> > > > MSI stellt Lüfter mit temperaturabhängiger Farbe vor

MSI stellt Lüfter mit temperaturabhängiger Farbe vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiMSI ist schon seit vielen Jahren für seine alternativen Kühllösungen im Bereich der Grafikkarten bekannt. Wie der Hersteller nun meldet, wird in Zukunft ein neuer Lüfter eingsetzt werden. Das Besondere an der Neuentwicklung ist, dass sich je nach Temperatur der Grafikkarte die Farbe der Lüfterblätter ändert. MSI wird diese Technik unter dem Namen "Smart Temp Sensor Technology" vermarkten und der Nutzer soll dadurch mit einem Blick erkennen, ob genügend Frischluft vorhanden ist oder eine zusätzliche Kühlung installiert werden sollte.

Sollte der Lüfter die Farbe Blau besitzen, wird angezeigt, dass alles in Ordnung ist und die Grafikkarte ausreichend gekühlt wird. Je weiter die Temperatur aber ansteigt, umso mehr verschwindet die blaue Färbung und wechselt in Weiß. Bei einem kompletten weißen Lüfter wird signalisiert, dass die Temperatur bei ungefähr 45 Grad liegt. Nach ersten Erkenntnissen soll das erste Modell mit dieser Technologie wohl die Grafikkarte "N580GTX Lightning Xtreme Edition" werden.

msi_lfter_fabre_temp

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Ja zerreist euch gegenseitig ;=) genau!
aber ma im erst :

fakt ist das das nur wenige haben wollen weil man wirklich wie die vorredner sagten die karte einfach nicht sehn kann
wieviele leute haben denn ein fenster im gehäuse^^ man muss immer mal die realität sehn! wenn der preis is nicht höher als bei einer anderen 580gtx könnte man sich das überlegen die karte zu kaufen weil der kühler einfach besser ist als das refenzdisign aber fakt ist ja das die das ding bewerben mit wechsel der farben oO noch einmal : wer kann schon in sein gehäuse schauen und derjenige der es kann muss schon den pc neben sich stehn haben und runterschauen anders kannst du die lüfter echt nicht sehn! wie auch^^ also alle meine vorredner haben recht bis auf 12dollar aber der name sagt alles ;=) bounce und so gelle jaja die 15 jährigen ;)= hehehe egal ich war auch ma so jung und wollte alles haben was leuchtet ;) aber modder können damit nix anfangen da man es ja net ma sehn kann aber ich mein der plazebo effekt is da und wenn man weiss hey meine karte wechstelt die farbe bei last ist das schon ober cool!

PS_ wenn ich abends nach feierabend am pc bin dauert das keine minute dann ist das gerät lila und wird auch net mehr weiss schmunzel ;) xD
#22
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Wie hier gleich alle hochgehen... :fresse:

Nur weil das vorgestellte Produkt für meinen speziellen Anwendungszweck nichts bringt darf ich nicht >>meine<< Meinung dazu sagen? Soll mir Recht sein, halten wir uns dann aber bitte gleich alle daran, wird schlagartig sehr still hier werden ;)
#23
customavatars/avatar114008_1.gif
Registriert seit: 27.05.2009

Matrose
Beiträge: 4
Nette Dreingabe, aber wirklich sinnvoll ist das nur für eine verschwindend geringe Menge an Moddern.
Und nochwas: Die Lüfter müssen 45°C erreichen, nicht der Chip, der auf der Karte verlötet ist ;) Oder habt ihr schon mal erlebt, dass der Lüfter der Graka 80° bis 100° erreicht hat?
#24
Registriert seit: 06.01.2007

Matrose
Beiträge: 28
sinnfrei hin oder her... .ich hatte früher(im alten gehäuse) eine hochpolierte edelstahlplatte drin. Mit der ganzen beleuchtung die ich hab/hatten sah dies sehr effektvoll aus! und man hat den lüfter gesehen... Man muss nur wissen wie! Da mein netzteil jetzt unten is, im neuen gehäuse, is die polierte platte auch raus. Man brauch nich zwingend sie zuverdrehen... rofl
#25
Registriert seit: 06.01.2007

Matrose
Beiträge: 28
*Man brauch sich nich zwingend zuverdrehen... rofl
#26
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Zitat VanSan;17419139
sinnfrei hin oder her... .ich hatte früher(im alten gehäuse) eine hochpolierte edelstahlplatte drin. Mit der ganzen beleuchtung die ich hab/hatten sah dies sehr effektvoll aus! und man hat den lüfter gesehen... Man muss nur wissen wie! Da mein netzteil jetzt unten is, im neuen gehäuse, is die polierte platte auch raus. Man brauch nich zwingend sie zuverdrehen... rofl


Stimmt! Oder wie wärs mit ner Kamera die auf die Lüfter gerichtet ist? Dann kann man sogar ein Fenster in Windows im Vordergrund haben und immer sehen wann sie die Farbe wechseln, selbst ohne Gehäusefenster! Toll! :fresse:
#27
customavatars/avatar36059_1.gif
Registriert seit: 28.02.2006
01561 <-> 14089
Moderator
Beiträge: 5878
Naja, wenn der Lüfter sich bei einer Temp von 45°C färbt glaube ich kaum das er die GPU Temp erfass, sondern eher die Temp die er selber hat.
Bei einem Guten GraKakühler wird max. die Temp der GPU >45°C, der Kühler aber belibt bei niedrigeren Temperaturen.

Kommt halt auf den Kühler an, aber eine Lightning hat schon einen Hochwertigeren Kühler, wo die Kühlertemp sicherlich nicht wirklich >40°C geht.

Ist in meinen Augen aber trotzdem eher spielerei, als von nutzen.

mfg :wink:
#28
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Nur so am Rande...es gibt auch Gehäuse in denen man die Grafikkarte seitlich anschauen kann. zB im Silverstone Raven.
Ich kaufe ohnehin nurnoch solch 90° verdrehte cases. :3

Diese Grafikkarte wird von der Beleuchtung her wohl so konzipiert sein das er im idle blau ist und unter load weiß.
Warum der dann nicht gleich rot ist oder so finde ich langweilig. Weißes Licht macht im Endeffekt im Kontrast zu Blau und sonstigen bunten Lichtern im case weniger her.

Für Modder wäre das mal eine Idee wert das komplette Gehäuse rot zu beleuchten wenn gerade was läuft aka CPU/GPU warm werden und blau wenn er im idle ist. Mir fehlt dazu komplett das technische Verständnis für die Umsetzung :(
#29
Registriert seit: 18.04.2009
Aincrad
Kapitänleutnant
Beiträge: 1599
Zitat Hadan_P;17418161
Wie hier gleich alle hochgehen... :fresse:

Nur weil das vorgestellte Produkt für meinen speziellen Anwendungszweck nichts bringt darf ich nicht >>meine<< Meinung dazu sagen? Soll mir Recht sein, halten wir uns dann aber bitte gleich alle daran, wird schlagartig sehr still hier werden ;)

Deine Meinung ist nicht das Problem, sondern dieser Spruch
Zitat
Ein weiterer Eintrag in der Reihe "Features die die Welt nicht braucht"

der wohl eindeutiger nicht sein kann. Du schließt damit von dir auf den Rest der Welt und somit hat das mit deiner Meinung nichts mehr zu tun. Überhaupt zeigt das nutzen dieses Spruches nicht viel Weitsicht. :rolleyes:

Ich kann damit auch nichts anfangen, dennoch wird die Karte sicherlich ihre Käufer finden, ob genug wird MSI ja dann sehen. Generell finde ich Temperatur abhängige Beleuchtung in einem PC Gehäuse gar nicht so uninteressant, so gewinnt die Beleuchtung auch noch einen zusätzlichen Nutzen und rot ist immer eine gut auffällige Warnfarbe (weiß jedoch nicht). ^^
#30
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Zitat Hadan_P;17416632
>>MEINER<< Meinung nach ein weiterer Eintrag in der Reihe "Features die die Welt nicht braucht"

Fixed... :rolleyes:

@Farbe: Ich denke mal das die Lüfter nicht beleuchtet sind sondern ein Kunststoff verwendet wird der je nach Temperatur eine andere Farbe hat.
Ein Wechsel von irgendwas auf Rot (am besten Blau zu Rot) wäre aber logischer, da stimm ich dir zu. Vielleicht gibts aber dazu noch keinen passenden Kunststoff.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]