> > > > Custom-GTX 680 auch von Palit: die GeForce GTX 680 JetStream

Custom-GTX 680 auch von Palit: die GeForce GTX 680 JetStream

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

palitNVIDIA lässt den Boardpartnern bei der GeForce GTX 680 viel Spielraum für eigendesignte Grafikkarten - und die Boardpartner überbieten sich gegenseitig mit spannenden Custom-Lösungen. Ob Extreme-OC-Modelle, wassergekühlte Spielarten oder eine Variante mit Single-Slot-Kühler - die Kepler-GPU wird auf unterschiedlichste Weise genutzt (eine Übersicht gibt es in unserem GeForce GTX 680-Special).

Auch Palit möchte bei dieser Entwicklung nicht abseits stehen und wird deshalb neben einem Modell im Referenzdesign auch eine Custom-GTX 680 anbieten. Die GeForce GTX 680 JetStream macht schon mit ihrem Namen auf das leistungsstarke Kühlsystem mit seinen drei LED-beleuchteten PWM-Lüftern aufmerksam. Der mittlere 90-mm-Lüfter wird von zwei Modellen mit 80 mm Durchmesser eingerahmt. Der Kühlkörper weist vier Heatpipes mit direktem Kontakt zur GPU auf. Farblich setzt Palit beim 3-Slot-Kühler auf eine Mischung aus Schwarz und Gold - damit sollte die Grafikkarte optisch z.B. hervorragend zu einigen ähnlich gestalteten Z77-Mainboards von ECS passen (wir berichteten). Doch nicht nur der Kühler wurde angepasst - auch die PCB-Gestaltung weicht vom Referendesign ab. Eine 6-Phasen-Spannungsversorgung soll für mehr Overclocking-Spielraum sorgen, hochwertige DrMos-Bauteile für Effizienz und Zuverlässigkeit. Anders als bei Referenzkarten gibt es nicht zwei 6-Pin-PCIe-Anschlüsse, sondern je einen Anschluss mit sechs bzw. acht Pins.

Palit nutzt diese Maßnahmen für eine werkseitige Übertaktung von 1006 auf 1085 MHz GPU-Referenztakt (der Boost-Takt steigt auf 1150 MHz). Der Speicher läuft mit 1575 statt 1502 MHz.

Wegen den Anpassungen soll die Palit GeForce GTX 680 JetStream etwa 20 bis 30 Euro teurer als Referenzmodellen werden. Ein erster Test auf tweaktown.com stellt der Grafikkarte ein sehr positives Zeugnis aus.

palit gtx 680 jetstream

palit gtx 680 jetstream2

palit gtx 680 jetstream3

 

 

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 340
die sieht mal ganz edel aus ;)
#2
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Ja aber wieviel sieht man davon schon. So wie ich Palit kenne müsste die sehr laut sein muss sie aber nicht. Immerhin vom Takt her nicht uninteressant.
#3
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Löscht das mal bitte einer.
#4
customavatars/avatar133404_1.gif
Registriert seit: 21.04.2010
Ebersbach, man sagt auch Äberschbach
Matrose
Beiträge: 31
Eben, "was sieht man davon schon". Ich seh immer nur das hässliche PCB und der Kühler versteckt sich unten. Wer erinnert sich noch an die Gigabyte 6800 GT, wo der beleuchtete Kühler oben drauf war? Warum gibts nicht mal wieder SO eine Custom Lösung?? Oder ne beleuchtete Backplate etc.? Immer nur derselbe Mist!
#5
Registriert seit: 05.11.2010

Obergefreiter
Beiträge: 102
Zitat Federvieh;18655653
Eben, "was sieht man davon schon". Ich seh immer nur das hässliche PCB und der Kühler versteckt sich unten. Wer erinnert sich noch an die Gigabyte 6800 GT, wo der beleuchtete Kühler oben drauf war? Warum gibts nicht mal wieder SO eine Custom Lösung?? Oder ne beleuchtete Backplate etc.? Immer nur derselbe Mist!



Ich bin froh das sie keine Bling Bling Karten raushauen. Ich würde mich schämen mit so nem Autoscooter Rechner ^^
#6
customavatars/avatar163776_1.gif
Registriert seit: 24.10.2011
Tirol, Österreich
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1427
haben die wohl auch 4 gb speicher verbaut?
wenn sie 30-40 € mehr kostet dann glaube ich das mal nicht!
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Vielleicht bringen sie ja noch eine Version mit 4GB es gibt ja genug Modelle
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]