> > > > Radeon HD 6930: HIS stellt erstes Modell in Dienst

Radeon HD 6930: HIS stellt erstes Modell in Dienst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

his_logo_newUnsere Berichterstattung richtete sich während der letzten Tage verstärkt auf AMDs kommende Radeon-HD-7000- und NVIDIAs GeForce-GTX-600-Modelle - da geriet die Radeon HD 6930 fast schon in Vergessenheit. Heute stellte zumindest AMD-Boardpartner HIS den ersten Vertreter des kleinen "Cayman CE"-Chips in Dienst. Außer den Taktraten erfährt man allerdings nicht viel über die genauen Eckdaten. Während es eine Radeon HD 6950 noch auf 800/1250 MHz brachte, soll die neue HIS Radeon HD 6930 IceQ X mit 750 respektive 1200 MHz ihre Dienste verrichten. Dazu gibt es einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher, der über ein 256 Bit breites Speicherinterface anbindet. Ob nun die 1408 Shadereinheiten des größeren Bruders bereitstehen, oder aber die 1280 Streamprozessoren aus der Gerüchteküche, geht aus den Angaben leider nicht hervor. Gekühlt wird der neue 3D-Beschleuniger vom HIS-typischen IceQ-X-Kühler, der die Grafikkarte auf einem niedrigen Temperatur-Level halten und zugleich die Ohren schonen soll. Mit Strom versorgt sich die HIS Radeon HD 6930 IceQ X nicht nur über das PCIe-Interface, sondern auch über einen 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker.

Wann und vor allem zu welchen Preis die neue Grafikkarte der gehobenen Mittelklasse in den Handel kommen sein soll, ist nicht bekannt. Unklar bleibt weiter, ob die Karte ihren Weg auch nach Deutschland nehmen wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Unabhängig davon wie viele Sreamprozessoren freigeschaltet sein werden, ist die Karte genauso uninteressant wie die neuesten GTX580 Derivate.

Mittelklassekarten nach dem Paperlaunch des Nachfolgechips sind einfach unnötig.
#2
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
finde es auch sinnfrei so eine karte jetzt zu bringen. nen monat später kommt dann ne 7850 daher,verbraucht die hälfte und hat zudem noch mehr power. Kostet das selbe wahrscheinlich dann.

Das nennt man mal reste verwertung,vielleicht kommt ja noch eine 6910 :D
#3
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Wow, eine Karte, die nur weniger als eine Woche aktuell ist, bevor sie abgelöst wird...
#4
Registriert seit: 30.11.2011
Sachsenring
Matrose
Beiträge: 3
Verdammt und ich habe mir von dem Hersteller, vor einer Woche, erst eine 6870 gekauft :D .
#5
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Naja, wenn der Preis stimmt, warum nicht. Evtl kann man da auch was freischalten wie bei der HD6950...wenn beides zutrifft, könnte die Karte was werden...oder sie endet wie damals die GTX465/HD5830...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]