Weitere Details zur GeForce GTX 690 aufgetaucht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaEs ist mehr oder weniger ein offenes Geheimniss, dass die kalifornische Grafikschmiede NVIDIA an einer GeForce GTX 690 arbeitet. Der 3D-Beschleuniger soll laut ersten Informationen zwei GK104-GPUs auf einer Platine vereinen. Dieser Grafikprozessor wird aktuell auf der GeForce GTX 680 verbaut und wird erstmals in einer Strukturbreite von 28 Nanometer produziert. Wie nun die Kollegen von Expreview melden, gibt es neue interessante Details zu dem Grafikmonster. So soll der Pixelbeschleuniger für die Stromversorgung auf zwei 8-Pin-Anschlüsse setzen und dabei mindestens ein Netzteil mit einer Leistung von 650 Watt voraussetzen. Zudem soll die Grafikkarte mit PCI-Express in der dritten Generation kompatibel sein, da dies durch einen integrierten Bridge-Chip realisiert wird. Als Videoausgänge stehen dem Nutzer drei DVI-Ports und ein DisplayPort zur Verfügung.

Leider sind weitere Details wie zum Beispiel die Taktfrequenzen und auch der Veröffentichungstermin weiterhin unbekannt. Ebenfalls noch nicht bekannt ist ein möglicher Verkaufspreis sowie die verbaute Kapazität an Videospeicher. Diese Fragen werden sich aber sicherlich in den kommenden Wochen noch klären lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
es geht schon wieder los...

gk104 im vollausbau
nvidia schummelt mit dem turbo
amd muss seine 7970 nur um 100 mhz übertakten

ich liebe es



was mich eher interessiert: seit wann schreibt man die "stärke" des netzteils vor?
und warum bekommt man 3 dvi und 1 dp und diesmal kein hdmi?
#20
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat axelchen;18711339

was mich eher interessiert: seit wann schreibt man die "stärke" des netzteils vor?


Ich glaube bei der Geforce 8 hat NV damit angefangen Empfehlungen rauszugeben, kann mich aber auch täuschen. Zumindest gibts das schon ewig.
#21
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10196
gk104 ist pro mhz schneller. les mal reviews oder meinen bench ;). und amd schummrlt mit tess regler oder wie war das? leute die firmen wollen nur euer geld, frag mich warum sich viele so für Ihre firma einsetzen......
#22
Registriert seit: 26.09.2011

Obergefreiter
Beiträge: 80
Es geht immer um die Performance-Krone und nicht, wer hat das beste Angebot für 200€

Aus wessen sicht ??
Ich frag mich welche Karte hat mehr Geld eingebracht, bsp AMD, 6990, oder die 6870 oder die 6950 ???
Genau hier verdient man viel und besonders diese Karten sind bei den Kunden beliebt.
Die meisten Kunden wissen fix nicht, wo und wer nun bei welchen game genau schneller ist. Eher wird auf Werbung ect gehört, unterschied würde man sowieso nicht merken, da man sich in der Regel nur eine Karte kauft (CF-Bündel ausgenommen). Die meisten hier streiten sich sogar hier wer nun die bessere Karte hat... es ist sowas von sinnlos, aber ja es ist halt unterhaltsam... Es wird aber sowieso das gekauft, was man sich selbst zusammen reimt. Da aber die meisten nicht gewillt sind 200-300+ für ne Grafikkarte auszugeben um den AA-fetishismus zu befriedigen, ist eine 7990 und 690 gtx sicherlich geil, und wichtig für die Weiterentwicklung, aber einfach zu lächerlich std. lang über sowas unnützes zu reden, da fix nur wenige die hier schreiben diese Karte kaufen werden.
Denn würde es keiner machen, wo wäre denn dann diese Wichtigkeit, die schnellste Karte zu haben ??? Es ist rein der Hype der sowas entstehen lässt.
Weit aus wichtiger finde ich, NV soll news über die 670 und ganz wichtig 660 gtx bringen. Da steht ja AMD komplett allein, auch wenn genug eine 580 gtx kaufen würden... Aber klar ne 790 gtx ist welten interessanter und wichtiger ^^
#23
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4141
Wollt ihr mich Verarschen ? Seit wann gibts Werbung für Grafikkarten ^^. Mir ist völlig ob meine Karte von Amd oder Nvidia kommt es zählt nur wer die besseren Produkte hat und das hat im Moment (vorallem bis 300€) Amd.
#24
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3128
Zitat massaker;18710220
k3im
1) ich z.B. habe eh' nur 1x x16auf meinem P67er Brett - daher egal ob man 2x8x fährt oder 1x16 per Brückenchip Graka-onboard zweiteilen lässt...:vrizz:
2) VOLLAUSBAU? Der GK104 hat doch eine RELATIV (zum gf110) niedrige TDP - das lässt hoffen, dass die beiden Chips unbeschnitten auf die gtx690 kommen, höchstens etwas Selektion/Undervolting.
3) Wir wissen noch nicht welchen Fortschritt der eingebaute 3.0-Brückenchip gemacht hat - hoffentlich wird man das Haupt-SLI-Problem, nämlich µ-Ruckler, auf ein Minimum reduzieren bzw im Vergleich zum 2-Graka-Setup auf ein noch niedrigeres Niveau bringen!:eek:
4) Preis. Der hoffentlich weit unter 900,- Euronen liegen wird, also wieder mal ein Argument pro eine Dual Karte und gegen Zwei in SLI, vielleicht.
5) Bei mir z.B. kommt eh' ein Wasserkühler drauf - nun rate mal ob ich lieber 2x 90,- oder 1x 110,- Euro für die Kühlung ausgeben würde...
Fazit: unentschieden. Je nach Aspekt/Betrachtungsweise kann man immer genauso viele Argumente Pro und Contra Dual-GPU-Graka finden ;)


Mit Vollausbau meinte ich den GK110. Zu 99% kommt der 104 so aufs PCB wie er ist. Die 690 wird auf jeden Fall mit 2x4GB gebracht, alles andere wäre ein Hohn.
Mit µ-Rucklern hatte ich auch nie Probleme bzw. meine bes$%&"sene Wahrnemung hat da keinerlei Probleme mit. Leute denen sowas auffällt können dann nur hoffen :).
Durch die Speichergröße wird der Preis bestimmt nicht bei WEIT unter 900 €uropas liegen. Und diesen Apparat irgendwann an Leute gebraucht für 600-700 €uro verkaufen zu wollen wird sich demenstprechend auch schwierig gestalten. Komischerweise sehen nämlich immer nur Leute die ein heiden Geld ausgeben die MRs.
Wie die meisten schon sagten, dsa ist ein Prestige Produkt. Hier gehts um die Krone. Nicht weniger. Und mehr könnte es höchstens durch eine 7990 geben. Welche der beiden Dualkarten dann die bessere Wahl wäre, wenn man denn kaufen will, bleibt abzuwarten.
#25
customavatars/avatar86050_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
fränkisches Seenland
Stabsgefreiter
Beiträge: 276
Zitat k3im;18712247
Die 690 wird auf jeden Fall mit 2x4GB gebracht,...

Ich hoffe doch sehr, dass Du Recht hast, denn so was wäre ein Traum(abgesehen natürlich vom Preis)! Leider ist es nicht so einfach 8GB auf einer Platine unterzubringen, ausser wir sehen wieder so'n "Sandwitch"...:vrizz:
µ-Ruckler : sind mir ja auch erst bewusst geworden, als ich von 4870x2 auf gtx480 umgestiegen bin - da hatte ich teilweise nur 3fps mehr (z.B 35->38) aber ein Gefühl der geschätzt doppelten "smoothness"... Und wenn ich im CB-Test neulich lese, dass bei ATI/AMD in diesem Bereich immer noch nichts unternommen wurde und die NVidia µ-Ruckler deutlich besser im Griff hat, dann kommt für mich höchstens die 690-er in Frage, 7990 eben nicht. :shake:
#26
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4141
wir werden es schon erfahren aber ich finde mit dem Speicher geht es jetzt fast schon zu schnell nach oben demnächst 8 GB das wäre schon eine Hausnummer.
#27
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6295
mit Vollausbau meinte ich auch eher die Möglichkeiten zu nutzen, niemand baut ein Referenz PCB auf welchem die Stromanschlüsse im Gegensatz zu den vorhandenen Lötplätzen zu spärlich bestückt sind.
Ebenfalls ist ein Platz bei der Spannungsversorgung einfach leer, also nur 4 Phase genutzt obwohl auf dem PCB 5 Phasen Platz haben.

Da kommt noch was, und zwar Single GPU
#28
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5571
Die sollen unbedingt ne 780GTX raushauen. Ich hoffe das Zeug kommt noch dieses Jahr :)

Obwohl ne 690 auch ganz annehmbar sein müsste, da die 680 ja recht effizient geworden ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon R9 390X, 390 und 380 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/MSI-390X/RADEON-390-LOGO

Unterschiedlicher könnten die Produktstrategien zwischen AMD und NVIDIA derzeit wohl nicht sein. Während NVIDIA sein Lineup Schritt für Schritt erneuert und ein Rebranding, also ein Umbenennen alter Produkte im Desktop-Bereich, nur sehr selten bis gar nicht anwendet, stellt AMD zum zweiten Mal... [mehr]

Drei Modelle der Radeon R9 380 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/3X-R9-380/3X_R9_380-TEASER

Nach dem Start der neuen AMD-Grafikkarten treffen nach und nach in der Redaktion die ersten Boardpartner-Karten ein. Während es von der Radeon R9 Fury X lediglich Modelle mit Standard-Wasserkühler gibt, war es für die Hersteller ein Leichtes, ihre Kühlsysteme für die restlichen Modelle der... [mehr]

ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/ASUS-980TI-STRIX/ASUS-GTX980TI-LOGO

Es bricht die Phase an, in der alle namhaften Hersteller nicht nur eine erste Version der GeForce GTX 980 Ti auf den Markt gebracht haben, sondern inzwischen auch ausreichend Zeit und technische Kompetenz für einige komplett eigene Interpretationen aufbringen konnten. Mit insgesamt bereits fünf... [mehr]

AMD Radeon R9 Fury X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/AMD-FURYX/AMD-FURYX-PRE-LOGO

Heute ist es endlich soweit - AMD startet mit der Radeon R9 Fury X in die nächste GPU-Generation. Es dürfte für AMD einer der wichtigsten Produktstarts sein, denn vieles hängt in naher Zukunft davon ab, wie gut die Produkte ankommen. Dies gilt sowohl bei den Grafikkarten als auch bei den... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 980 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GTX980TI-ROUNDUP/ZOTAC-GTX980TI-ARCTICSTORM-LOGO

Heute wollen wir uns einmal drei unterschiedliche Modelle der GeForce GTX 980 Ti anschauen, von denen zumindest eines durch ein interessantes Konzept mit einer zusätzlichen Wasserkühlung auf sich aufmerksam machen kann. Es geht darum, die gute Basis der GeForce GTX 980 Ti weiter zu verbessern und... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX Titan X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GEFORCE-TITANX/GEFORCE-TITANX-LOGO

Es ist wieder einmal Zeit für eine Titan-Grafikkarte und wenn nicht die hauseigenen GTC, welche Messe bietet sich sonst dazu an ein solches Produkt vorzustellen. Auf der heutigen Keynote der GTC tat Jen-Hsun Huang dies und nach der ersten Preview zur GeForce GTX Titan X auf der GDC 2015 erfolgt... [mehr]