> > > > NV40 Launch Event - die Geforce 6800 in Genf

NV40 Launch Event - die Geforce 6800 in Genf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Heute ist für NVIDIA der große Tag - und so pilgerten auch einige Magazine am heutigen Tag nach Genf in die Schweiz, wo man die Geforce 6800-Serie vorstellte. Wir waren dabei - unsere Fotos findet man in der Gallery, die wir zusätzlich zum Artikel online gebracht haben - und erfuhren unter anderem auch die möglichen Endkundenpreise der Karten. So soll die 6800 Ultra bei 549 Euro liegen, die kleinere 6800er mit nur 12 Pipelines Pixeltakt und 128 MB DDR1 wird für 349 Euro über den Ladentisch wandern. Auch wird es eine Super-Karte mit 512 MB GDDR3 geben - aber ebenso zu einem späteren Zeitpunkt wie kleinere Karten für den Mainstream und Low-Cost-Bereich. Des Weiteren wurde ein 3DMark 2003-Ergebnis genannt : Knapp 14.800 Punkte waren auf dem Screenshot zu erkennen. Die Geforce 6800 Ultra wird also wirklich von der Leistung her überzeugen können, was auch ein Füllraten-Test bewies, das uns eine 4-fache Leistung zeigte. Generell wird von NVIDIA eine zweifache Leistung gegenüber dem NV38 genannt, somit ist der Geforce 6800 Ultra der Chip mit der größten Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorgänger, den NVIDIA je auf den Markt bringen wird.Mit auf dem Launch-Event waren auch die Partner von NVIDIA sowohl einige ausgesuchte Board-Partner (MSI und ASUS waren übrigens ebenso wie einige andere nicht vor Ort, dafür Pine XFX, Gigabyte und viele andere) und einige Spielefirmen, die beeindruckende neue Spiele zeigten. Epic zeigte dabei exklusiv die Unreal 3-Engine - mit hervorragenden CineFX 3.0-Effekten. Spiele mit entsprechender Shader 3.0-Unterstützung wird es übrigens bald geben - Driver 3, FarCry (mit entsprechendem Patch), Madden 2005, Painkiller, Splinter Cell X und viele andere sind hier zu nennen.

Natürlich durfte auch eine entsprechende Demonstation der Karten auf einem Schiff auf dem Genfer See nicht fehlen, wo auch vier Meerjungfrauen anzutreffen waren. Nalu, der Charakter in der jüngsten NVIDIA-Unterwasser-Meerjungfrauen-Demo wird Dawn als Symbol für die Leistungsfähigkeit der NVIDIA-Karten also ablösen.

Alles Shots sieht man in unserer Gallery - fehlen dürfen natürlich auch nicht die Pictures von der Karte selber, die im Referenzdesign über einen eindrucksvollen Kühlkörper verfügt, im Betrieb aber keinesfalls laut ist. Über die Leistungsaufnahme wollte man sich übrigens seitens NVIDIA nicht äußern.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]