> > > > ARM kündigt neue Mali-GPUs an

ARM kündigt neue Mali-GPUs an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

arm logoDer Chipdesigner ARM hat zwei neue mobile GPUs angekündigt. Die beiden Grafikprozessoren Mali T720 und T760 sollen neben einer höheren Leistung auch effizienter arbeiten und somit weniger Energie benötigen. Das Flaggschiff T760 wird dabei mit 16 Kernen an den Start gehen und im 28-nm-Prozess bei TSMC gefertigt. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch der Sprung zur Strukturbreite von 16 nm erfolgen. Im Vergleich zum Vorgänger T604 soll die Effizienz um bis zu 400 Prozent höher ausfallen. Dies wird sich aber nach der Veröffentlichung erst noch zeigen müssen. Laut ARM kann die GPU T760 bis zu 326 GFLOPS erreichen und arbeitet dabei mit einer Taktfrequenz von 600 MHz.

Mali-T760-block-diagram

Der Mali T720 hingegen wird eher im Mittelklassebereich zu finden sein und soll im Vergleich zu Mali 400 etwa 150 Prozent schneller arbeiten. Zudem wurde die Chipfläche laut ARM um etwa 30 Prozent reduziert. Der T720 wird wahrscheinlich zusammen mit den CPU-Kernen auf Basis von Cortex-A7 oder A12 eingesetzt, wobei auch eine Nutzung zusammen mit dem kommenden 64-Bit-Chip Cortex-A53 möglich sein wird. Bei der Leistung gibt ARM bei insgesamt acht verbauten Rechenkernen bis zu 81,6 GLOPS an.

Mali-T720-and-T760-graph

Leider ist noch nicht bekannt, wann ARM das Chipdesign freigeben wird und die ersten Geräte mit diesen Chips im Handel zu finden sein werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]