GTC 2013: Desktop-GPUs mit ARM-Kernen erst mit 'Volta'

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gtc2012-neuBisher gingen wir davon aus, dass "Maxwell" die erste NVIDIA-GPU mit ARM-Kernen sein wird. Wie Heise.de auf der GTC 2013 nun aber erfahren hat, wird es wohl bis "Volta" dauern, bis wir eine solche Umsetzung auf dem Desktop sehen. Zuvor soll ein solcher Chip für den mobilen Bereich geplant sein und dieser wird unter dem Codenamen "Parker" entwickelt. Parker wird aus der Tegra-Serie stammen und als SoC neben einer Maxwell-GPU auch auf ARM-CPU-Kerne setzen. Neben der Maxwell-GPU wird das Besondere die eingesetzten ARM-Kerne sein, denn diese werden unter dem Projektnamen "Denver" von NVIDIA selbst entwickelt und sollen auf die 64-Bit-Technik zurückgreifen. Der mobile Prozessor soll im 16-Nanometer-Verfahren produziert werden und mit FinFet-Transistoren ausgestattet sein. Die Produktion wird wie üblich das taiwanische Unternehmen TSMC übernehmen, aber natürlich müssen dazu die Produktionsstätten erst einmal entsprechend umgebaut werden. Deshalb ist die Veröffentlichung von Parker aktuell auch erst für das Jahr 2015 geplant.

Die Desktop-Variante "Volta" soll frühestens Ende 2015 auf den Markt kommen und neben einem Grafikprozessor auch auf ARM-Kerne und einen stacked RAM setzen. Durch die integrierten ARM-Kerne sollen sich vor allem die CPU-GPU-Datentransfers verbessern. Die Leistung wird von NVIDIA durch diese Technik mit bis zu 32 Dual-Precision-GFlops pro Watt angegeben. Zum Vergleich: Maxwell soll hingegen nur die Hälfte dieser Leistung bereitstellen können, wobei nur durch diese Angabe keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Performance möglich ist.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon R9 390X, 390 und 380 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/MSI-390X/RADEON-390-LOGO

Unterschiedlicher könnten die Produktstrategien zwischen AMD und NVIDIA derzeit wohl nicht sein. Während NVIDIA sein Lineup Schritt für Schritt erneuert und ein Rebranding, also ein Umbenennen alter Produkte im Desktop-Bereich, nur sehr selten bis gar nicht anwendet, stellt AMD zum zweiten Mal... [mehr]

Drei Modelle der Radeon R9 380 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/3X-R9-380/3X_R9_380-TEASER

Nach dem Start der neuen AMD-Grafikkarten treffen nach und nach in der Redaktion die ersten Boardpartner-Karten ein. Während es von der Radeon R9 Fury X lediglich Modelle mit Standard-Wasserkühler gibt, war es für die Hersteller ein Leichtes, ihre Kühlsysteme für die restlichen Modelle der... [mehr]

ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/ASUS-980TI-STRIX/ASUS-GTX980TI-LOGO

Es bricht die Phase an, in der alle namhaften Hersteller nicht nur eine erste Version der GeForce GTX 980 Ti auf den Markt gebracht haben, sondern inzwischen auch ausreichend Zeit und technische Kompetenz für einige komplett eigene Interpretationen aufbringen konnten. Mit insgesamt bereits fünf... [mehr]

AMD Radeon R9 Fury X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/AMD-FURYX/AMD-FURYX-PRE-LOGO

Heute ist es endlich soweit - AMD startet mit der Radeon R9 Fury X in die nächste GPU-Generation. Es dürfte für AMD einer der wichtigsten Produktstarts sein, denn vieles hängt in naher Zukunft davon ab, wie gut die Produkte ankommen. Dies gilt sowohl bei den Grafikkarten als auch bei den... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 980 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GTX980TI-ROUNDUP/ZOTAC-GTX980TI-ARCTICSTORM-LOGO

Heute wollen wir uns einmal drei unterschiedliche Modelle der GeForce GTX 980 Ti anschauen, von denen zumindest eines durch ein interessantes Konzept mit einer zusätzlichen Wasserkühlung auf sich aufmerksam machen kann. Es geht darum, die gute Basis der GeForce GTX 980 Ti weiter zu verbessern und... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX Titan X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GEFORCE-TITANX/GEFORCE-TITANX-LOGO

Es ist wieder einmal Zeit für eine Titan-Grafikkarte und wenn nicht die hauseigenen GTC, welche Messe bietet sich sonst dazu an ein solches Produkt vorzustellen. Auf der heutigen Keynote der GTC tat Jen-Hsun Huang dies und nach der ersten Preview zur GeForce GTX Titan X auf der GDC 2015 erfolgt... [mehr]