> > > > NVIDIA GeForce GTX 780: Startschuss könnte am 23. Mai fallen

NVIDIA GeForce GTX 780: Startschuss könnte am 23. Mai fallen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

titan-logoDie Gerüchteküche ist sich einig: NVIDIAs GeForce GTX 780 kommt noch in diesem Monat auf den Markt. Nachdem wir bereits in der letzten Woche über einen möglichen Startschuss der kommenden Grafikkarten-Generation zur Computex 2013 prognostizieren und die ersten Eckdaten aufzeigen konnten, soll NVIDIA den kleineren Ableger der GeForce GTX Titan (Zum Hardwareluxx-Test) schon am 23. Mai als GeForce GTX 780 ins Rennen schicken.

Auch sie soll auf der flotten GK110-GPU aufbauen, im Vergleich zum Topmodell aber auf einen SMX-Cluster, einen Speichercontroller und ein bisschen Speicher verzichten müssen. „Titan LE“, wie sie lange Zeit durch das Netzt schwirrte, soll mit 2496 Shadereinheiten, 320 Bit und einen 5 GB großen GDDR5-Videospeicher auf sich aufmerksam machen. Preislich soll man für das Topmodell der neuen Generation aber doch deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als bisher angenommen. Jüngsten Informationen zufolge soll die GeForce GTX 780 zum Start am 23. Mai für 700 bis 800 Euro über die Ladentheke geschoben werden.

Wer nicht ganz so viel ausgeben möchte, trotzdem aber eine Grafikkarte unter der neuen Flagge haben möchte, der muss nicht lange warten. Laut der stets gut bedienten Gerüchte Fudzilla.com soll die GeForce GTX 770 schon eine Woche nach ihrem großen Bruder folgen. Sie wird allerdings nicht mehr auf der GK110-GPU aufbauen, sondern vielmehr auf einem optimierten GK104-Chip setzen, welcher derzeit auf der GeForce GTX 680 und GTX 670 zum Einsatz kommt. Vieles erinnert dabei allerdings an das ehemalige Flaggschiff unter den Single-GPU-Karten NVIDIAs, denn auch die GeForce GTX 770 soll auf 1536 Shadereinheiten, 4 GB Speicher und einen 256 Bit breiten Datenbus zurückgreifen dürfen.

Über den Preis ist hier allerdings noch nichts bekannt.

NVIDIA GeForce Titan NVIDIA GeForce GTX 780 NVIDIA GeForce GTX 770 NVIDIA GeForce GTX 760 Ti
Chip GK110 GK110 GK104-425 GK104-225
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Speichereinheiten 2688 2496 1536 1344
Textureinheiten 224 208 128 112
Rasterendstufen 48 40 32 32
Speichergröße 6144 MB 5120 MB 4096 MB 2048 MB
Speicherinterface 384 Bit 320 Bit 256 Bit 256 Bit
Preis $999 $499 - 599 $399 $299

Social Links

Kommentare (170)

#161
customavatars/avatar152785_1.gif
Registriert seit: 03.04.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Zitat LSSJBroly;20586525
DU meinst die 3GiB Vram samt 384Bit SI?

Vermutlich (sehr warscheinlich) echt

NVIDIA GeForce GTX 780 Features GK110-300 GPU? | VideoCardz.com

Ich glaube ja weher weniger, dass die echt ein kleineres SI anbringen und dann wie bei der GTX 660 verfahren (192Bit SI + 2GiB Vram), nicht bei einer high End GPU...


hmm, naja ich hoffe mal die infos "stimmen" und die info bezüglich der angepeilten 700euros nicht. sollte sie sich auf 400-500 einpendeln gibts nen schönes sli.
#162
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat scully1234;20586364
So?

Was verstehst du denn an den 2 Worten Dual u Core nicht,oder was soll die Haarspalterie?



:lol:

aber wenn man nach einer Auslegung eine cf verbund aus grafikkarten unter dual core zählt, dann tust mir aber leid,
wie viel Frames schaffen dann bitte diese jeweils 2 single core?, mit 1 stream processor sicher nicht viel.
#163
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat MrAnon;20588491
:lol:

aber wenn man nach einer Auslegung eine cf verbund aus grafikkarten unter dual core zählt, dann tust mir aber leid,


Und du tust mir leid das du die Bedeutung des englischen Wortes Dual u Core nicht im deutschen abgleichen kannst

Aber es gibt ja auch so Haarspalter die meinen Quad Crossfire wäre die falsche Terminologie nur weil es AMD Crossfire X nennt;)

Aber ums dir nochmal zu verdeutlichen ein Crossfire Verbund mit zwei Singelcore Karten besteht in der Summe aus Zwei Kernen und jetzt nimm mal das englische Wörterbuch u übersetze Zwei Kerne du wirst staunen was er dir da als Lösung ausspuckt;)
#164
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11876
Sicherlich albern, aber damit gewisse Zeitgenossen nichts zu lamentieren haben, kann man ja Dual-GPU sagen. Trifft es eher..
#165
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat scully1234;20588649
Und du tust mir leid das du die Bedeutung des englischen Wortes Dual u Core nicht im deutschen abgleichen kannst

Aber es gibt ja auch so Haarspalter die meinen Quad Crossfire wäre die falsche Terminologie nur weil es AMD Crossfire X nennt;)

Aber ums dir nochmal zu verdeutlichen ein Crossfire Verbund mit zwei Singelcore Karten besteht in der Summe aus Zwei Kernen und jetzt nimm mal das englische Wörterbuch u übersetze Zwei Kerne du wirst staunen was er dir da als Lösung ausspuckt;)


:lol: :lol: :lol:
#166
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4537
Selbst die GTX 770 soll schon 1x6 + 1x8-pin Stromanschlüsse besitzen ->viel OC spielraum? Somit müsste die GTX 780 ja ebenfalls 1x6 + 1x8-pin besitzen...
(Update) New GeForce GTX 770 Picture Surfaces | VideoCardz.com
#167
customavatars/avatar145005_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
1,3V klingt wie ausgedacht. Kann ich mir nicht vorstellen.
#168
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4537
Zitat sontin;20590985
1,3V klingt wie ausgedacht. Kann ich mir nicht vorstellen.


Ich auch nicht. Wäre halt deutlich mehr als auch die Titan nutzen kann... 1,212V wie bei der Titan durch overvolting halte ich für möglich. Mal abwarten, wieviel schneller solch eine 770 gegenüber der 670/680 wirklich wird. Schließlich sollte man auch nicht allzuviel druck auf die GTX 780 machen.
#169
customavatars/avatar11771_1.gif
Registriert seit: 09.07.2004
Saarland
Admiral
Beiträge: 21155
Zitat sontin;20590985
1,3V klingt wie ausgedacht. Kann ich mir nicht vorstellen.


Niemals, ... das ist sicher totaler Quatsch.
#170
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
ein leicht über GTX680 angesiedelter preis wäre logisch, weil man so noch die GTX680 abverkaufen kann. bis der gk104 abverkauft ist, sind die stückzahlen der 780 gestiegen und die marktpreise pendeln sich etwas unter den UVPs ein. denke, dass es die karte zu vergleichbaren GTX680-preisen geben wird, aber halt erst wenn es eben diese karte nicht mehr gibt.

an eine neue MGPU-karte glaube ich bei dieser generation nicht - vllt. falls man noch einen refresh bringt..


(..)

mfg
tobi
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]