> > > > AMD Radeon HD 7950 - Benchmarks mit neuem BIOS

AMD Radeon HD 7950 - Benchmarks mit neuem BIOS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: AMD Radeon HD 7950 - Benchmarks mit neuem BIOS

Am gestrigen Dienstag hat AMD ein neues BIOS für die Radeon HD 7950 veröffentlicht. Dies geschieht vermutlich als vorweggenommene Reaktion auf die GeForce GTX 660 Ti, die morgen von NVIDIA erwartet wird. Wir haben das BIOS unserer Referenzversion mit dem von AMD zur Verfügung gestellten ersetzt und einige Benchmarks laufen lassen, um die zu erwarteten Performance-Unterschiede zu belegen. Zu gegebener Zeit werden wir auch die Werte der GeForce GTX 660 Ti einpflegen, um den Effekt den AMD mit dem neuen BIOS erreichen will, ebenfalls darzustellen.

Zunächst einmal aber zur Prozedur des BIOS-Flash. AMD hat uns mit einem BIOS versorgt, dass ausschließlich auf der Referenzversion von AMD arbeiten soll. Damit das BIOS auf die Karte gebracht werden kann, muss der BIOS-Schalter auf die "Position 1" gestellt werden, denn nur dieses BIOS kann ersetzt werden. Danach erfolgt der BIOS-Flash selbstständig über die verlinkte ausführbare Datei.

Vor dem Flashen des BIOS stellt sich die Situation wie folgt dar:

Radeon HD 7950 mit altem BIOS

Nach dem Flashen zeigt GPU-Z nicht nur die neue BIOS-Version an, sondern auch gleich die neuen Taktraten.

Radeon HD 7950 mit neuem BIOS

In einer Tabelle haben wir die komplette Modellreihe der Radeon-HD-7900-Serie einmal gegenübergestellt:

AMD Radeon-HD-7900-Serie
Modell AMD Radeon HD 7970 GHz Edition AMD Radeon HD 7970 AMD Radeon HD 7950 AMD Radeon HD 7950 mit Boost
Straßenpreis        
Technische Daten
GPU Tahiti XT2 Tahiti XT Tahiti PRO Tahiti PRO
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 4,3 Milliarden 4,3 Milliarden 4,3 Milliarden 4,3 Milliarden
GPU-Takt 1000 MHz (Boost: 1050 MHz) 925 MHz 800 MHz 850 MHz (Boost: 925 MHz)
Speichertakt 1500 MHz 1375 MHz 1250 MHz 1250 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 3072 MB 3072 MB 3072 MB 3072 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 288 GB/Sek. 264 GB/Sek. 240 GB/Sek. 240 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.1 11.1
Shadereinheiten 2048 (1D) 2048 (1D) 1792 (1D) 1792 (1D)
Textur Units 128 128 112 112
ROPs 32 32 32 32
Pixelfüllrate 33,6 GPixel 29,6 GPixel 25,6 GPixel 29,6 GPixel
TDP 250 Watt 250 Watt 200 Watt 200 Watt
SLI/CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire CrossFire

PowerTune mit Boost

Mit der Radeon HD 7970 führte AMD erstmals PowerTune mit Boost ein. Dieses Funktionsprinzip verwendet man nun auch bei der Radeon HD 7950. Der Basis-Takt wird von 800 auf 850 MHz angehoben. Bei Last kommt ein weiterer P-State zum Einsatz, der den Takt noch einmal auf 925 MHz erhöht. Alle weiteren Details zu PowerTune mit Boost findet ihr im Artikel zur Radeon HD 7970 GHz Edition. Doch es wird nicht einfach nur der Takt angehoben, auch bei Spannungen hat sich etwas getan. Während die Radeon HD 7950 vor dem BIOS-Update mit einer Spannung von 1,093 Volt lief, waren es nach dem Update 1,125 Volt. Mit PowerTune mit Boost sogar 1,25 Volt, was sich sicherlich auch auf den Stromverbrauch niederschlagen wird.

AMD gibt an, dass zahlreiche Hersteller zukünftig ihre Radeon HD 7950 mit dem neuen BIOS ausstatten werden. Wer bereits eine Radeon HD 7950 besitzt, sollte sich nach einem neuen BIOS umschauen, es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass alle Hersteller für ihre Karte auch ein neues BIOS anbieten werden. Vermutlich aber wird es bereits in kürzester Zeit für die meisten Modelle ein durch die Community angepasstes BIOS geben.

Auf der folgenden Seite haben wir einige Benchmarks.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (51)

#42
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 6950
Bleibe bei meiner HD7950 OC Sapphire mit 900 Mhz.
Ausser Sapphire bringt ein Bios mit 1 Ghz raus, dann update ich aufs neue Bios.
Ansonsten geht meine Karte bis 1100 Mhz mit 1,160 Volt, wird aber warm und recht laut!
#43
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
1. Das habe ich von HWL Link http://www.hardwareluxx.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23400

2. alle ref design


3. 850/1250 dann kommt Boost 925/1250

4. idle-raten 150 / 300 Mhz

du musst nur den rar datei entpacken und den exe starten und die flasht deine Karte Automatisch, die GPU switch muss auf 1 stehen mehr nicht dann neu start tatataaa Boost läuft.

sichere deine alte Bios mit Gpu-z dann kannst du wieder zurück flashen wenn du nicht zu frieden bist.

Die Anleitung kann ich dir heute Abend geben bin noch in der Arbeit um zurück zu flashen geht ganz einfach du brauchst ein USB stick Atiflash und den Bootload Win98 und dein alte Bios.

Der befehl um deine GPU zurück zu flashen.

atiflash -fs -p 0 Biosname.rom

[COLOR="#800000"]Ihr flasht aber auf eigene Risiko nicht das ich dann geflame hören muss keiner zwingt euch das zu tun. [/COLOR]
#44
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
@bunghole: ja mit Standard werten ließe sich natürlich einrichten. Ich kann da nachher noch mal testen, vielleicht hat jemand mit 'ner 7950 auch Lust?...
Ich würde als setup vorschlagen: heaven, je Mittel aus 2 runs, 1920x1080 fullscreen, aa x8, af x16, tesselation extreme, ohne 3d und sonst auch alles max.

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Hardwareluxx App
#45
customavatars/avatar99953_1.gif
Registriert seit: 04.10.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6799
gibt ja doch auch leute, die nen 1920x1200 moni haben ;)

@ p1skop4T: danke für die antwort. hast du mal die spannungen beobachtet, vor und nach dem flashen? sind diese gleich geblieben?

welche bios lässt du drauf?

grüße

..::mcpaschetnik::..
#46
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Zitat mcpaschetnik;19319180
gibt ja doch auch leute, die nen 1920x1200 moni haben ;)


Die können aber auf 16:9 umstellen. :fresse:

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Hardwareluxx App
#47
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Leider nicht ich habe nur meine Temps im Auge gehalten mehr nicht. Ich habe keine Probleme festgestellt. Ich betreibe meine beiden GPU aber mit den Original Bios von Powercoler da CF besser skaliert wie mit Boost.

Die erste Karte war immer 925 Mhz die zweite Gpu hat geschwankt von 850 bis 925. Für mich ist das ein K.O Kriterium.
Aber User die eine GPU besitzen und keine OC tolls laufen lassen möchten ist diese Boost Option gut für User die OC betreiben wollen und Wakü haben ist der Bios nicht geeignet.

Aus dem Grund habe ich den GTX680 auch nicht gekauft weil der Boost macht was er möchte.
#48
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 19533
Zitat p1skop4T;19311972
So ich habe meine Karten geflasht Funktioniert 100% :)


NV würde das als DLC Verkaufen willst du OC dann Zahle 100€ für 100Mhz :lol:


Noe... Weil 1. die Performance auch ohne reicht und 2. bei Nv Biosupdates regelmäßig durch die Boardpartner erscheinen und 3. Fanboy bäh
#49
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Wenn du ein Funboy bist dann nenne dein Tochter NVidia :lol:
#50
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Fregattenkapitän
Beiträge: 3030
Wieso sollte ein spaßjunge seine Tochter so nennen?
#51
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
weil er so geil ist der spaß Vogel sry.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]