vorherigen Keplerkarten?
Wieso gehts du denn nicht auf die Frage ein? Warum soll denn AMD keinen Gegenspieler dazu haben? Was hat sich denn da großartig geändert?
Nehmen wir als Beispiel doch einfach mal die 860m? Begründung?

[...]
#104
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4149
Zitat SFVogt;23192561
Du oder ich werden davon doch sowieso höchstwahrscheinlich nie irgendwas offizielles in der Richtung erfahren. Und nehmen wir einfach mal an, das die RMA Rate von den neuen 'soldered-QuadCore-HighEndGPU' Designs (erstmalig mit GTX 970/980M) bereits in den ersten nicht mal sechs Monaten Marktpräsens höher liegt als bei 'konventionellen' Designs, dann kann ich mir schon vorstellen das die Notebook Hersteller/Händler eingreifen wollen bzw. Handlungsbedarf sehen, eben Aufgrund der teuren Ersatz-Hardware. Ich denke keiner uns uns Anwesenden ist so naiv zu glauben, das die Notebook Hersteller/Händler nicht über die guten OC Voraussetzungen/Eigenschaften der 970/980M Karten Bescheid wüssten und sich somit gar nicht erklären könnten, woher das RMA Aufkommen herrühren könnte, zumal die Foren voll davon sind. Ist nur ein Gedankengang und kann ja aber auch ganz anders sein.


Wie gesagt, deinen Gedankengang kann ich gut nachvollziehen, nur das man Übertaktungen nun komplett verbietet, ist aus meiner Sicht schon etwas seltsam und erscheint mir doch ein extremes Mittel, dafür das allein die technische Seite ursächlich sein soll. Würde ja nicht gerade für die Qualität der Produkte sprechen, wenn schon leichte Übertaktungen in problematischen Ausfallzahlen resultieren und man hier schon gegensteuern müsste.

Zitat SFVogt;23192561
So ist aber der 'gewollte' Trend, denn bei bisher 'konventionellen' Designs wurde oft (auch in Tests) bemängelt: zu dick, zu klobig, zu schwer etc.


Das ist wohl wahr, aber den "gewollten Trend" deute ich eher in "dünner ja, aber ohne Einschränkungen!". Warum auch ein High-End Gaming Notebook unbedingt um jeden Preis schlank sein muss und aufgrund dessen an anderer Stelle beschnitten wird, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Da sollten die Kritiker vielleicht mal drüber nachdenken, denn so wie es sich hier äußert, sehe ich den gewollten Trend nicht an. Wenn die Hersteller es nicht ordentlich hinbekommen, dann sollen sie es gleich sein lassen - meine Meinung.

Was da auch immer kritisiert wird, ist vielleicht auch nicht unbedingt die dicke, sondern das es insgesamt nicht schick aussieht. Man könnte doch auch etwas dickere Gehäuse "stylischer" designen, die halt nach was aussehen, dann würden sich viele auch nicht mehr so sehr an der Dicke stören, die im Grunde technisch nur notwendig ist. Besser ein paar Millimeter dicker und klobiger, als Übertaktungsverbote in Kauf zu nehmen - auch meine Meinung.
#105
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1642
Das Übertakten wird im nächsten Treiber wieder aktiviert:
https://forums.geforce.com/default/topic/805791/geforce-drivers/gtx-900m-overclocking-with-347-09-347-25/post/4466443/#4466443
#106
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Wie? Also wird der Treiber wieder absichtlich "verbuggt"? ^^
#107
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Du bist DER einzige der hier auf einer seitenlangen 'Gegenspieler' Diskussion rumreitet und dir Sachen zurecht interpretierst die ich nicht geschrieben habe und um die es mir von Anfang an gar nicht ging. Augenscheinlich im Gegensatz zu dir wollen 'High-End-Gaming-Notebook' Käufer - zur Erinnerung an das Thema GTX 970/980M - möglicherweise nicht im Q1/2015 mit Leistung von 2013 (HD8970M=R9-M290X) bedient werden.[/QUOTE]

Wenn es dir nicht darum ging, wieso reitest du dann seitenweise darauf herum und kannst es mir nicht beantworten?
"Ja so ist es, denn von AMD gab es weder gegen die GTX 800M (880/870/860M) noch die GTX 900M (980/970/965M) Serie einen Gegenspieler, es gibt also keine Wahl "

Wieso ziehst du denn die Aussage nicht zurück, wenn es dir nicht darum ging? Dass die Karten keine Gegenspieler haben ist Blödsinn.
Und eine Wahl gab es sehr wohl.
Und eine Interpretation findet hier auch nicht statt, ich nehme dich beim Wort nicht mehr und nicht weniger.


"'Lächerliche' durchschnittliche 20% [U]in Notebooks[/U] mit klar definierten Grenzen ... du weißt schon das man Notebook Grafikkarten nicht mit AiO Wasserkühlungen ausliefern kann, oder? Zumal, wo ist die AMD Karte die diese 'lächerlichen' 20% aufbietet und damit dem interessierten Kunden nur die gleiche Leistung des 'alten GK104 Rebrandings' bieten kann?"

Lächerlich in der Hinsicht, wenn man von keine Alternative und keine Gegenspieler faselt. Sry, dann ist das jedenfalls lächerlich.
Und ich meinte auch nicht die 880m, sondern die 870m.
Und wieso willst du ständig Karten mit Wasserkühlungen ausliefern? Verstehe wer will. AMD hatte gegen Kepler vergleichbare effizienz mit Pitcairn.



"Wo schreibe ich das die GTX 870M 'Midrange' ist? Wieder eine falsche Unterstellung deiner Seits! Die 870M ist eher nVidias 'Performance' Karte und die 880M ist 'High-End'. Ja und sogar nVidia's 'Performance' Karte der Vorgängergeneration hat bereits die 'aktuelle' AMD 'High-End' Karte überrundet. Da reden wir noch nicht mal von der hier eigentlich 'no-OC' thematisierten 970M 'Performance' und 980M 'High-End'."

Du bezichtigst mich, ich würde Midrange Karten anführen um zu behaupten AMD hätte Gegenspieler zu den Karten. Lies doch einfach meinen Beitrag, dann weißt du worum es geht.
Die GTX 870mm ist der Gegenspieler zur r9 m290x.

Zitat
Wieder eine falsche Unterstellung deiner Seits!


Das ist keine falsche Unterstellung, da du mir unterstellt hast ich würde mit Midrangekarten vergleichen.
Und da ich mit der 870m verglichen habe, ist die Schlussfolgerung daraus, dass du die 870m als Midrange siehst, oder etwa nicht?

Und die 860m habe ich lediglich als Beispiel genommen, die 870m habe ich vorher schon zig mal erwähnt, zumal die 860m auch kein "Midrange ist", sondern vergleichbar mit einer r9 290 im Desktopmarkt.
#108
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Alter...:fresse: Du hast den Längsten und nun ist gut! :shot:
#109
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16821
*zu spät*
#110
customavatars/avatar124666_1.gif
Registriert seit: 06.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 4068
Scheinbar haben sie ja jetzt doch klein beigegeben.
#111
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
Das Vorgehen von NVIDIA erinnert mich an diese Filmszene:
https://www.youtube.com/watch?v=oSomiNeUIfY#t=2m14s

Ganz großes Kino, was da abläuft.
NVIDIA, die Barmherzigen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]