> > > > AMD plant Radeon HD 7790 und Neuauflage der Radeon HD 7990

AMD plant Radeon HD 7790 und Neuauflage der Radeon HD 7990

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDWährend bei NVIDIA mit der GeForce GTX Titan (Zum Hardwareluxx-Test) gerade ein neues Single-GPU-Flaggschiff vorgestellt wurde, plant die Konkurrenz schon einen Gegenschlag. Laut der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com soll AMD demnächst eine Neuauflage der Radeon HD 7990, welche es nur sehr vereinzelt in den Handel geschafft hat, auf den Markt werfen. Bepackt mit zwei GPUs, deren Chiptakt jenseits der 1,0-GHz-Marke liegen soll, schwirrt sie aktuell unter dem Codenamen „Malta“ durch das Netz. Unklar dabei ist, ob die US-amerikanische Grafikschmiede hierbei auf zwei „Tahiti XT(2)“-Chips, wie bei der ASUS ARES II (Zum Hardwareluxx-Test), setzen wird, oder aber auf zwei überarbeitete „Tahiti“-Chips.

Die Neuauflage der Radeon HD 7990 soll im Laufe der ersten Jahreshälfte offiziell vorgestellt werden. Näher eingrenzen lässt sich der Launch-Termin derzeit leider nicht. Auch ist unklar, ob AMD damit die GeForce GTX Titan schlagen wird.

ASUS Ares II
ASUS Ares II

Neben der neuen Radeon HD 7990 soll es ab April auch eine neue Mittelklasse-Grafikkarte geben. Die Radeon HD 7790 soll sich zwischen der Radeon HD 7770 und der Radeon HD 7850 positionieren. „Bonaire XT“ - so der Codename des neuen Chips - soll aber eher zur Radeon HD 7850 aufschließen, als an ihren namentlich kleineren Vertreter. Ein Grund, weshalb AMD seinen Boardpartnern hier übertaktete Versionen verbieten soll. Wie viele Streamprozessoren vertreten sein werden und wie groß der Speicher ausfallen wird, bleibt abzuwarten.

Ganz so langweilig wird es bei AMD in den kommenden Monaten also nicht werden. Zuletzt kursierten Gerüchte, AMD würde bis zum Jahresende keine neuen Karten vorstellen.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Zitat Ra1St;20230334
"Die Radeon HD 7790 soll sich zwischen der Radeon HD 7770 und der Radeon HD 7850 positionieren."

Weil da auch noch so viel Platz ist. Das wäre die wohl unnötigste Karte die AMD jemals gebracht hat. Aber erstmal abwarten ob das wirklich ernst gemeint ist...


:stupid: sind ja nur 50% eine Karte dazwischen wäre genau richtig

Zitat sanic;20230570
ne 7970 als neuauflage die 7980 heißt mit mehr Shader, 6 GB VRam und schon ist die waffe gegen den Titan fertig ;)


Wäre super
#5
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Zitat User6990;20230571
:stupid: sind ja nur 50% eine Karte dazwischen wäre genau richtig


Aber nicht, was den Preis betrifft...HD 7770: 95€ HD 7850: 130€....wozu also eine Karte für 110-120€ noch dazwischen schieben?
#6
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1229
Um Reste zu verwerten und einfach Geld zu machen. Es wird sich lohnen sonst würden sie es nicht machen :)
#7
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4423
Der Bonaire XT ist schon drollig. Haut AMD etwa ein GCN 2.0 Modell auf den Markt oder ist dies die XBox oder PS4 GPU?
#8
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Ich verstehe nicht warum nicht v. mehr Seiten der kürzliche Conference Call v. AMD aufgegriffen u. erklärt wurde. Es scheint so zu sein, dass die Sea Island GPUs ebend nicht unbedingt die Basis f. die Karten ,die vermutlich im 4. Quartal vorgestellt werden, sind. Sea Island ist eher als GCN 1.1 zu verstehen u. AMD hat deutlich gesagt, dass im Laufe des Jahres 2013 auch Desktop-Karten die auf Sea Island GPUs basieren erscheinen werden bzw. haben sie gesagt, dass es neue Desktop-Karten im Laufe des Jahres geben wird, die nicht unbedingt nur ein Refresh vorhandener GPUs seien müssen (BonaireXT würde das bestätigen) u. das diese Karten innerhalb der HD7xxx Familie erscheinen werden. Ich bin auch gespannt, ob man in Bezug auf das HD7990/Malta Gerücht am Thema Mikroruckler gearbeitet hat. Ich glaube ja, dass man tatsächlich schon lange vorhatte eine Referenz HD7990 vorzustellen u. das Projekt aber dann kurzfristig zurückgezogen hat u. somit nur die Handvoll Eigenentwicklungen der Boardpartner erschienen sind. Was der Grund f. diese Entscheidung seitens AMD war, weiß man leider nicht.

Vor diesem Hintergrund ist es dann auch logisch, dass man nicht m. Sicherheit sagen kann, ob diese neue HD7990 wirklich auf Tahiti basiert. Es könnte also auch der Gegenpart aus der Sea Islands Familie z. Einsatz kommen. Dazu passt dann auch noch diese Aussage v. Darren McPhee: "The 7900 series will be a focus for the rest of 2013" u. die Frage dazu war, ob Tahiti bis zum Jahresende die schnellste GPU v. AMD bleibt. Das ist natürlich auch viel Kaffeesatzleserei, aber ich glaube ganz so langweilig wird das GPU Jahr 2013 dann doch nicht. Ich sage AMDs wirkliche NextGen GPUs (d.h. die neue GPU-Familie HD8xxx od. wie sie dann heißt) basieren nicht auf Sea Islands.
#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10409
Wenn sie die 7790 in Single-Slot und maximal 160mm Länge rausbringen wär's ein Knaller.

Sonst *gähn*...
#10
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12799
Also ich denke wenn AMD wirklich die HD7990 bringt wo zwei GPU drauf sind müssen das ja selektierte GPUs sein weil mit 1050mhz und nem boost auf 1150mhz würde sicherlich gut was verbrauchen und daher denke ich das entweder selektierte chips verwendet werden oder durch ein neues stepping einfach weniger verbraucht wird!
Zum thema TITAN den wird man mit ner aufgebohrten Taithi Gpu nun auch nicht umbedingt schlagen können (der ist im schnitt 30% schneller und 30% mehr einheiten + bandbreite kann man nun auch nicht einfach herzaubern) und daher schätze ich mal das AMD die 7990 offiziel bringt und wieder nen kampfpreis ansetzt weil angenommen man bekommt für 850€ eine HD7990 welche im boost mit 1150mhz rennt, da schaut doch keiner mehr auf denn TITAN und vorallem bekommt man ja noch 3-6 spiele dazu.

Der Titan ist zwar so nicht schlecht aber die preise sind total übertrieben fur die geringe leistung.
#11
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4423
Zitat Hardwarekäufer;20247769
Wenn sie die 7790 in Single-Slot und maximal 160mm Länge rausbringen wär's ein Knaller.

Sonst *gähn*...


Schielst du auf ITX-Gehäuse ala Lian Li PC-Q03?
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10409
ich schiele nur noch auf itx-Gehäuse. Da ist meistens nicht viele PLatz um eine ausladende Dualslot-Lösung mit 30cm Länge einzubauen.
Zuletzt hatte ich ein Q07B

Midrange-Karten gibts ja wie Sand am Meer. Für normale PC-Gehäuse ist der Markt eher gesättigt. Da sich ITX aber zunehmend durchsetzt wächst hier auch der Anspruch an Karten.
ITX ist ja längst nicht mehr was für den Fileserver oder den HTPC sondern mittlerweile auch der kleine Gaming-Würfel auf dem Schreibtisch der auch mal für das ein oder andere Anspruchsvollere Spiel herhalten muss.

Aktuell ist die GTX650ti das maximum was man in den Q07B beispielsweise einbauen kann. Die Karte ist zwar mit ner Dualslot-Kühllösung aber das Gehäuse hat nur eine Slotfach hinten. Maximallänge sind rund 200mm.

Da sieht es mit der Länge in anderen Gehäusen ähnlich aus. sollen ja weiter schön kompakt bleiben
#13
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4423
Zitat Hardwarekäufer;20253341
ich schiele nur noch auf itx-Gehäuse. Da ist meistens nicht viele PLatz um eine ausladende Dualslot-Lösung mit 30cm Länge einzubauen.
Zuletzt hatte ich ein Q07B

Midrange-Karten gibts ja wie Sand am Meer. Für normale PC-Gehäuse ist der Markt eher gesättigt. Da sich ITX aber zunehmend durchsetzt wächst hier auch der Anspruch an Karten.
ITX ist ja längst nicht mehr was für den Fileserver oder den HTPC sondern mittlerweile auch der kleine Gaming-Würfel auf dem Schreibtisch der auch mal für das ein oder andere Anspruchsvollere Spiel herhalten muss.

Aktuell ist die GTX650ti das maximum was man in den Q07B beispielsweise einbauen kann. Die Karte ist zwar mit ner Dualslot-Kühllösung aber das Gehäuse hat nur eine Slotfach hinten. Maximallänge sind rund 200mm.

Da sieht es mit der Länge in anderen Gehäusen ähnlich aus. sollen ja weiter schön kompakt bleiben


Ich suche auch nach Lösungen für Mini-ITX (Grafikkarte, CPU-Kühler, Netzteile, Laufwerke). Möglichst günstig, klein, mit viel Leistung und wenig Lärm sollte es sein. Deswegen habe ich das Gehäuse (PC-Q03) genannt, weil es eben nur einen Slot hat, kompakt und die Luft nur übers Netzteil abgeführt wird und für mich interessant ist.

Überlege mir, ob ich den A8-3850 ersetzen soll, durch einen A3870K um die IGP zu übertakten und so nochmal 20-25% Leistung zu holen (günstige Variante). Alles bleibt im alten Case, zusätzlich wird die Kühlung auf Noctua geändert. Andere Lösung wäre, ich behalte CPU, Board, RAM, Laufwerk, SSD. Spendiere ein neues Zuhause, Netzteil und eine Singleslot Grafikkarte mit max. 180 mm (teure Variante). Es kommt einfach nur eine HD7750 in Frage.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]