> > > > Roadmap-Vergleich: NVIDIA verschiebt Maxwell

Roadmap-Vergleich: NVIDIA verschiebt Maxwell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaEnde August kamen Gerüchte auf, NVIDIA könne die eigene GPU-Roadmap, wie sie noch auf der GTC 2011 und 2012 verkündet wurde, nicht einhalten. Mit der finalen Präsentation der GK110-GPU bzw. der professionellen Tesla-K20- und K20X-Karten zeigte man auch wieder eine neue Roadmap, die dies zu bestätigen scheint. "Kepler" war zunächst für 2011 geplant, erschien nun aber im Frühjahr 2012. "Maxwell" sollte den ersten Plänen zufolge bereits 2013 erscheinen, wird nun aber nicht vor 2014 erwartet.

NVIDIA Roadmap
NVIDIA Roadmap 2011

Es klafft eine Lücke zwischen "Kepler" und "Maxwell". Unklar ist, wie NVIDIA diesen schließen möchte. Erst vor rund einer Woche tauchte eine Meldung zu einer GK208 getauften GPU auf. Wo die Unterschiede zu GK104 und GK110 zu suchen sind, ist nicht bekannt. GK110 bietet sich nicht unbedingt als Grafikbeschleuniger für den Consumer-Bereich an. Dazu ist die GPU zu weit auf das High-Performance-Computing ausgelegt. Ein komplett neues Design ist allerdings ebenfalls eher unwahrscheinlich. NVIDIA könnte sich also auf einen Kompromiss mit einem "Kepler"-Refresh auf Basis des GK104 einlassen.

NVIDIA Roadmap
NVIDIA Roadmap 2012

"Maxwell" wird dann 2014 ein komplett neues Design sein. Erwartet wird hier auch die Verwendung des "Project Denver". Viel ist dazu noch nicht bekannt. Offenbar verwendet NVIDIA aber ARM-Kerne auf Basis der 64-Bit-Architektur ARMv8-A, die unter den Codenamen "Atlas" und "Apollo" geführt werden. "Atlas" und "Apollo" könnten als Duo eingesetzt werden, während sich erstgenannter um die rechenintensiven Aufgaben kümmert, sorgt zweitgenannter mit besonderen Stromspartechniken für einen besonders geringen Verbrauch. Weiteres Merkmal von "Maxwell" wird vermutlich die Fertigung im 20-nm-Prozess sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (37)

#28
customavatars/avatar154487_1.gif
Registriert seit: 30.04.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
Zitat its_a_me;19741281
Die AMD 7970 GHZ ist mit 12.11er Treiber schneller als ne GTX 680 (beides @Stock, keine Vergleich mit irgendwelchen MAX OC Modelen) ;)

...


Schön wie man hier mit zweierlei Maß misst.
#29
customavatars/avatar115418_1.gif
Registriert seit: 27.06.2009
Schweiz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2333
:popcorn:

irgendwie hab ich bei den wiederkehrenden Diskussionen immer das Gefühl, dass die Fanboys von den Herstellern bezahlt werden.. oder sind das alles AMD resp. Nvidia-Mitarbeiter? :confused:

:popcorn:
#30
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Lord Quas;19741692
Ich wiederhole vielleicht noch mal meine Frage, über die man reden kann und sicher auch für weitere Personen interessant ist.

Macht es bald Sinn, die GeForce Produkte vom professionellen Bereich zu trennen?


Ne berechtigte Frage da dies mit GK104 schonmal funktioniert hat,könnte der Konter auch aus dieser Ecke kommen

Falls das Potential aber nicht reicht ist ja immer noch das Transistormonster GK110 in Lauerstellung


Bezüglich was Maxwell betrifft,weiß ich gerade nicht warum hier einige die Schnappatmung bekommen,der war gar nicht als 8er Gegenpart geplant

Die 8er Radeon ist ein Refresh keine neue Architektur,also wird Nvidia wohl ebenso mit nem Refresh,oder dem "breiten" GK110 antworten
#31
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Zitat User6990;19741340
Du glaubst doch nicht das Amd eine 8970 auf den Markt bringt die 15% schneller ist als eine 7970 ? [COLOR="#FF0000"]Wer kauft die dann ?[/COLOR]

So viele wie schon die 7970 in welcher Form auch immer, ergo kaum jemand wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut ^^

Btw: Der Erfolg einer Grafikkarte hängt nicht mit irgendwelchen Benchmarks zusammen, 95% schaut nicht auf so was, die restlichen 5% sind die die in Harware-Foren sich gegenseitig die dämlichsten Links um die Ohren Pfeffern um je nach Liebe einen Hersteller hoch leben zulassen - Was nutzen einen Benches wenn das bei einen Zuhause nicht so hinten raus kommt, oder irgendwelche andere Probleme ^^

P.S. Wenn nV ein halbes Jahr nach AMD eine neue Generation auf dem Markt bringt, heißt das nicht zwangsläufig sie verkaufen weniger, wie geschehen bei der HD7xxx vers. GTX6xx .....
#32
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Ich glaube kaum das es die GK110 GPU auf der GTX780 geben wird... Ich tippe ehr auf GK114. Das wird wahrscheinlich wie bei Fermi enden. Eine GEneration legt vor und die Nachfolger merzen Mängel aus. Ich tippe auch auf einen ähnlichen Leistugszuwachs wie zwischen GTX400 und GTX500. Aber ganz ehrlich, zur Zeit kann man die aktuellen Karten nur kaum auslasten. Damit meine sich nicht langweilt greif ich auf Downsampling zurück. Maxwell kommt dann ca. zum Relese der nächsten Konsolengeneration,sprich mit Release neuer Engienes. Auf Maxwell freu ich mich aber extrem. Mehr als damals auf Kepler ^^ :D
#33
customavatars/avatar142461_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4537
Mit nem GK114 oder wie er auch sonst lauten möchte wird man auf keinen fall die HD 8970 angreifen können. Und 15% (GTX 400 gegenüber 500) würden heute der 680 gerade mal reichen, im Durschnitt vor der HD 7970 GHz. Edition zu liegen. Außerdem müsste man dann den Chip vollkommen neu entwickeln. Ein paar mehr Einheiten bringen da gar nichts, da das SI dermaßen limitiert, dass mit z.B. 33% mehr Shader (2048 gegenüber 1536) vllt gerade mal 5 bis max. 10% mehr Performance rauskommt. Und wieso etwas vollkommen neu entwickeln, wenn GK110 schon zur Verfügung steht und auch recht effizient zu sein scheint. Von daher ist es einfacher den als Gaming-Karte zu bringen.

Und auch ne GTX 680 kann (ist mir) zu langsam sein, vor allem wenn man mal von der 0815-Qualität weggeht...

Und zu Maxwell: Das der nach hinten verschoben wird, ist doch wohl jedem klar, da Kepler erst 2012 statt 2011 gekommen ist.
#34
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Leutnant zur See
Beiträge: 1181
Zitat Jacke wie Hose;19741738
Schön wie man hier mit zweierlei Maß misst.


Wieso? :confused:

Stock GTX680 ist mit aktuellstem Treibern ist langsamer als Stock 7970 GHZ.
Oder Stock GTX680 ist mit aktuellstem Treibern schneller als Stock 7970.

Eine Trennung zwischen Professionellem- und Consumerbereich wäre sicher nicht schlecht. Kleinere Chips die sich auf das Wesentlich konzentrieren und nicht mit Ballast voll gestopft sind.
Aber ob sich die zweigleisige Entwicklung und Produktion lohnt?
#35
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat montecristo;19741185
ist das wirklich wahr
oder will nvidia damit amd täuschen/hinhalten?

Eher nicht. Nvidia hat auch die letzten Generationen später als AMD gelaunched. Es ist nur logisch, dass sich dieser Entwicklungszyklus fortsetzt. Es war schon vor 2 Jahren zu sehen, dass die damalige Roadmap nicht aufgeht und man jeweils mindestens noch ein Jahr hinzurechnen muss. Ich hatte hier auch schon mal gesagt, Maxwell ist nicht der Gegenspieler von Sea Islands (Radeon 8000). Maxwell wird in 22/20 nm gefertigt und ist damit der Gegenspieler des Sea Islands Nachfolgers. Ob man fürs kommende Jahr noch einen Kepler Refresh an den Start schickt, bleibt abzuwarten. Wetten würde ich darauf aber nicht.

Zitat montecristo;19741185
Denn das würde heißen, das nvidia nicht mehr die nr.1 wird

Na das sind sie aus den letzten Jahren oft genug gewohnt. :haha:


Zitat Gustav007;19741557
Das ist doch quatsch, AMD hat die neue Architektur mit Potential, nicht Nvidia, ist doch immer noch CUDA.

CUDA ist doch nur das Software-Backend. Das hat mit der Hardwareimplementierung erstmal wenig zu tun. CUDA wird auf die Hardware zugeschnitten, nicht umgekehrt. Nvidia hat die Shader-Architektur mit Kepler schon tiefgreifender geändert. MMn auch in die richtige Richtung. Wir haben hier vor ein paar Jahren darüber diskutiert, als wichtige Umstrukturierungen in der Entwicklungsabteilung vorgenommen wurden, dass das die Chance ist, die veraltete G80 Shader-Architektur über Bord zu werfen und sich mehr an der ATI Shader-Architektur zu orientieren, und dass das seine Zeit brauchen wird, bis es greift. Genau das hat Nvidia getan, auch wenn es die Nvidia Fans damals nicht wahrhaben wollten, und die Früchte sieht man jetzt. Weg von den unterschiedlichen Clock-Domains, schlankere Einheiten, mehr Einheiten, unified SP/DP kam ja schon mit Fermi. Ob es am Ende für GCN reicht, kann man jetzt noch nicht beurteilen. GCN steht gerade mal am Anfang der Entwicklung, hat noch einiges an Verbesserungspotenzial und muss mittelfristig auch den Spagat zwischen reiner GPU und APU hinbekommen.
#36
customavatars/avatar154487_1.gif
Registriert seit: 30.04.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
Zitat its_a_me;19742449
Wieso? :confused:

Stock GTX680 ist mit aktuellstem Treibern ist langsamer als Stock 7970 GHZ.
Oder Stock GTX680 ist mit aktuellstem Treibern schneller als Stock 7970.

...


Weil du in dem von mir zitierten Post eine OC Radeon (die Gigahertz Edition ist genau das) mit einer Stock GTX680 vergleichst, ist aber auch egal da du es selber korrigiert hast. So genug OffTopic bitte weiter manchen.
#37
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14889
irgendwie nix neues die news, das nächstes jahr kein maxwell kommt war doch kalr für alle die am thema dran sind, anfang des jahres kommt erstmal der Kepler Refresh. Mal ganz davon abgesehen das TSMC noch weit davon entfernt ist den 20 nm prozess für high end chips fertig zu haben..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]