> > > > Verkaufsstart der AMD Radeon R9 295X2 - Update

Verkaufsstart der AMD Radeon R9 295X2 - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

radeon-295x2-logoFast auf die Minute genau vor zwei Wochen präsentierte AMD mit der Radeon R9 295X2 nicht nur eine neue Dual-GPU-Grafikkarte, sondern auch den bislang schnellsten 3D-Beschleuniger, den wir bislang auf unserem Teststand begrüßen durften. Zwar dürfte die NVIDIA GeForce GTX Titan Z noch einmal ein klein wenig schneller sein, doch ist das 2.999 US-Dollar teure Grafikmonster bislang nicht erhältlich. Auch fehlen wichtige Angaben wie die Geschwindigkeit der beiden GK110-Grafikprozessoren oder des insgesamt 12 GB fassenden GDDR5-Speichers. Hier lässt sich noch immer nur spekulieren.

Mit dem Fall des Presse-NDAs war AMDs Radeon R9 295X2 noch nicht erhältlich. AMD vollzog am 8. April lediglich einen Paper-Launch, versprach aber sein neues Flaggschiff ab den 21. April und damit zwei Wochen später in die Händler-Regale zu werfen. Ein Blick in unseren Preisvergleich offenbart, dass dort die neue Grafikkarte tatsächlich schon gelistet wird. Zu finden sind dort Modelle von PowerColor, XFX, ASUS, HIS, Club3D, Sapphire und VTX3D, die sich allesamt aber am Referenzlayout von AMD orientieren. Folglich stehen pro Grafikprozessor 2.816 Streamprozessoren, 176 Textureinheiten und 64 Rasterendstufen zur Verfügung. Dazu kann jeder der beiden „Hawaii XT“-Chips auf einen 4.096 MB großen GDDR5-Videospeicher, welcher jeweils über 512 Datenleitungen angeschlossen ist, zurückgreifen. Die Taktraten belaufen sich auf 1.018 respektive 1.250 MHz und liegen damit sogar ein klein wenig über dem Niveau einer einzelnen Radeon R9 290X.

Wirklich lieferbar ist die Radeon R9 295X2 auch einen Tag nach dem gestrigen Feiertag, an dem sie eigentlich verfügbar sein sollte, jedoch nicht. Einzig das Modell von PowerColor wird von einigen Händlern zu einem Preis von 1.499 Euro gelistet. Verschiedene Händler rechnen mit einer Verfügbarkeit des 3D-Beschleunigers ab dem 25. April. Andere gehen hingegen von einer Lieferzeit von drei bis zehn Tagen aus.

Kaufinteressenten der AMD Radeon R9 295X2 müssen sich damit also noch ein wenig gedulden, müssen sich je nach Netzteil aber keine Sorgen machen.

AMD Radeon R9 295X2 im Vergleich
Modell AMD Radeon R9 295X2 AMD Radeon HD 7990 AMD Radeon R9 290X
Straßenpreis ab 1.499 Euro ab 999 Euro ab 430 Euro
Homepage www.amd.de www.amd.de www.amd.de
Technische Daten
GPU 2x Hawaii XT 2x Tahiti XT Hawaii XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 2x 6,2 Milliarden 2x 4,3 Milliarden 6,2 Milliarden
GPU-Takt (Basis) - 950 MHz -
GPU-Takt (Boost) 1.018 MHz 1.000 MHz 1.000 MHz
Speichertakt 1.250 MHz 1.500 MHz 1.250 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2x 4.096 MB 2x 3.072 MB 4.096 MB
Speicherinterface 2x 512 Bit 2x 384 Bit 512 Bit
Speicherbandbreite 320,0 GB/Sek. 288 GB/Sek. 320,0 GB/Sek.
DirectX-Version 11.2 11.1 11.2
Shadereinheiten 2x 2.816 2x 2.048 2.816
Textur Units 2x 176 2x 128 176
ROPs 2x 64 2x 32 64
Pixelfüllrate 2x 65,2 GPixel/Sek. 2x 32 GPixel/Sek. 64,0 GPixel/Sek.
Multi-GPU CrossFire CrossFire CrossFire
Maximale Leistungsaufnahme 500 Watt 300 Watt > 250 Watt

 

Update:

Inzwischen ist die Radeon R9 295X2 bei einigen Händlern lieferbar, dabei werden meist 1.499 Euro verlangt.

Social Links

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1617
schonklar ist das seit eh und je so, aber wie gesagt, es wäre ejn wunsch an die grakaentwickler.

war auch in keiner weise als kritik an der 295er gedacht.
#47
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Denkt mal darüber nach wie CPU Kühler auf dem Markt kommen egal AMD/Intel darüber regt sich auch keiner. Jeder der eine CPU Kauft muss zusätzlich 60€ für eine gescheite Kühler Investieren. Darüber regt sich auch keiner auf schon merkwürdig oder.

Wir bekommen High End CPU´s mit Low Kühler von Jahr 2008.
#48
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9489
Zitat Sharif;22136760
Denkt mal darüber nach wie CPU Kühler auf dem Markt kommen egal AMD/Intel darüber regt sich auch keiner. Jeder der eine CPU Kauft muss zusätzlich 60€ für eine gescheite Kühler Investieren. Darüber regt sich auch keiner auf schon merkwürdig oder.

Wir bekommen High End CPU´s mit Low Kühler von Jahr 2008.


Ist doch gut so... wenn die Boxed Lüfter so gut wären dass die allermeisten Leute keine anderen Kühler mehr verbauen, hätten wir keine so große Auswahl an alternativen Kühler da die Absatzraten zu gering wären.
Davon abgesehen... 60€ für gescheite Kühler? O_o Mal wieder die Luxxeritis ausgebrochen? :D
Man bekommt für 30-35€ nen Kühler mit dem man die AMDs sogar ordentlich OCen kann (z.B. Thermalright Macho)
Und nen Intel @stock (was leistungsmäßig für 99% der Leute ausreicht) kann man auch mit einem Rajintek Aidos für 16€ leise kühlen. Auf jeden Fall leiser als es die allermeisten Gaming-Grafikkarten sind.
#49
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
Gibt aber CPUs im Tray. Würde ich allerdings nicht kaufen wollen und teurer sind sie auch noch...

Verstehe auch nicht das Problem mit dem Wasserkühler. Wenn die R9 295X mit einem 3-Slot und mega lauten Lüftkühler ausgestattet wäre, so müsste man sich trotzdem einen Wasserblock dazu kaufen. Wenn NVIDIA ihre Titan Z vom Stapel lässt, so kann/darf man sich ja auch nicht über ihren "nur" Luftkühler beschweren. ;)

Aber ich denke, wenn sich jemand eine 1300-1500 Euro Grakka kaufen kann, der kann sich auch noch einen Wasserblock für 180 Euro dazu kaufen. Wenn es dann daran scheitern sollte, so sollte man sich besser die Karte generell verkneifen.
#50
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1617
hab ja nie gesagt, dass es bei den cpus besser sei.
da wird einem auch immer der schrott kühler nachgeworfen, ohne dass man ihn will. zahlen tut man ihn sicherlich auch. aber anscheinend stört das ausser mir hier niemand.

@pickebuh
es geht mir nur darum, dass ich als erfahrener anwender gerne die option hätte, eine graka ohne kühlung oder mit wunschkühlung zu kaufen. damit ich nicht den ref kühler zahlen muss, welchen ich eh austauschen würde.

habe werder mit der aio noch mit sonstwas an der 295x2 ein problem, aber brauchen tu ichs halt nicht, und deshalb will ich auch nicht dafür zahlen. punkt.
aber du schnallst anscheinend eh nicht, worum es mir geht... :rolleyes:
#51
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
Meinst du, ein Hersteller würde extra auf deinen Wunsch hin eine Grakka ohne Kühler verkaufen ? Ein Hersteller muss eine Garantie erfüllen ! Da kann man nicht einfach so das Zeug an den Mann bringen wollen und hoffen, das der Kunde auch genügend Fachwissen mitbringt, es dann richtig zu verwenden. Da kommen dann haufenweise RMA-Karten zurück, weil der Kunde meint, man benötigt keinen Kühler für die Karte...

Ein CPU-Kühler z.B. soll nur den einwandfreien Funktionsablauf garantieren. Somit hat der Hersteller seine Pflicht erfüllt. Was du dann damit machst bleibt dir überlassen. Du kannst auch einen Hammer nehmen und draufschlagen. Aber Garantie hast du dann keine mehr.
Genau so ist es auch mit der Grafikkarte. Die Funktion ist garantiert und das geht eben nur mit einem Kühler drauf. Das du selber natürlich auch in der Lage bist so einen Kühler zu verbauen, kann der Hersteller nicht ins Allgemeine setzten. Du bist die Ausnahme und die ist nicht Prozesssicher.

Wenn du das nicht kapierst oder kapieren willst, so ist dir eh nichts mehr weiteres zu erklären. :rolleyes:
#52
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1617
:-)
darum habe ich ja auch geschrieben, dass es mein wunsch als fähiger kunde wäre, dass es beides gäbe. für die einen normale grakas mit kühler und für die anderen pcb-only.
wieso es so ist wie es ist, macht schon sinn, aber wie du schon gesagt selbst gesagt hast, bei den cpus gehts ja auch...
(wenn auch unlogischerweise teurer)
#53
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9489
Theoretisch spräche ja nichts dagegen die "Benutzung mit eigens angeschafften Kühlsystem" auch zu einer Granatie-Bedingung zu machen. Dann wäre der Anbieter rechtlich aus dem Schneider. Trotztdem bekäme die Firma dann wahrscheinlich schnell einen schlechten Ruf aufgrund der ganzen DAUs die nicht verstanden haben dass da zwingend ein Kühler drauf muss...
Davon abgesehen.. die Luftkühllösung bei einer normalen High-End Karte kostet den Hersteller wahrscheinlich keine 30-40 Euro und die Dual-Kühlung der 295 dürfte auch kaum mehr als 100 Euro gekostet haben. Also prozentuel dermassen gravierend wäre der Unterschied kaum.
#54
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2581
Es geht abwärts...
MSI R9 295X2 8GD5, Radeon R9 295X2, 2x 4GB GDDR5, DVI, 4x Mini DisplayPort
#55
Registriert seit: 03.05.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 381
Pickebuh
Davon wollen die Schreier und dagegen Redner in Bezug auf deinen Einwand, dass die Preis schnell fallen werden, nichts mehr wissen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]