> > > > Auch das Referenzlayout der NVIDIA GeForce GTX 980 zeigt sich

Auch das Referenzlayout der NVIDIA GeForce GTX 980 zeigt sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013So langsam trudeln weitere Details zu den kommenden NVIDIA-Grafikkarten ein. Nachdem wir bereits in der letzten Woche die ersten Bilder, Spezifikationen und Benchmarks zur NVIDIA GeForce GTX 970 aufzeigen konnten, ist nun der große Bruder dran. Videocardz.com hat erste Bilder zur Referenzversion veröffentlicht – und das obwohl der 3D-Beschleuniger erst für den 19. September erwartet wird.

Demnach soll NVIDIA weiterhin auf das bekannte Kühldesign setzen, welches schon auf der GeForce GTX 780 Ti oder GeForce GTX 780 Titan zum Einsatz kommt und dort gute Dienste geleistet hat. Da die maximale Leistungsaufnahme dank „Maxwell“ bei etwa 180 Watt liegen soll und der GM204-Chip laut den Kommentaren etwas kleiner ausfallen soll, dürfte es bei den Temperaturen und der Lautstärke leichte Verbesserungen geben. Kleinere Detail-Änderungen wurden aber trotzdem am Kühlsystem vorgenommen, so ist der Schriftzug der Grafikkarte wie schon bei der GeForce GTX Titan Black oder der GeForce GTX Titan Z nun besser zu erkennen und auch der sonst überstehende DVI-Anschluss bekam auf der Rückseite eine zusätzliche Abdeckung spendiert. Auf der Rückseite der Grafikkarte selbst wird NVIDIA den Bildern zufolge eine Backplate verbauen und auch weiterhin auf eine SLI-Brücke im Multi-GPU-Betrieb vertrauen.

Aufgrund der reduzierten Leistungsaufnahme soll auch die GeForce GTX 980 mit zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromanschlüssen auskommen, womit das kommende Single-GPU-Flaggschiff der Kalifornier theoretisch bis zu 225 Watt aus dem Netzteil saugen könnte. Der Vorgänger war hier noch mit einem 6- und 8-Pin-Modell ausgestattet und konnte sich so maximal 300 Watt genehmigen. Weiterhin wird die Spannungsversorgung nicht mehr über sechs Phasen realisiert, sondern nur noch über fünf Phasen.

Da es die NVIDIA GeForce GTX 980 in der Referenzversion mit 4 GB geben soll, sind acht GDDR5-Speicherchips zu erkennen, die über ein 256 Bit breites Speicherinterface angeschlossen sein sollen. Nähere Spezifikationen will Videocardz.com in den kommenden Tagen in einem weiteren Beitrag veröffentlichen – Rücksicht auf ein NDA wird damit leider nicht genommen. Die Dual-Slot-Blende soll fünf Anschlüsse bereithalten: DVI, HDMI und drei DisplayPort-Anschlüsse. Support für HDMI 2.0 könnt es ebenfalls geben.

NVIDIA soll den Vorhang für seine GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 jüngsten Informationen zufolge bereits am 19. September fallen lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (131)

#122
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9484
Hmm.. irgendwie überkommt mich grad der Verdacht es werden absichtlich "uptopsiche" Preise vorher verbreitet damit dann allle denken "Oh die Nvidia ist ja doch günstig!" :D
#123
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Berni_ATI
Sharif die R9 290 RoyalAce bei uns in Italien nur für 309 Euro
Morgen sollen etwas die Preise purzeln und ein Tonga kommt vielleicht gar auch noch für die R9 290 Ersatz!!


Wieso sollen morgen die Preise purzeln? Woher hast du die Info?
#124
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 22509

Der Preis wäre definitiv gut soweit
#125
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Berni_ATI;22646139
Sharif die R9 290 RoyalAce bei uns in Italien nur für 309 Euro
Morgen sollen etwas die Preise purzeln und ein Tonga kommt vielleicht gar auch noch für die R9 290 Ersatz!!


Danke Berni ich habe mein Händler, bei ihm bekomme ich sehr guten Einkaufspreis. Morgen kommen meine beiden neuen Karten.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat fdsonne;22646000
Ich war mal so frei und hab den Quark hier aufgewischt, den man gegen Sharif hier veranstaltet hatte :wink:
Weiter machen...



Danke fdsonne ;)
#126
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
mhm ok 320€ bei BORA geht. Rechne mal 20€ runter und minus den Preisen die am Anfang verlangt werden, da komme ich dann auf einen Preis von unter 300€ für die GTX 970. Denke mal wird sich dann zwischen 270-300€ einpendeln. Wenn sie genau so schnell wie die GTX 780 ist bei dem Verbrauch, dann ist es eine Gute Karte. Das positive ist, wer kein Stromsparendes Modell möchte bzw ein leises Modell, der kann sich auf die neuen Preise der GTX780(TI) und R9 290(x) freuen ;)
#127
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 6952
Nvidia's Maxwell Flagships: Geforce GTX 980 and Geforce GTX 970 Pictured In All Their Glory

GTX 970 329 bis 349 Euro/ Dollar
GTX 980 für 549 Euro/ Dollar

Lauch Morgen, also in einigen Stunden gibt es wohl Leaks.
Will wohl AMD auch die Show stehlen, zusammen mit dem Neuen Treiber!
#128
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Sehr schöne Referenzkarte da können sich die Coustom Hersteller mal ne Scheibe von abschneiden.
#129
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4537
Schön, dass sowohl die GTX 970 als auch die 980 den selben Kühler (wieder den Titan-Kühler) bekommen (anders als noch bei der GTX 680-670). Bei 165/148 Watt sollte das ding keine Probleme haben, die Verlustleistung "leise" abzuführen.
#130
Registriert seit: 19.09.2014

Matrose
Beiträge: 1
Goedemiddag
#131
customavatars/avatar59687_1.gif
Registriert seit: 08.03.2007
Zauberland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2843


Und inzwischen den Geierzuschlag oben drauf gelegt... 339€

Die beiden Karten sind scheinbar echt nicht schlecht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]