> > > > GPUs werden durch hohes Produktionsvolumen bei TSMC teurer

GPUs werden durch hohes Produktionsvolumen bei TSMC teurer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tsmc_logoLaut einem Bericht des US-Journalisten Charlie Demerjian von Semiaccurate werden die kommenden Grafikprozessoren eventuell teurer werden, als es bei den aktuellen Modellen der Fall ist. Der Grund für diese Vermutung ist, dass Apple in Zukunft seine Prozessoren für das iPhone und auch das iPad bei TSMC fertigen lassen wird und nicht, wie in der Vergangenheit, zum großen Teil bei Samsung. Apple hat wohl vor allem wegen dem Rechtsstreit mit Samsung einen neuen Hersteller gesucht und mit TSMC einen der größten Chiphersteller der Welt ins Boot geholt. Des Weiteren ist es bei Apple üblich, dass langfristige Verträge geschlossen werden und somit ein großer Teil der Produktionskapazität beansprucht wird. Dies bedeutet im Umkehrschluss wiederrum, dass bei der kommenden 28-Nanometer-Produktion für die beiden Grafikkartenanbieter NVIDIA und AMD nicht mehr genügen freie Kapazitäten zur Verfügung stehen und deshalb die Preise durch kleinere Stückzahlen der GPUs steigen könnten.

Zwei weitere Gründe für eine Preissteigerung in der Zukunft könnte sein, dass auch TSMC selbst die Preise um 15 bis 25 Prozent angehoben hat und zusätzlich bei der Umstellung auf einen feineren Prozess die Ausbeute am Anfang der Produktion noch nicht so hoch ausfällt, wie dies bei den aktuellen Chips der Fall ist. Falls diese Gerüchte wirklich der Realität entsprechen, würde dies vielleicht auch die Verzögerung der neuen Grafikkartengenerationen von NVIDIA und AMD erklären.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 06.12.2002

Matrose
Beiträge: 7
Täusche ich mich oder werden weder im Iphone noch im Ipad 28nm Chips verwendet (auch bisher nicht geplant)?
Für die Dinger können sie doch jetzt ihre alten AMD / Nvidia Hütten aufheben und wie geplant für das neue Verfahren sowieso neue bauen?
#10
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
aber was macht das denn preislich an der ganzen Karte aus?
Die Karten werden ja nicht anstatt 450,€plötzlich 560,€ kosten^^
#11
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6546
Der Chip kostet bei einer Highendkarte glaub so um die 100-150 Dollar.
#12
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
macht also pro karte dann etwa 25,-€ mehr...
ob NV die letztendlich dann auch für beispielsweise 475,-€ anstatt der 450,-€ ins rennen schickt bleibt abzuwarten.
Was mir jetzt eher gegen den Strich geht, dass der Release (angeblich dadurch) weit nach hinten gerät. Eigendlich freute ich mich darauf im Februar zwei davon mein Eigen zu nennen.
#13
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6546
Ich hab eigentlich die Kostenaufschlüsselung gesucht, da gab es mal was welches Teil einer Graka wieviel kostet. Habs leider nicht mehr gefunden.
Wo steht, dass die Karten dadurch verschoben werden? Das würde mir auch gehörig stinken.
#14
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
einen genauen Link dazu habe ich nicht. Habe das eben "irgendwo" in nem Thread gelesen...
es hat sich jedenfalls nicht so gelesen als wäre es nur leeres Gesabbel gewesen. Ich kann mich auch täuschen. Schön wärs.

Rechnung bei 25%

100 US-Dollar 73,2547 EURO
125 US-Dollar 91,5684 EURO

150 US-Dollar 109,8821 EURO
187,5 US-Dollar 137,3526 EURO

also werden die Karten bei 25% zwischen 18,-€ und 28,-€ mehr kosten wegen der Mehrkosten am Chip. Ob die das VOLL auf den Kunden abwälzen!? ...ich weiß nicht..
Bei den HighEnd Chips ist die Differenz ja nicht enorm von der Menge her gesehen, ABER irgendwann werden auch die Karten zu teuer und der gerade durch die GTX580 gewonnene Verdienst schwindet wieder weil durch P/L deutlich weniger Abnehmer gefunden werden.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:22 ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:44 ----------

[/COLOR]
Zitat boxleitnerb;17515003

Wo steht, dass die Karten dadurch verschoben werden? Das würde mir auch gehörig stinken.


ah, ne...
nochmals aufmerksam gelesen und auch den Ursprung der Aussage gefunden.
Das Verschieben hat zwar mit dem Chip zu tun, aber das liegt nicht am hohen Produktionsvolumen . Das neue TikTok Sytem seitens NV macht erstmal 28nm Erkundungstouren mit Fermi und mitte des Jahres dann Kepler mit 28nm :wall::rolleyes:
Für 10-15% Mehrleistung werde ich nicht wechseln, auch wenn ich gerne zu NV möchte. So ärgert mich das dennoch, dass ich noch ein 3/4 Jahr auf meinem 5K CF rumsitze. Bis dahin ist BF3 final gepatcht^^
#15
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
bevor NV für über ~110-115$ herstellt bauen sie eher garnichts mehr...da gabs noch nie.
#16
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
je geringer der Preis für den Chip, je geringer fallen die Mehrkosten pro Karte aus. Ich habe mich nur an den Preis gehalten der mir genannt wurde beim maximal erwähnten Prozentsatz an Aufschlag.
Je geringer desto besser. 10,-€ fallen letztendlich nicht wirklich mehr auf und lassen sich letztendlich auch nicht mehr vom Endpreis herausfiltern ob die Chipmehrkosten zu 100% auf den Endkunden abgewälzt werden. Ich glaube kaum, dass auch nur einem Luxxer das stört, der solch eine Karte kauft (preislich gesehen). Wenn es sich da ums Prinzip geht schaltet da so manch einer schonmal stur.
#17
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6546
Wieviel kriegt Nvidia denn für einen GF110? Hat jemand einen Link zu dieser Kostenaufstellung, die ich angesprochen hatte?
#18
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
mayer2 müsste damit ja keine Probleme haben wenn er so gut bescheid weiß ;) :p
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]