> > > > Inno3D iChill GeForce GTX 780 Herculez X3 Ultra DHS Edition gesichtet

Inno3D iChill GeForce GTX 780 Herculez X3 Ultra DHS Edition gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inno3d logo

Der Grafikkartenhersteller Inno3D hat einen neuen Ableger der GeForce GTX 780 angekündigt. Das Besondere an diesem Modell sind die handselektieren Grafikprozessoren, denn diese erreichen eine besonders hohe Taktfrequenz. Im Handel wird der 3D-Beschleuniger mit der Zusatzbezeichnung "DHS Edition" zu finden sein. Die Taktfrequenz wird vom Hersteller mit 1.046 MHz angegeben und im Boost-Betrieb sind sogar bis zu 1.085 MHz möglich. Jedoch soll laut Hersteller noch Luft nach oben sein, sodass die Geschwindigkeit vom Nutzer wohl noch weiter gesteigert werden kann. Der 3.072 MB große GDDR5-Speicher wird mit einer Frequenz von 6200 MHz an den Start gehen.

Bei der Kühlung setzt Inno3D auf ein Modell aus der Herculez-Reihe. Der Kühler ist mit 121 Aluminium-Lamellen ausgestattet, für die Frischluft sorgen drei Lüfter mit einem Durchmesser von jeweils 90 Millimeter. Diese werden dank der integrierten PWM-Steuerung immer mit der korrekten Drehzahl arbeiten. Zudem kann der komplette Kühler zur Reinigung demontiert werden. Des Weiteren werden fünf Heatpipes für den Abtransport der Wärme verbaut sein.

inno3D 780 dhs edition

Die Inno3D iChill GeForce GTX 780 Herculez X3 Ultra DHS Edition ist ab sofort bei unserem Partner Caseking erhältlich und wechselt dort für rund 550 Euro den Besitzer.