> > > > Verschiedene Boardpartner-Modelle der Radeon-R7- und -R9-Reihe

Verschiedene Boardpartner-Modelle der Radeon-R7- und -R9-Reihe

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd-radeon-2013Nicht einmal 24 Stunden vor dem vermeintlichen Start der Radeon-R7- und –R9-Reihe, tauchen in den Unweiten des Internets erste Fotos kommender Boardpartner-Karten auf. So wird es pünktlich zum Start der neuen AMD-Chips eine ganze Reihe an Modellen geben, die sich abseits des Referenzlayouts bewegen und neben einem eigenen Kühlsystem vermutlich auch mit höheren Taktraten auf sich aufmerksam machen dürften. Zahlreiche Ableger von ASUS, HIS, PowerColor, MSI, Sapphire und Gigabyte sind bereits gesichtet worden.

So wird es von ASUS neben der Radeon R9 280X Matrix, die wir schon vor wenigen Tagen zeigen konnten, auch eine DirectCU-II-Top-Version der Radeon R9 280X und R9 270X geben. Bei den Taiwanern von MSI wird man die vermutlich morgen erscheinenden 3D-Beschleuniger allesamt in seine Gaming-Reihe aufnehmen, deren Konzept man bereits zur Computex enthüllte. AMD-Partner HIS wird ebenfalls ein breites Spektrum neuer Modelle bereithalten. Neben Ablegern der altbekannten IceQ-Reihe, gesellen sich auch Varianten zur iCooler- und iPower-Serie. Auch hier wird es das ein oder andere Modell mit eigenem Platinenlayout, höheren Taktraten und eigenem Kühlsystem geben.

XFX schließt sich ebenfalls an und nimmt neben den kommenden Mittelklasse- und High-End-Modellen auch die Einstiegslösungen der Radeon R7 250 und R7 240 mit ins Programm. Highlight bleibt aber die XFX Radeon R9 280X Dissipation, welche wir ebenfalls schon vor wenigen Tagen erstmals zu Gesicht bekommen hatten. Gigabyte wird seine leisen 3X-Kühler aufschnallen, ein blaues PCB verwenden und mit Sicherheit auch an den Reglern der Taktraten für Chip und Speicher drehen. Genauere Details hierzu lassen wie von den anderen Herstellern aber noch auf sich warten.

Von PowerColor werden wir unter anderem den Nachfolger der Radeon HD 7870 Devil, eine Vortex-Edition und eine wassergekühlte LCS-Version sehen. Einen Ableger im langweiligen Referenzlayout sucht man hier gewohnt vergebens. Zu guter Letzt wird auch Sapphire die neuen AMD-Karten in sein Sortiment aufnehmen. Allen voran wird es eine Radeon R9 280X Dual-X und Vapor-X geben, sowie entsprechende Ableger der Radeon R9 270X.

Aktuellen Informationen zufolge soll morgen der Startschuss für die Radeon R9 280X, R9 270X, R7 260X und die R7 250 sowie R7 240 fallen. Die neuen Modelle der High-End-Klasse auf „Hawaii“-Basis alias Radeon R9 290X und R9 290 sollen hingegen erst am 15. Oktober folgen.