> > > > MSI GeForce GTX 680 Twin Frozr am Horizont gesichtet - Update

MSI GeForce GTX 680 Twin Frozr am Horizont gesichtet - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiWer unsere News in den letzten Tagen verfolgt hat, der weiß, dass derzeit einige Hersteller verschiedene Eigenlösungen der NVIDIA GeForce GTX 680 (Hardwareluxx-Test) in der Hinterhand halten. Zumindest konnten wir in der vergangenen Woche einige exotische Ableger des derzeit amtierenden NVIDIA-Flaggschiffs ausfindig machen. So richtig im Markt angekommen ist derzeit aber noch kein einziges Modell. Seit wenigen Stunden listet unser Preisvergleich eine MSI GeForce GTX 680 Twin Frozr, die sich wohl nicht an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede halten muss. Dafür sprechen die Taktraten. Diese sollen laut unseres Preisvergleichs bei 1056 MHz für den Grafikprozessor liegen und bei 1505 MHz für den 2048 MB großen GDDR5-Videospeicher. Nicht gerade ein großzügiges Taktupgrade, wenn man bedenkt, dass NVIDIA mindestens 1006/1502 MHz vorschreibt (Vom Boost-Takt einmal abgesehen). Auch die angegebenen Abmessungen sprechen für ein eigenes Design. Demnach soll die kommende MSI-Grafikkarte auf GK104-Basis mit 27 cm etwas länger als die Referenz ausfallen.

Wann die neue MSI GeForce GTX 680 Twin Forzr offiziell vorgestellt werden soll, ist nicht bekannt. Auch erstes Bildmaterial steht leider noch aus. Kosten soll sie aber 529 Euro und damit knapp 50 Euro mehr als die Standard-Version des gleichen Hauses. Wir bleiben dran.

 

Update:

Nun sind erste Bilder der MSI GeForce GTX 680 Twin Frozr aufgetaucht. Demnach soll der kommende MSI-Zuwachs mit einem Twin-Frozr-III-Kühler ausgestattet sein, der mit insgesamt fünf 8-mm-Heatpipes, zahlreichen Aluminiumfinnen und zwei 70-mm-Lüfter aufwarten kann. Entgegen der oben genannten Angaben, soll es sich jedoch um ein Standard-PCB handeln - die Grafikkarte wird jüngstem Kenntnisstand zufolge nicht länger ausfallen. Auch das Kühlsystem ragt nicht über das PCB hinaus. Bei den Taktraten hat MSI leicht an den Reglern gedreht und lässt seinen jüngsten Sprössling mit 1058/1502 MHz arbeiten. Dank Turbotakt gerne auch mit 1124 MHz.

Wann die MSI GeForce GTX 680 Twin Frozr III in die Läden kommen soll, ist noch immer nicht bekannt.